Freitag, 7. April 2017

Einfacher Eierlikör Gugelhupf mit Schokoguss

Bald ist Ostern vor der Tür und man ist schon jetzt umgeben von Ostereiern und kleinen Häschen. Ein traditionelles Rezept in meiner Familie zur Osterzeit ist dieser leckere Eierlikör Gugelhupf. Ich persönlich trinke sehr gerne Eierlikör und mag deshalb auch den tollen Geschmack des Kuchens. Im Gegensatz zu einem normalen Gugelhupf ist dieses Rezept besonders saftig. Auch nach ein paar Tagen ist er nicht trocken und kann somit wunderbar über die Osterfeiertage serviert werden. Meine Mutter hat ihn oft einfach nur mit Puderzucker bestäubt aber ich mag ihn sehr gerne mit einem dunklen Schokoladenguss. Probiert es einfach aus und ich bin sicher, ihr werdet es nicht bereuen.






Als ich den Kuchen mit zur Arbeit nahm, war er in wenigen Stunden - bis auf ein paar Krümel - aufgefuttert. Nun kann ich das Wochenende nutzen, um gleich noch ein paar andere Osterrezepte auszuprobieren. Im vergangenen Jahr habe ich einen sehr niedlichen Osterhasenausstecher gekauft, der nun auf seinen Einsatz wartet. Seid ihr auch schon fleissig am Backen? Schreib mir gerne, was ihr so zur Osterzeit zaubert.








Eierlikör Gugelhupf mit Schokoguss


Zutaten

5 Eier
250g Puderzucker
1 Prise Salz
2 EL Vanillezucker
1/4l Eierlikör
125g Weizenmehl Typ 550
125g Speisestärke
1/4l Sonnenblumenöl
1Pk. Backpulver

100g Schokolade
1 TL Kokosöl


Zubereitung

Eier, Zucker und Salz schaumig schlagen. Eierlikör und Öl unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermischen.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Backform einfetten, mit Mehl bestäuben und ausklopfen. Den Teig gleich mäßig einfüllen und für ca. 60min backen.

Den Kuchen komplett auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Die Schokolade hacken und im Wasserbad zusammen mit dem Öl langsam schmelzen. Die Schokolade über den Kuchen gießen und fest werden lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen