Sonntag, 21. Oktober 2018

Einfache Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung

Vor ein paar Wochen habe ich mein Küchenregal aufgeräumt und dabei ein paar Schätze gefunden, die im Alltag normalerweise immer weiter nach hinten rücken. Egal, wie sehr ich versuche in diesem Regal Ordnung zu halten - es klappt nicht wirklich. Am Herd kocht mal wieder das Nudelwasser über und ich pfeffer den Salzstreuer irgendwo ins Regal oder das sechste Glas rote Bete wird planlos zwischen Linsen und Mehl verstaut. Also nehme ich mir etwa alle drei bis vier Monate vor, mein Regal aufzuräumen und auszumisten. Als ich neulich fleissig am Räumen war, fiel mir eine große Packung Kokoschips in die Hand. Ich hatte total vergessen, dass ich die Packung je gekauft hatte, füllte das Ganze in ein schönes Glas und nahm mir vor, immer mal wieder Kokos in mein Müsli zu geben. Nun war es jedoch so viel, dass ich wahrscheinlich noch Jahre Kokosmüsli hätte essen müssen, sodass ich kurzerhand beschloss, diese leckeren Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung zu backen.


Einfache Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung, Muffins ohne Butter, Kokosmuffins, Schnelle Schokomuffins ohne Butter

Einfache Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung, Muffins ohne Butter, Kokosmuffins, Schnelle Schokomuffins ohne Butter



Die Idee einen Schokomuffin mit Kokosfüllung zu backen, bekam ich durch meine kleine Backbude dirket gegenüber meiner Wohnung. Zugegeben, ich kauf nicht all zu gerne dort ein, da die Qualität der Backwaren eher mittelmäßig ist. Was jedoch sehr gut schmeckt, sind Brötchen und die verschiedenen Muffinkreationen, die über's Jahr hinweg variieren. Im Sommer gibt es Beerenmuffins und im Winter eher schokoladige Varianten. Sehr beliebt ist der Schokomuffin mit Nutellafüllung, der mir jedoch viel zu süß ist. Also habe ich mir überlegt, die Füllung einfach durch eine weniger süße Komponente zu ersetzen - Kokos! Das Ganze ist wirklich super einfach aber ihr habt einen kleinen Wow-Effekt, wenn ihr die Muffins probiert. Übrigens habe ich ein neues Messer geschenkt bekommen - ein Zwilling Messer von Cornelia Poletto. Ist es nicht schön?!



Einfache Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung, Muffins ohne Butter, Kokosmuffins, Schnelle Schokomuffins ohne Butter

Einfache Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung, Muffins ohne Butter, Kokosmuffins, Schnelle Schokomuffins ohne Butter


Da ich heute so viele Fotos geschossen habe, erzähle ich euch noch eine Kleinigkeit aus meinem Alltag, damit der Post nicht von Fotos überladen ist. Normalerweise stelle ich mir am Wochenende keinen Wecker, da ich unter der Woche immer gegen halb sieben aufstehen muss. Ich habe mir immer gedacht, dass ich lange schlafen kann und dann über den Tag verteilt meine Aufgaben schon schaffen werde - schließlich "darf" man am Wochenende auch lange wach bleiben. Nun habe ich aber schon seit längerer Zeit festgestellt, dass ich am Abend einfach nicht mehr gut arbeiten kann. Meine Konzentration lässt sehr nach, ich schweife ständig ab und sobald die Uhr gen 10:00 geht, denke ich mir: Jetzt ist es sowieso schon zu spät. Also habe ich mir heute den Wecker auf 6:00 Uhr gestellt, um etwas produktiver zu sein und es hat wunderbar geklappt. Ich fühle mich gut, habe schon viel geschafft und dreiviertel des Tages liegen noch vor mir. Mal sehen, ob ich diesen neuen Rhytmus beibehalten kann. Mein Ziel wäre es, sogar noch etwas früher aufzustehen...


Einfache Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung, Muffins ohne Butter, Kokosmuffins, Schnelle Schokomuffins ohne Butter

Einfache Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung, Muffins ohne Butter, Kokosmuffins, Schnelle Schokomuffins ohne Butter



Einfache Schoko-Kokos-Muffins mit Kokosfüllung



Zutaten

Für etwa 10 Muffins

1 Ei
100g Zucker
100ml Öl
200ml Sahne
250g Mehl
50g Kakao
100g Vollmilch Schokodrops
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
etwas Vanillezucker

100g Frischekäse natur
50g Kokoschips
2  EL Zucker

Etwas Kuchenglasur, zartbitter
Kokoschips
Vollmilch Schokodrops


Zubereitung

Den Ofen auf 190° Ober-/Unterhitze vorheizen. Öl, Zucker, Ei, Vanillezucker und Salz miteinander gut verrühren. Mehl, Kakao, Schokodrops und Backpulver in einer zweiten Schüssel miteinander vermengen. Die Öl Mischung zusammen mit der Sahne zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Die Kokoschips grob hacken und mit dem Frischkäse und dem Zucker vermengen. Ein Muffinsblech einfetten oder mit Papierförmchen bestücken. Je 1 EL Teig in die Förmchen füllen. Aus der Kokosmasse kleine Kugeln formen und auf den Teig setzten. Dann den restlichen Teig über die Kokoskugeln geben - sie sollten alle bedeckt sein.

Die Muffins nun für etwa 20min backen. Sobal sie abgekühlt sind, können sie mit etwas Schokoglasur, Kokoschips und ein paar Schokodrops verziert werden.

https://www.leckerundco.de/2018/10/ich-will-keine-schokolade-blogevent/
Meine leckeren Muffins reiche ich übrigens auch beim Blogevent "Ich will (k)eine Schokolade" von meiner Freundin Tina von Lecker&Co ein. Dort könnt ihr noch bis zum 30.11. leckere Schokoladenrezepte einreichen und tolle Preise gewinnen. Einfach auf das Bild klicken - es lohnt sich.

[Reklame/unbezahlt wegen Marken- und Eventnennung]

Kommentare: