Donnerstag, 30. August 2018

Yu xiang qie zi: Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili

Seit ein paar Tagen freue ich mich schon darauf, endlich diesen Post zu veröffentlichen. Am vergangenen Wochenende habe ich seit langer Zeit mal wieder chinesisch gekocht. Ich liebe ja die chinesische Küche und habe damit schon Freunde und Verwandte angesteckt. Auch meine bessere Hälfte fängt an zu strahlen, wenn ich verkünde, dass es heute mal wieder authentische Küche aus Fernost gibt. Das Gericht, das ich euch heute zeige, habe ich allerdings nicht in China kennengelernt, sondern in Nürnberg. Normalerweise gehe ich in Deutschland nicht chinesisch essen, da ich es einfach geschmacklich nicht gut finde und bisher hatte ich noch kein Restaurant entdeckt hatte, das meine Erinnerungen an China wecken konnte. Ihr könnt es schon ahnen - es kam, wie es kommen musste.



Rezept für chinesische Auberginen, Yu xiang qie zi: Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili

Rezept für chinesische Auberginen, Yu xiang qie zi: Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili



Meine Freundin Tina hatte mir von einem Restaurant erzählt, in dem zu Nürnberger Messezeiten viele Chinesen essen gehen. Ich glaube, es war an ihrem Geburtstag, als wir uns im besagten Restaurant trafen und mehrere Gerichte zum Probieren bestellten. Es war in der Tat super lecker und ein Gericht, kam bei allen gut an: Yu xiang qie zi - Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili. Mein Freund mag eigentlich keine Auberginen aber in dieser Kombination konnte auch er am Wochenende dem Gemüse nicht widerstehen. Da heute mal wieder "Saisonal schmeckt's besser" ansteht und die Auberginen gerade Saison haben, gibt es nun dieses schöne Gericht. Das Ganze ist super einfach nachzukochen und gibt den Auberginen ordenlich Pepp. Übrigens kann ich euch den im Rezept empfohlenen shoaxing wine für die chinesische Küche nur wärmsten empfehlen. Er ist etwas milder als Reisweinessig und gibt den Gerichten ein feines Aroma.


Rezept für chinesische Auberginen, Yu xiang qie zi: Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili

Rezept für chinesische Auberginen, Yu xiang qie zi: Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili


Natürlich haben auch wieder viele andere Blogger sehr schöne Rezepte entwickelt, die ich euch noch empfehlen möchte. Auf dem Saisonalkalender stehen neben den Auberginen noch:  
Gurken | Mais | Paprika | Zucchini | Bohnen | Tomaten | Salate | Erbsen | Fenchel | Radicchio



Rezept für chinesische Auberginen, Yu xiang qie zi: Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili




Kleiner Kuriositätenladen - Terrine aus gegrilltem Gemüse - Tomaporc - Pfefferbutter | trickytine - Beschwipstes Gurkeneis mit Gin, Tonic und Basilikum  | Lebkuchennest - Rote Bohnen-Brownies mit schwarzem Sesam | S-Küche - Super Summer Taco Fiesta Mexicana | Münchner Küche - Asiatischer Gurkensalat mit Erdnüssen & geröstetem Knoblauch   | Jankes*Soulfood - Bunte Gemüse-Quiche | thecookingknitter - Pfannkuchen mit Erbsen und Mais | moey’s kitchen - Ofenrisotto mit grünen Bohnen und Haselnusskernen | Madam Rote Rübe - Zitronige Zucchinisuppe à la türkisch | Delicious Stories - Gefüllte Auberginenröllchen | Küchenlatein | Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso | Möhreneck - Auberginen-Zucchini-Lasagne | Kochen mit Diana - Caponata | Pottgewächs - Dreierlei Relish von Gurke, Tomate und Paprika | Haut-GoutWildschweinburger mit Radicchio, Zwiebelringen und selbstgemachter Mädesüßsamen-Mayonnaise | ZimtkeksundApfeltarte - Zucchini-Zitronen-Kuchen | Feines GemüseRatatouille-Tarte | Ye Olde Kitchen - Grillgemüse-Sandwich | pastasciutta.de - Ruut un Wiess | Schlemmerkatze - Pasta mit Erbsen-Minz-Pesto



Rezept für chinesische Auberginen, Yu xiang qie zi: Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili



Yu xiang qie zi: Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili


Zutaten

Für 2 Portionen

1 große Aubergine
1 Feldknoblauch
2 Scheiben Ingwer, etwa 3mm
2 Frühlingszwiebel
8 kleine Chilischoten

Für die Soße

1 EL Sojasauce
3 EL shaoxing wine
2 TL brauner Zucker
1 TL Fischsoße
1 TL Sesamöl

Außerdem

etwas Öl zum Anbraten
Reis als Beilage


Zubereitung

Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Die Enden der Aubergine abschneiden in den Rest in etwa 5mm dicke Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, den Wurzelansatz entfernen und die Zwiebeln in dünne Julienne schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken. Alle Zutaten für die Soße miteinander verrühren.

Wenig Öl in einer Pfanne sehr stark erhitzen. Die Auberginen portionsweise von beiden Seiten anbraten, bis sie braun und weich sind. Sie dürfen ruhig ein paar Röstaromen bekommen. Wenn es verbrennt, dreht die Hitze etwas runter. Nach dem Anbraten die Auberginen beiseite stellen.

Den Knoblauch, die Chilis und den Ingwer kurz anschwitzen und das Ganze mit der Soße abschlöschen Zum Schluss die Auberginen und die Frühlingszwiebeln hinzugeben, alles kurz anbraten und gut vermengen. Wer nicht sehr scharf isst, sollte die Chilischoten nicht verzehren.



[In diesen Post wurden andere Blogger verlinkt, weil der Beitrag Teil einer gemeinsamen Kochaktion ist - zum Thema "Saisonales Gemüse"]