Mittwoch, 26. April 2017

Oster Blogevent "Nudelfeier(ei)" - Zusammenfassung & Gewinner



Heute ist eigentlich Themendonnerstag aber statt eines Bürorezeptes, möchte ich euch viel lieber all die leckeren Rezepte zeigen, die bei meinem Blogevent "Nudelfeierei" eingereicht wurden. Bestimmt kann man davon aber auch das ein oder andere Rezept mit an den Mittagstisch nehmen. Für die doch recht kurze Aktionszeit, bin ich super glücklich, wie viele schöne Rezepte zusammengekommen sind. Dabei sind nicht nur klassische Nudelrezepte, sondern auch Lasagne- und gefüllte Nudeln. Ein wirklich toller und bunter Mix, den ihr nun ganz in Ruhe bestaunen könnt. Die Rezepte könnt ihr nachlesen, wenn ihr auf den Namen des jeweiligen Blogs klickt. Vielen Dank schon mal an alle Teilnehmer und auch meinen tollen Sponsor Birkel, für die schöne Unterstützung. Die Gewinner habe ich auch schon per Glücklos ermitteln und unten aufgelistet - die Spannung steigt...


Eure Rezepte




1.Gefüllte Pasta mit Spinat und Ei   | Schlemmerkatze



2. Nudelsalat mit Karotten und Frühlingszwiebeln | Food with love by Julia



3. Nudelauflauf mit Salzzitrone und Lachs | Zimtkringel



4. Schnelles Pasta Gericht mit Spinat, Feta und Tomaten | Die Küche brennt



5. Tortellini-Salat | Sabine Test Blog



6. Nudel-Tomaten-Fleischwurst-Auflauf | Küchenduft und Backgenuss



7. Spargelsuppe mit Tortellini | Schlemmerkatze



8. Nudeln mit Thunfischsoße | Sommermadame



9. One pot pasta: Spaghetti mit Tomaten-Karotten-Soße | Glückszauber



10. Nudeln mit Bärlauch-Pesto | Glückszauber



11. Bandnudeln mit würziger Hack-Gemüsesoße | Karambakarina



12. One-pot Vegetable Lasagna | Jenny is baking



13. Spaghetti alla primavera | Einladung zum Essen



14. Pasta mit Pestorahm und Tomaten | Kinder kommt essen



15. Pasta mit Chorizo-Tomaten-Sauce | Übersee-Mädchen



16. Rote Beete Nudeln mit Bärlauch und Ziegenkäse | Lecker&Co



17. Spaghetti Cabonara Muffins | Streetfoodjunkies



18. Karottenbolognese mit grünem Haselnusspesto | Lebkuchennest


19. Pasta mit Auberginen und Salsiccia | Amor&Kartoffelsack



20. Kirsch-Tomaten-Lasagne mit Liebstöckelsauce | Gabi R. (ohne Blog)



21. Ein Traum aus Nudeln & Käse | Ina B. (ohne Blog)



22. Mediterraner Nudelsalat mit rotem Pesto | Katja S. (ohne Blog)



23. Zucchini-Kräuter-Nudeln | Kerstin S. (ohne Mail)



24. Riesenravioli mit Käsesauce | Melissa G. (ohne Blog)



25. Griechische Nudeln | Monika S. (ohne Blog)



26. Einfachste Nudelsuppe der Welt | Sabine F. (ohne Blog)



27. Hackfleisch-Emmentaler-Spätzle | Tine H. (ohne Blog)




Nach all den leckeren Rezepten habt ihr wahrscheinlich große Lust auf einen Teller Nudeln und vielleicht war das Glück ja auf eurer Seite und ihr habt etwas Schönes vom Gabentisch bekommen. Hier sind nun die Gewinner des Events:


Die Gewinner


 Pastatopf von Silit und ein Nudel-Überraschungspaket von Birkel | Gabi R. (ohne Blog)


  
 Pastatopf von Silit und ein Nudel-Überraschungspaket von Birkel | Einladung zum Essen



 Pastatopf von Silit und ein Nudel-Überraschungspaket von Birkel | Amor&Kartoffelsack
 

Nudel-Überraschungspaket von Birkel | Übersee-Mädchen
Nudel-Überraschungspaket von Birkel | Schlemmerkatze
Nudel-Überraschungspaket von Birkel | Sommermadame
Nudel-Überraschungspaket von Birkel | Melissa G. (ohne Blog)
Nudel-Überraschungspaket von Birkel | Jenny is baking




Herzlichen Glückwunsch euch allen! Schickt mir bitte zeitnah eure Adresse, damit ich alles weitergeben kann und die Preise schnell bei euch ankommen. Zum Schluss gibt es noch die Rezepte der Teilnehmer ohne Blog.


20. Kirsch-Tomaten-Lasagne mit Liebstöckelsauce | Gabi R. (ohne Blog)

Für den Nudelteig
Zutaten für 2 Portionen:

200 g Hartweizengrieß
100 ml warmes Wasser
1 EL Olivenöl

Die Herstellung ist denkbar simpel: Einfach den Hartweizengrieß in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde bilden. Nun Öl und Wasser in die Mulde gießen und mit dem Hartweizengrieß vermengen (das geht am einfachsten mit einer Gabel).Das Ergebnis ist ein sehr trockener Teig, doch bitte widersteht der Versuchung gleich mehr Wasser nachzugießen! Der Hartweizengrieß braucht relativ lange um sich vollzusaugen. Sobald alles miteinander vermischt ist, könnt ihr den bröseligen Teig aus der Schüssel auf eine saubere Arbeitsfläche kippenJetzt mit den Händen versuchen, den gesamten Teig zu einer kompakten Kugel zu formen. Der Teig sollte nicht klebrig sein, und gerade so feucht um gut zusammenzuhalten. Die Kugel nun in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank zum ruhen geben,besser über Nacht im Kühlschrank lassen. Je länger er ruht umso elastischer wird der Teig und lässt sich dadurch einfacher ausrollen.Da der Nudelteig ohne Ei hergestellt wurde hält er sich problemlos einige Tage im Kühlschrank, was ein weiterer Vorteil dieser Variante ist! Und nun wünsche ich viel Spaß beim Ausrollen und Anfertigen verschiedenster Nudel- Variationen:) Ich mache natürlich Lasagneplatten.

 Für die Sauce:
1 kg Fleischtomaten
8 Kirschtomaten
etwas Salz
1 Prise Zucker
1 Prise Zimt
2 rote Zwiebeln
100 ml Sonnenblumenöl
250 ml Gemüsebrühe
1 Bund Liebstöckel
2 EL Butter
etwas Pfeffer aus der Mühle
100g Hartkäse

 Für die Sauce die Tomaten überbrühen und abziehen. Die Fleischtomaten in Viertel schneiden, das Kerngehäuse heraus schneiden und beiseite stellen. 12 Tomatenviertel auf ein Blech mit Backpapier legen mit Salz, Zucker und Zimt würzen und 20 Minuten bei 100 Grad im Backofen antrocknen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Eine Zwiebel in 1 EL Sonnenblumenöl anschwitzen und restliche Fleischtomaten und Kerngehäuse dazugeben und zu einer dickflüssigen Paste einkochen.

Die zweite Zwiebel auch in 1 EL Sonnenblumenöl anschwitzen, Gemüsebrühe zugeben und einkochen. Liebstöckel waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Liebstöckelblätter mit dem restlichen Sonnenblumenöl fein pürieren. Den Nudelteig ausrollen, Lasagneplatten schneiden und in Salzwasser kochen. Die Gemüsebrühereduktion mit dem Liebstöckelöl und 1 EL Butter zu einer Sauce mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die abgezogenen Kirschtomaten in der restlichen Butter kurz anbraten. Den Hartkäse reiben. Die Nudelblätter mit den angetrockneten Tomaten und der Tomatenpaste stapeln, zwischen drin immer geriebenen Käse geben. Am Ende mit der Liebstöckelsauce begießen und mit den Kirschtomaten dekorieren.


21. Ein Traum aus Nudeln & Käse | Ina B. (ohne Blog)

Zutaten

Für 4 Portionen
 500g Nudeln (z.B. Birkel’s No. 4 Maccaronelli oder No. 3 Shipli oder No. 57 Saucelli )
1/2 liter Milch (z.B. 1,5 % Fett - denn man darf den Käse nicht unterschätzen)
200g geriebenen Cheddar (z.B. Kerrygold)
100g geriebenen Parmesan
1 El Butter
2 El Mehl
 2 Scheiben USA Toast Vollkorn in kleine Würfel schneiden
1 TL Paprikapulver
 etwas Salz für das Nudelwasser

 Zubereitung

 Nudeln nach Packungsanleitung im Salzwasser kochen. Im anderen Topf Mehlschwitze aus Butter & Mehl machen und mit 1/2 Milch ablöschen. 200g geriebenen Cheddar und 100g geriebenen Parmesan drunter heben, schmelzen und rühren. 1 - 1,5 Kellen Nudelwasser runterrühren und ein wenig Paprikapulver für die Farbe. Nudeln Abgießen, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und in der Sauce runterrühren/vermischen. Uns schmeckt es besonders gut wenn man Toast klein schneidet, oben drauf verteilt und es kurz (~5 min.) im Backofen gratiniert.


22. Mediterraner Nudelsalat mit rotem Pesto | Katja S. (ohne Blog)


Zutaten: für den Salat:

250 g Nudeln nach Wunsch, Salz, 1 Bund Rucola, 6-8 Minipaprika, 100 g Schafskäse, 15 entsteinte schwarze Oliven für das Dressing: 8 El Olivenöl, 6 El Weißweinessig, 1 Tl Zucker, 1/2 Tl Salz, etwas frisch gemahlener Pfeffer, 3 El rotes Pesto

Zubereitung: Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Den Rucola verlesen, waschen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Minipaprika waschen, vom Stilansatz befreien und in schmale Ringe schneiden. Den Schafskäse klein würfeln und die Oliven abtropfen lassen und dann halbieren. Für das Dressing alle Zutaten in ein sauberes verschließbares Glas füllen und kräfig schütteln. Die Nudeln in eine Schüssel geben, Rucola, Paprika, Schafskäse und Oliven untermischen. Das Dressing darübergeben, nochmals vorsichtig vermischen und servieren.


23. Zucchini-Kräuter-Nudeln | Kerstin S. (ohne Mail)

Zutaten für 4 Personen:

300 g Nudeln nach Wahl, Salz, 2 Zucchini, 1 El Zitronensaft, 150 g Schafskäse, je 2 Stiele Petersilie, Basilikum und Dill, 2 El Butter, Pfeffer, 2 El gehackte Walnusskerne

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Zucchini putzen, waschen, in ca. 5 cm lange Stifte schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Schafskäse würfeln. Kräuterblätter bzw. – fähnchen abzupfen und hacken. Butter erhitzen. Die Zucchinistifte darin ca. 5 bis 10 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln abgießen. Mit Schafskäse und Kräutern unter die Zucchinistifte heben und mit Nüssen bestreuen.


24. Riesenravioli mit Käsesauce | Melissa G. (ohne Blog)

All you need:

Nudelteig
-300g Mehl
- 3 Eier
- 1 Prise Salz
- 2 EL Olivenöl

Füllung
- 1 Zwiebel
- 1Knoblauchzehe
- 70g Parmesan
- 100g Blauschimmelkäse
- 1 Kugel Mozzarella
- Basilikumblätter
- Olivenöl
- Salz
- Pfeffer

Sauce
- 125ml Gemüsebrühe
- 250g Creme fraiche
- 30g Parmesan
- 100ml Weißwein
- 1EL Speisestärke
- Basilikumblätter
- Pinienkerne

Aus den Zutaten für den Teig einen elastischen Nudelteig kneten und diesen 45 Minuten zugedeckt kühl stellen. Anschließend die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Den Käse in kleine Scheiben schneiden bzw. raspeln und zu den Zwiebeln hinzufügen. Anschließend die Basilikumblätter zu der Füllung hinzugeben und solange kochen bis eine sämige Käsemasse entstanden ist.

Der Teig sollte am besten mit einer Nudelmaschine in feine Platten ausgerollt werden. Falls ihr diese nicht habt am besten Rocher große Kugeln formen und diese mit einer Nudelrolle so dünn wie möglich walzen. Damit der Teig nicht klebt das Mehl nicht vergessen ;-)

Den Nudelteig ausstechen und an den Seiten, die zusammengeklebt werden sollen nochmal mit Wasser einstreichen, damit der Teig besser hält und die Füllung sich nicht im Kochtopf verteilt. Die Käsefüllung nun Löffelchenweise in die Mitte geben und das zweite „Teigstück“ auflegen und mit einer Gabeln die Enden zusammendrücken.

Für die Sauce Gemüsebrühe, Wein und Crème fraiche aufkochen  lassen und die Speisestärke einrühren. Je nach belieben weitere Basilikumblätter kleinschneiden und diese hinzugeben und alles aufkochen lassen.

Zuletzt die Nudeln mit der Sauce servieren und die Pinienkerne hinüber streuen.
Et voilà!

P.S.: Die Sauce eignet sich kalt auch super als Dip!


25. Griechische Nudeln | Monika S. (ohne Blog)


Zutaten für 4 Personen:

400 g Penne, Salz, 150 g Schafskäse, 1 Knoblauchzehe, je 1 Tl getrockneter Oregano und Thymian, 75 g schwarze und 75 g grüne Oliven (geviertelt), 1-2 El Kapern, 1 mittelgroße rote Zwiebel, 5-6 mittelgroße Tomaten, schwarzer Pfeffer, Chilipulver, 2-3 El Olivenöl

Zubereitung:

Nudeln in ausreichend Salzwasser al dente kochen. Inzwischen in eine große Schüssel den Schafskäse zerbröckeln. Knoblauch dazupressen, Kräuter und Oliven zugeben. Kapern grob hacken, Zwiebel in dünne Ringe hobeln, Tomaten enthäuten und in Würfel schneiden. Alles zum Schafskäse geben. Mit Gewürzen und Öl vermischen. Die Nudeln abtropfen lassen und heiß zur Käsemischung geben. Gut vermischen und sofort servieren.


26. Einfachste Nudelsuppe der Welt | Sabine F. (ohne Blog)

1 Eßlöffel leckere Margarine
100 gr. Suppennudeln
½ Liter kochendes Wasser
Salz
1 Ei
1 Eßlöffel Petersilie

 Margarine in einem Topf sehr heiß werden lassen. Dann die Nudeln unter ständigem Rühren anbräunen. Mit heißem Wasser aufgießen und die Nudeln mit etwas Salz gar kochen. Ein Ei aufschlagen und in die Suppe einrühren. Zum Schluß nach Bedarf mit Petersilie nachwürzen.


27. Hackfleisch-Emmentaler-Spätzle | Tine H. (ohne Blog)

300 g Spätzle
500g gehaktes
1 Zwiebel
1,5 rote Paprika
3 knobizehen
300 ml brühe
200g kräuter
Schmelzkäse
100g geriebener Emmentaler
Salz, Pfeffer,Paprika,oregano, Petersilie
Geröstete pinienkernen oder sonnenblumenkerne

Hackfleisch würzen und gut anbraten Zwiebeln und Paprika Würfel dazu geben Knoblauch dazu Brühe und Käse dazu und 10min garen Oregano,Petersilie dazu, evtl nachwürzen Nudeln kochen Alles vermengen, anrichten, Geröstete kerne drüber streuen Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Da ist echt einiges zusammengekommen, wow! Und dass ich mal ein bisschen was gewinne... Danke für die Aktion!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezepte und ich bin glücklich mit unter den Gewinnern zu sein

    AntwortenLöschen
  3. Danke liebe Ina! Mit dem tollen Pastatopf werde ich mehrere Rezepte hier nachkochen - sind ja eine Menge super Rezepte zusammengekommen - wow! glg

    AntwortenLöschen
  4. Wow haben da viele mitgemacht! Coole Aktion und da habe ich direkt noch ein paar Nudelgerichte, die ich mal nachmachen möchte :)

    AntwortenLöschen