Donnerstag, 25. Oktober 2018

Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse

Schon wieder ist ein Monat vergangen und "saisonal schmeckt's besser" steht schon wieder vor der Tür. Wie schnell die Zeit doch momentan vergeht! Am Wochenende hatte ich endlich mal ein bisschen mehr Zeit zum Zubereiten eines leckeren Abendessens. Unter der Woche landen bei mir meistens nur ein paar Spaghetti im Topf aber am vergangenen Sonntag hatte ich Lust auf selbstgemachte Nudeln. Eigentlich ist dieses Gericht ein "Resteessen", da ich alle Zutaten noch im Haus hatte und dann frei kombiniert habe. Die selbstgemachten Nudeln habe ich diesmal nicht mit Weizen zubereitet, sondern mit Buchweizenmehl - deshalb haben sie auch diese besondere Farbe. Gefüllt habe ich die Nudeln mit Wirsing und Ziegenkäse. Dazu gibt es ein bisschen Butter mit Semmelbrösel und frischer Petersilie.


Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse, glutenfrei, Rezept für glutenfreie Nudeln, Buchweizenpasta

Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse, glutenfrei, Rezept für glutenfreie Nudeln, Buchweizenpasta



Einen Nudelteig herzustellen ist wirklich kinderleicht. Lediglich das Ausrollen und Falten macht ein bisschen Arbeit. Normalerweise lasse ich den Teig mit Hilfe meiner Küchenmaschine ausrollen. Ihr könnt dafür aber auch eine Nudelmaschine oder ein einfaches Nudelholz verwenden. Diesmal habe ich den Teig aber mit der Hand ausgerollt, das der Buchweizenteig nicht ganz so elastisch, wie ein normaler Teig ist. Dafür hat er nach dem Kochen auch noch etwas mehr Biss. Damit der Wirsing noch bekömmlich wird, gebe ich zur Füllung etwas Kümmel hinzu und brate den Wirsing kurz an. Ich persönlich mag den Geschmack von Kümmel sehr gerne, weshalb ich die ganzen Körner nur grob zerstroße. Wem es bei dem Gedanken auf ein Korn zu beißen jedoch schüttelt, der kann auch gemahlenen Kümmel werden. Wenn der Wirsing etwas abgekühlt ist, kann er mit dem Ziegenkäse vermengt werden.


Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse, glutenfrei, Rezept für glutenfreie Nudeln, Buchweizenpasta

Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse, glutenfrei, Rezept für glutenfreie Nudeln, Buchweizenpasta




Neben den ganze leckeren Kohlsorten haben im Oktober folgende Gemüse noch Saison.
Blumenkohl | Chinakohl | Fenchel | Karotten | Knollensellerie | Kohlrabi | Kürbis | Mangold | Meerrettich | Pastinaken | Petersilienwurzeln | Lauch | Rettich | Rosenkohl | Rote Bete | Rotkohl | Schwarzwurzeln | Staudensellerie | Steckrüben | Süßkartoffeln | Topinambur | Weißkohl |

...und folgende Leckereien haben die anderen Blogger für euch zubereitet:

Wunderbrunnen - Kürbis-Linsen-Curry | Feed me up before you go-go - Mac and Cheese aus dem Kürbis | S-Küche - Ofengebackene Kürbiskringel | trickytine - rote bete couscous tabouleh mit fetakäse, karamellisierten kardamom walnüssen, feigen und orientalischem dressing | pastasciutta - Sweet Potato Roti | Jankes*Soulfood - Süßkartoffel-Waffeln mit Zimt und Frischkäse | Nom Noms food - Süßkartoffel-Spaghetti mit Blumenkohl-Käse-Sauce und kandierten Curry-Cashews | Münchner Küche - Kürbis-Hummus | ZimtkeksundApfeltarte - Kürbis-Heferollen mit Maple-Glasur | Ye Olde Kitchen - Kürbis Cheese Cake | Madam Rote Rübe - Farbenfroher Rote Bete-Aufstrich Tante Rosalie | Delicious Stories - Süßkartoffel Curry mit Mangold & Erdnuss | Thecookingknitter - Kürbissuppe mit Kokos und Ras el hanout | Küchenlatein - Gebratene Kräuterseitlinge auf Pastinaken-Kartoffelpüree mit Petersilienöl | moey’s kitchen - Hasselback Rote Bete mit Ziegenkäse und Knoblauch-Joghurt | Möhreneck - Kürbis-Kartoffel-Auflauf | Kochen mit Diana - Petersilienwurzel Suppe | Schlemmerkatze - Risotto mit gebackenen Schwarzwurzeln | Lebkuchennest - Süßkartoffelkäsekuchen mit Sauerrahmglasur und karamellisierten Walnüssen




Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse


Zutaten

Für 2 Portionen

150g Buchweizenmehl
2 Eier
1 EL Olivenöl
etwas Salz

200g frischer Wirsing
1 Zwiebel
150g Ziegenfrischkäse
etwas Kümmel
1 Prise Muskatnuss
Salz
Pfeffer

2 EL Semmelbrösel
etwas Butter
1/2 Bund Petersilie

Zubereitung

Zuerst wird der Teig zubereitet. Dafür einfach alle Zutaten mit einem Holzlöffel und der Hand zu einem glatten Teig verkneten und anschließend im Kühlschrank für 1 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Strunk des Wirsings entfernen und den Rest sehr fein hacken. Die Zwiebel pellen und ebenfalls hacken. Den Kümmel grob zerstoßen. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Kohl zusammen mit der Zwiebel anbraten. Nach ein paar Minuten etwa 100ml Wasser und die Gewürze hinzugeben. Das Ganze für weitere 5-10min köcheln lassen, bis der Kohl etwas zusammengefallen ist. Den Wirsing nun komplett abkühlen lassen und den Ziegenfrischkäse unterrühren.

Den Nudelteig in kleine Portionen einteilen - etwa 1 TL groß. Auf einer bemehlten Fläche den Teig zu kleinen Kreisen ausollen. Je 1/2 EL Füllung in die Mitte geben, eine Hälfte des Nudelteigs leicht befeuchten, den Kreis zusammenklappen und mit einer Gabel die Ränder festdrücken. Die Nudeln dürfen ruhig etwas größer sein, damit viel Füllung reinpasst.

Die Nudeln im Salzwasser für etwa 10-12min kochen. In der Zwischenzeit etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brösel darin anrösten. Die Brösel mit der gehackten Petersilie über die fertigen Nudeln geben.

Der Beitrag enthält Nennungen anderer Blogger.

1 Kommentar: