Donnerstag, 14. Juni 2018

Japanische Somen im Kimchisud mit Hackfleisch und Reisstrohpilzen

Heute habe ich mal wieder meinen Küchenschrank geplündert! Es kommt nicht all zu oft vor aber manchmal bin auch ich ein Schnäppchenjäger im Supermarkt und ertappe mich dabei, wie ich interessante Lebensmittel aus dem Angebot in meinen Korb wandern lasse. Vor etwa einem halben Jahr waren mal wieder "asiatische Wochen" in meinem Supermarkt des Vertrauen. Ich konnte nicht an den Leckereien vorbeigehen, ohne ein Glas Reisstrohpilze einzupacken. Ich liebe Pilze und diese kleinen Dinger hatten es mir sofort angetan. Zu Hause angekommen, in den Schrank gepackt und - vergessen! Wer kennt das nicht! Gestern habe ich sie wieder entdeckt und gleich zu diesem leckeren Pfannengericht verwendet.


Rezept für Japanische Somen im Kimchisud mit Hackfleisch und Reisstrohpilzen; Ina Is(s)t, Asiatisches Rezept




Kombiniert habe ich die Pilze mit etwas Rinderhack, Kimchi und Sojasoße. Das intensive Kimchi habe ich bereits vor einem halben Jahr angesetzt und mittlerweile hat es ein perfektes Aroma entwickelt. Durch die Schärfe des Kimchis braucht man das Gericht kaum würzen. Die Sojasoße und etwas Salz runden das Ganze ab. Natürlich gehören zum japanaischen Kimchi auch japanische Nudeln - zum Glück hatte ich auch noch ein paar Somen in der Nudelkiste. Ich kann euch sagen: Not macht erfinderisch und das Gericht ist einfach unheimlich lecker!








Japanische Somen im Kimchisud mit Hackfleisch und Reisstrohpilzen


Zutaten

Für 2 Portionen

200g Somen
250g Kimchi
200ml Wasser
2 EL dickflüssige Soja Soße
2 EL Tamari Soße
400g Rinderhackfleisch
250g eingelegte Reisstrohpilze
etwas Salz


Zubereitung

Zuerst das Hackfleisch in einer Pfanne kräftig anbraten. Dann Kimchi und die Pilze hinzugeben, kurz anschwitzen und das Ganze mit dem Wasser ablöschen. Die Sojasoße unterrühren und die Soße für 10-15min köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Somen nach Packungsanleitung zubereiten. Das Soße noch einmal mit Salz abschmecken und zusammen mit den Somen servieren.