Mittwoch, 26. April 2017

Oster Blogevent "Nudelfeier(ei)" - Zusammenfassung & Gewinner



Heute ist eigentlich Themendonnerstag aber statt eines Bürorezeptes, möchte ich euch viel lieber all die leckeren Rezepte zeigen, die bei meinem Blogevent "Nudelfeierei" eingereicht wurden. Bestimmt kann man davon aber auch das ein oder andere Rezept mit an den Mittagstisch nehmen. Für die doch recht kurze Aktionszeit, bin ich super glücklich, wie viele schöne Rezepte zusammengekommen sind. Dabei sind nicht nur klassische Nudelrezepte, sondern auch Lasagne- und gefüllte Nudeln. Ein wirklich toller und bunter Mix, den ihr nun ganz in Ruhe bestaunen könnt. Die Rezepte könnt ihr nachlesen, wenn ihr auf den Namen des jeweiligen Blogs klickt. Vielen Dank schon mal an alle Teilnehmer und auch meinen tollen Sponsor Birkel, für die schöne Unterstützung. Die Gewinner habe ich auch schon per Glücklos ermitteln und unten aufgelistet - die Spannung steigt...


Eure Rezepte




1.Gefüllte Pasta mit Spinat und Ei   | Schlemmerkatze



2. Nudelsalat mit Karotten und Frühlingszwiebeln | Food with love by Julia



3. Nudelauflauf mit Salzzitrone und Lachs | Zimtkringel



4. Schnelles Pasta Gericht mit Spinat, Feta und Tomaten | Die Küche brennt



5. Tortellini-Salat | Sabine Test Blog



6. Nudel-Tomaten-Fleischwurst-Auflauf | Küchenduft und Backgenuss



7. Spargelsuppe mit Tortellini | Schlemmerkatze



8. Nudeln mit Thunfischsoße | Sommermadame



9. One pot pasta: Spaghetti mit Tomaten-Karotten-Soße | Glückszauber



10. Nudeln mit Bärlauch-Pesto | Glückszauber



11. Bandnudeln mit würziger Hack-Gemüsesoße | Karambakarina



12. One-pot Vegetable Lasagna | Jenny is baking



13. Spaghetti alla primavera | Einladung zum Essen



14. Pasta mit Pestorahm und Tomaten | Kinder kommt essen



15. Pasta mit Chorizo-Tomaten-Sauce | Übersee-Mädchen



16. Rote Beete Nudeln mit Bärlauch und Ziegenkäse | Lecker&Co



17. Spaghetti Cabonara Muffins | Streetfoodjunkies



18. Karottenbolognese mit grünem Haselnusspesto | Lebkuchennest


19. Pasta mit Auberginen und Salsiccia | Amor&Kartoffelsack



20. Kirsch-Tomaten-Lasagne mit Liebstöckelsauce | Gabi R. (ohne Blog)



21. Ein Traum aus Nudeln & Käse | Ina B. (ohne Blog)



22. Mediterraner Nudelsalat mit rotem Pesto | Katja S. (ohne Blog)



23. Zucchini-Kräuter-Nudeln | Kerstin S. (ohne Mail)



24. Riesenravioli mit Käsesauce | Melissa G. (ohne Blog)



25. Griechische Nudeln | Monika S. (ohne Blog)



26. Einfachste Nudelsuppe der Welt | Sabine F. (ohne Blog)



27. Hackfleisch-Emmentaler-Spätzle | Tine H. (ohne Blog)


Samstag, 22. April 2017

Champignon-Schnitzel-Pfanne mit Gnocchi

Endlich ist Wochenende und ich habe mal wieder etwas Zeit zum Kochen gefunden. Momentan jagt mal wieder ein Termin den anderen, sodass ich unter der Woche meistens nur einen schnellen Salat zubereite. Gestern hatte ich dann aber Lust auf etwas Deftiges und habe dieses leckere Pfannengericht gekocht.  Das Ganze ist auch nach der Arbeit schnell gemacht und ein echtes Soulfood für's Wochenende. Wer mag, kann auch gerne noch andere Pilze verwenden - ich habe leider "nur" ein paar Champignons aufgetrieben. Beim nächsten Mal werde ich es mit Pfifferlingen ausprobieren.




Donnerstag, 20. April 2017

Essen im Büro #10 - Nudelsalat mit Thunfisch, Kichererbsen, Mais & Kidneybohnen


Bye,bye Schoko-Ostereier heißt es in dieser Woche und ich kann mich endlich wieder meinem Essen im Büro widmen. Viel zu viel wurde in den letzten Tagen geschlemmt und ich habe mich schon richtig darauf gefreut, wieder etwa für die Mittagspause zu kochen. Da bei mir zu Hause noch immer jede Menge Nudeln im Vorratsschrank lagern, habe ich heute einen schnellen Nudelsalat gemacht. Ein Freund hatte mir noch Bärlauch geschenkt, den ich als Pesto mit einem Teil der Nudeln zum Abendessen aß. Aus den restlichen Nudeln ist dann dieser Salat mit Thunfisch entstanden. Dazu gibt es ein leichtes Dressing aus saurer Sahne und Thymian - das passt wunderbar zum Fisch. Für richtig Energie am Nachmittag sorgen Kichererbsen, Mais und Kidneybohnen. Wer mag, kann als frische Komponenten auch noch etwas Gurke oder Tomaten hinein schnibbeln.




Montag, 17. April 2017

Nudelnester mit Bergkäse und Tomate

Nun sind die Feiertage schon fast vorbei aber ich genieße heute einen kulinarischen Vormittag mit meiner Familie. Es gibt ein reichliches Brunchbuffet und viele Verwandte sind eingeladen. Als kleines Highlight habe ich mir überlegt, ein paar herzhafte Nudelnester zuzubereiten. Da ich auch an den Feiertagen keine Lust habe, Stunden in der Küche zu verbringen, ist das Rezept für die Nester wirklich sehr einfach aber lecker. Gerade, wenn ihr von den Feiertagen noch Nudeln übrig habt, könnt ihr diese wunderbar dafür verwenden. Ich habe diesmal ein paar breite Bandnundeln aus der Birkel No.1 Reihe verwenden. Bandnudeln gibt es bei uns meistens zu deftigen Fleisch oder Fischgerichten – ich liebe diese Kombination wirklich sehr.




Samstag, 15. April 2017

Oster Panettone mit Rosinen und Mandeln

Morgen ist Ostersonntag und ich bin noch immer im Kreise meiner Liebsten. Leider spielt das Wetter nicht so mit aber nachdem wir gestern fast den ganzen Tag die schönen Sonnenstrahlen genießen konnten, stören die Wolken uns heute herzlich wenig. Wir nutzen die Zeit, um ein bisschen zusammen zu backen. Neben ein paar klassischen Quark-Öl-Häschen gibt es auch eine leckere Osterpanettone. Das Hefegebäck braucht vor allem Zeit aber ist an und für sich schnell gemacht. Zum Teig habe ich Rosinen, Orangeat und Zitronat gegeben. Die Zutaten kaufe ich meistens in Bioqualität, weil sie mir einfach besser schmecken. Die Panettone kann man wunderbar auch zum Frühstück mit etwas Butter servieren. Gut verpackt hält sie sich auch über die Feiertage und bleibt dabei schön weich.




Freitag, 14. April 2017

Gebratener Zander auf Nudel-Möhrenbett mit Bärlauchpesto

Endlich sind die Feiertage da und ich kann mit meinen Liebsten ein paar schöne Ostertage verbringen. Vorgestern habe ich euch schon ein schnelles und wirklich leckeres Fischgericht gezeigt. Während der Kabeljau am Dienstag im Ofen zubereitet wurde, habe ich den Zander für den heutigen Karfreitag in der Pfanne angebraten. Passend zur Saison gibt es ein würziges Bärlauchpesto. Als Beilage gibt es ein Nudel-Möhrenbett, das einfach in ein bisschen Butter geschwenkt wurde. Nicht nur optisch macht das Farbenspiel auf dem Teller eine gute Figur – auch geschmacklich ist es ein echtes Highlight am Feiertag.


  

Mittwoch, 12. April 2017

Kabeljau mit Orangenpfefferkruste auf Chinakohlsalat

[Werbung] In wenigen Tagen ist Karfreitag und ganz traditionell gibt es bei mir ein Fischgericht. Zugegeben, esse ich viel zu selten Fisch, weshalb ich mich immer um so mehr freue, wenn es mal dazu kommt. Wie bei Fleischgerichten bin ich auch bei Fisch immer recht unsicher und unkreativ, was die Zubereitung angeht. Meistens, läuft es bei mir ganz unromantisch auf ein Bismarckbrötchen hinaus aber für die Feiertage habe ich mir etwas Schönes einfallen lassen, dass wirklich super einfach nachzumachen ist und großartig schmeckt. Inspiriert wurde ich dabei von einem neuen Pfeffer, den ich testen durfte. Neben einem exotischen Sichuanpfeffer benutze ich meistens nur eine klassische Mühle mit schwarzen Pfefferkörnern in meiner Küche. Als ich aber vom Pfeffer Orange von Lebensbaum hörte, schlug mein Herz gleich höher. Ich konnte mir sofort dieses scharfe und zugleich süße Aroma vorstellen und war super gespannt, es zu testen.


Kabeljau, Orangenkruste, Chinakohlsalat, Lebensbaum, Karfreitag, Fisch, Fischrezept, Knusperfisch


Kabeljau, Orangenkruste, Chinakohlsalat, Lebensbaum, Karfreitag, Fisch, Fischrezept, Knusperfisch

Montag, 10. April 2017

Oster Blogevent "Nudelfeier(ei)" - Nudelsalat mit jungem Spinat und pochiertem Ei



[Werbung] Juhu, heute gibt es einen Grund zum Feiern, denn ich habe eine kleine Überraschung für euch. Ostern steht vor der Tür und da dachte ich mir, es wäre mal wieder Zeit, für ein kleines Blogevent. Diese Wochenende ging es bei mir in der Küche hoch her. Ich habe gekocht, gebacken, gemixt, gerührt und ein paar leckere Osterrezepte kreiert. Unter anderem sind dabei ein paar leckere Nudelgerichte entstanden. Ich bin ja eine bekenndende Nudelliebhaberin und habe mir für das Event deshalb Folgendes überlegt: Zusammen mit Birkel möchte ich die "Eiernudeln" würdigen. Deshalb wünsche ich mir in den nächsten zwei Wochen ein paar leckere Nudelrezepte von euch.




Samstag, 8. April 2017

Bergkäse-Risotto mit gebratenen Äpfeln und Walnüssen

Heute war ein richtig aufregender Moment für mich in der Küche. Es war das erste Mal, dass ich ein Risotto zubereitet habe. Generell habe ich auch erst einmal in meinem Leben ein Risotto gegessen - ich meine, es war eine ganz klassische Version mit Parmesan und etwas Kräutern. Während ich normalerweise immer Pi Mal Daumen koche und nebenbei vielleicht noch Musik höre, war ich heute ganz konzentriert. Aus irgendeinem Grund stellte ich mir das Kochen des Risottos wahnsinnig schwer vor und wollte nichts falsch machen. Alles wurde genau abgewogen, kein Ton war in der Küche und ich rührte stoisch im Topf umher. Am Ende war ich ganz schön stolz, denn es hatte alles geklappt und das Risotto schmeckte fabelhaft.



 

Freitag, 7. April 2017

Einfacher Eierlikör Gugelhupf mit Schokoguss

Bald ist Ostern vor der Tür und man ist schon jetzt umgeben von Ostereiern und kleinen Häschen. Ein traditionelles Rezept in meiner Familie zur Osterzeit ist dieser leckere Eierlikör Gugelhupf. Ich persönlich trinke sehr gerne Eierlikör und mag deshalb auch den tollen Geschmack des Kuchens. Im Gegensatz zu einem normalen Gugelhupf ist dieses Rezept besonders saftig. Auch nach ein paar Tagen ist er nicht trocken und kann somit wunderbar über die Osterfeiertage serviert werden. Meine Mutter hat ihn oft einfach nur mit Puderzucker bestäubt aber ich mag ihn sehr gerne mit einem dunklen Schokoladenguss. Probiert es einfach aus und ich bin sicher, ihr werdet es nicht bereuen.




Montag, 3. April 2017

Omas Schnittlauchsoße mit Pellkartoffeln

Die besten Ideen für ein leckeren Abendbrot kommen meistens ganz von alleine. Am Wochenende habe meine Oma für ein paar Stunden besucht. Wir saßen bei Kaffee und Kuchen zusammen und ratschten über Gott und die Welt. Nebenbei fragt ich sie, was sie denn heute zum Mittag gekocht habe und sie erzählte mir von ihrer Schnittlauchsoße. Ich liebe dieses Gericht, weshalb sie die frische Soße auch oft für mich gekocht hat. Das Rezept ist wirklich sehr einfach aber da ich es so gerne mag, dachte ich mir, dass ich es mit euch teilen möchte. Meine Oma wird den Post sicherlich auch lesen und sich bestimmt freuen, dass es auch bei mir heute Abend ihre Schnittlauchsoße mit Pellkartoffeln gab.