Freitag, 30. November 2018

Weiße Quinoa Trüffel-Nocken mit Hibiskus-Pflaumen

Blogevents sind mich eine tolle Möglichkeit meiner Kreativität in der Küche freien Lauf zu lassen. Nicht, dass ich sonst nicht auch kreativ wäre aber für solche besonderen Anlässe probiere ich gerne mal etwas Neues aus. Im Moment läuft bei meiner Freundin Tina ein Blogevent zum Thema Schokolade. Ich liebe Schokolade aber muss gleichzeitig zugeben, dass ich kein großer Fan von zubereiteten Speisen mit Schokolade bin. Meist bevorzuge ich dann Kreationen mit Obst. Nun wollte ich zu diesem Event sehr gerne ein Dessert zubereiten und hatte mir schnell in den Kopf gesetzt, dabei etwas Getreide zu integrieren. Fragt mich nicht, wie ich auf die Idee für die Quinoa Trüffel Nocken kam - es war einfach in meinem Kopf und ich wollte es unbedingt ausprobieren. Heute endet nun das Blogevent und ich habe kurz vor Schluss noch etwas kreiert - auch, wenn es nicht ganz so geworden ist, wie ich es mir vorgestellt hatte.


Rezept für Quinoa Dessert mit Schokolade, Weiße Quinoa Trüffel-Nocken mit Hibiskus-Pflaumen

Rezept für Quinoa Dessert mit Schokolade, Weiße Quinoa Trüffel-Nocken mit Hibiskus-Pflaumen



Zuerst war mein Plan, kleine Nocken zu formen und diese dann mit Schokolade zu überziehen - ähnlich einer großen Pralinen. Die Frage war nur: wie bekomme ich eine feste Masse hin, welche die Quinoakörner zusammenhält. Süßspeisen sind jetzt nicht gerade mein Aushängeschild, weshalb ich mich zunächst einfach für eine Trüffelmasse aus Sahne und Schokolade entschieden hatte. Bei der Zubereitung habe ich germerkt, dass das Quinoa noch ein wenig aromatisiert werden muss. Dafür habe ich einfach ein wenig Weißwein und Vanille genommen. Ich denke, hier lag auch der Fehler. Entwerde habe ich zu viel Wein oder zu viel Sahne verwendet - die Masse wurde einfach nicht fest. In aller Eile habe ich dann noch mehr flüssige Schokolade untergehoben und nach ein paar Stunden, konnte ich Nocken aus der Masse stechen! Das Ganze nun auch noch mit Schokolade zu überziehen, war zu viel des Ganzen, weshalb ich die Nocke nur mit Schokolade bestäubt habe. Dazu gab es natürlich noch eine fruchtige Komponete in Form von würzig-süßen Pflaumen. Mir schmeckte es wirklich sehr gut, weil man durch die Quinaokörner einen schönen Biss hat und das Ganze dadurch eine nussige Note bekommt. Probiert es ruhig mal aus.


Rezept für Quinoa Dessert mit Schokolade, Weiße Quinoa Trüffel-Nocken mit Hibiskus-Pflaumen

Rezept für Quinoa Dessert mit Schokolade, Weiße Quinoa Trüffel-Nocken mit Hibiskus-Pflaumen

Rezept für Quinoa Dessert mit Schokolade, Weiße Quinoa Trüffel-Nocken mit Hibiskus-Pflaumen





Weiße Quinoa Trüffel-Nocken mit Hibiskus-Pflaumen


Zutaten

für etwa 10 Nocken

80 bunter Quinoa
20 gehackte Mandeln
2 EL Weißwein
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
250g weiße Schokolade
1 EL Sahne

400g eingelegte Pflaumen
1 EL getrocknete Hibiskusblüten
1/2 TL Zimt
50ml Rotwein
etwas Saft der eingelegten Pflaumen

weiße Schokolade und Hibiskus zum Dekorieren


Zubereitung

Zuerst den Quinoa kochen und anschließend gut abtropfen lassen. die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl rösten. Weißwein, Vanillezucker, Quinoa, Mandeln und eine Prise Salz miteinander vermischen. Die Schokolade im Wasserbad oder in der Microwelle schmelzen und unter die Quinoamischung heben. Das Ganze am Kühlschrank für ein paar Stunden - besser über Nacht - ruhen lassen.

Die Pflaumen mit dem Sud und den restlichen Zutaten in einen Topf geben, erwärmen und 10min ziehen lassen. Wer mag, kann den Sud direkt über die Pflaumen geben oder ihn beim Anrichten in kleine Gläschen füllen.

Zum Schluss etwas weiße Schokolade fein reiben. Mit zwei Esslöffeln ein paar Nocken formen, mit der Schokolade bestäuben und die Pflaumen dazureichen. Ich habe aus der flüssigen Schokolade noch ein bisschen Deko auf ein Backpapier gestrichen und eine Hibiskusblüte auf die Nocke gesetzt.

Tipp: Wenn ihr einen Froster habt, dann könnt ihr die Quinoamasse auch wunderbar leicht anfrieren. Leider habe ich die Möglichkeit nicht aber es schmeckt bestimmt köstlich!


Hier geht's zum Event! Bald gibt es dort jede Menge 
leckere und vor allem schokolade Rezept zu entdecken.
 
https://www.leckerundco.de/2018/10/ich-will-keine-schokolade-blogevent/


1 Kommentar:

  1. Liebe Ina,
    deine Nocken sehen ja wirklich fantastisch aus! Eine grandiose Idee aus Quinoa eine Trüffelmasse zu machen. Das habe ich so noch nie gesehen!

    Küsschen, Tina

    AntwortenLöschen