Sonntag, 25. März 2018

Carrot Cake Cupcakes mit Walnuss-Krokant Häschen zum Osterbrunch

Bald ist Ostern und überall findet man zurzeit die schönsten Rezepte für die Feiertage. Ich bin an Ostern meistens bei meiner Familie und wir genießen das Beisammensein mit Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien. Selbstverständlich gehört zu einem Familientreffen auch ein ausgiebiges Frühstück. Bei uns in der Familie übrigens Männersache, denn mein Papa bereitet immer für die ganze Familie die Frühstückstafel vor und holt bei Wind und Wetter Brötchen für alle. Wenn es manchmal später wird, kann so ein Frühstück auch gerne mal in einen Brunch übergehen – mit Eiern, Speck, Kuchen und anderen Leckereien. Zum Osterfest hatte mich nun die liebe Elena vom „Heute gibt es“ gefragt, ob ich nicht an ihrer kleinen Bloggeraktion rund um den Osterbrunch teilnehmen möchte. Bei so einer schönen Idee bin ich doch gerne dabei, denn ich liebe einen ausgiebigen Brunch.


 Carrot Cake Cupcakes mit Walnuss-Krokant Häschen, Osterbrunch, Oster Muffins




Viele Köche verderben NICHT den Brei, sondern zaubern einen tollen Osterbrunch


Insgesamt sieben Blogger haben sich nun zusammengefunden und sieben feine Rezepte für die Ostertafel kreiert. Einen Kuchen, den ich wirklich sehr gerne mag, aber schon länger nicht mehr gebacken habe, ist der amerikanische Carrot Cake mit Frischkäsetopping. Gerade zu Ostern passt der saftige Möhrenkuchen mit dem leicht zitronigen Topping wunderbar. Verfeinert wird er oft mi Zimt, Muskatnuss und Ingwer. Wer mag, kann auch noch Trockenfrüchte wie Rosinen oder Pflaumen hinzugeben. Da ein ganzer Kuchen für einen Brunch jedoch meist zu viel ist, habe ich heute ein paar Cupcakes gebacken. Als kleines Gimmick gibt es dazu noch einen kleinen Krokant Osterhasen. Alles, was ihr dafür braucht, ist ein kleiner Plätzchenausstecher, etwas gemahlene Nüsse und Zucker. Was wäre aber ein Osterbrunch ohne eine bunte Vielfalt an Leckereien?! Ich verrate nicht, was die anderen Blogger gezaubert haben - schaut einfach selbst bei Heute gibt es, Lecker&Co, Schüsselglück, Zimtkeks und Apfeltarte, Graziellas Food Blog und Der Kuchenbäcker vorbei.








Carrot Cake Cupcakes mit Walnuss-Krokant Häschen



Zutaten

Für 12 Cupcakes

Für den Teig

2 Eier
100g Naturjoghurt
60ml Sonnenblumenöl
80g Vollrohrzucker
40g gehackte Walnüsse
150g Mehl
2 Möhren
1 TL Vanillezucker
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
1 Msp. Muskat
1 Prise Salz

Für das Topping

100g zimmerwarme Butter
250g Puderzucker
200g Frischkäse

Für die Korkant Häschen

50g gemahlene Walnüsse
6 EL Vollrohrucker
1 EL Wasser
1 EL Zitronensaft

Keksausstecher nach eurer Wahl - z.B. kleine Häschen


Zubereitung

Den Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier, Joghurt, Öl, Zucker und Vanillezucker miteinander gut verrühren. Die Möhren schälen und fein raspeln. In einer zweiten Schüssel Mehl, Zimt und Backpulver miteinander vermengen. Nun die trockenen Zutaten nach und nach unter die Eimischung rühren und zum Schluss die Möhren, sowie die Nüsse unterheben.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken oder gut einfetten. Die Mulden zu 2/3 füllen und das Ganze für 15-20min backen - bis die Muffins goldgelb sind.

In der Zwischenzeit die Butter aufschlagen, bis sie fast weiß ich. Dabei sollte die Butter auf jeden Fall Zimmertemperatur haben. Den Frischkäse auch ein paar Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen und ebenfalls cremig rühren. Nun den Puderzucker nach und nach unter die Butter rühren. Alles wieder ein paar Minuten aufschlagen, bis die Butter hell und cremig ist. Dann mit einem Teigschaber nach und nach den Frischkäse unter die Buttermasse heben. Alles gut durchrühren, bis eine homogene Creme entsteht. Das Topping bis zum Verarbeiten im Kühlschrank aufbewahren.

Die Muffins nach dem Backen gut abkühlen lassen. Für die Zubereitung des Krokants gebt ihr den Zucker, Wasser und Zitronensaft in eine beschichtete Pfanne. Das Ganze erhitzen, bis der Zucker komplett geschmolzen ist - dabei immer rühren. Den Zucker köcheln lassen, bis er eine dunkle, goldgelbe Farbe bekommt. Dann die gemahlenen Nüsse einrühren und das Ganze auf ein Backpapier gießen. Ein zweites Backpapier darüber legen und die Masse schnell mit einem Nudelholz glatt walken. Mit dem Ausstecher die gewünschte Form ausstechen, bevor die Masse fest wird aber vorsichtig, denn es ist sehr heiß! Eventuell müsst ihr die Form eins, zwei Mal nachstechen.

Nun wird die Butter-Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt. Die Cupcakes nach Lust und Laune verzieren und zum Schluss ein Häschen in die Creme stecken. Wer mag, kann noch etwas frische Möhre dazugeben. Schon sind die Cupcakes fertig!