Donnerstag, 23. Februar 2017

Essen im Büro #6 - Leichter Eiersalat mit Möhre und Petersilienwurzel



Puh, es ist ganz schön viel los bei mir und ich komme mit dem Bloggen kaum hinterher. Der Themendonnerstag bleibt jedoch fester Bestandteil meiner Woche und so hieß es - ab in die Küche, fertig, los! Weil es gerade mal wieder super schnell in der Küche gehen musste, schüttel ich heute einen prima Tipp aus dem Ärmel. Hartgekochte Eier sind meine Geheimwaffe für die Arbeitswoche. Man kann sie in den Salat geben, auf's Brot schneiden, mit einer leckeren Soße essen oder einfach pur zwischendurch futtern.






 Ich habe mir für heute ein ganz einfaches Rezept überlegt. Das Ganze resultiert , um ehrlich zu sein, aus einem übrig gebliebenen Bund Suppengrün, das noch in meinem Gemüsekorb lag. Eigentlich mache ich daraus meistens eine einfach Gemüsebolognese aber heute passen Möhre, Lauch und Petersilienwurzel wunderbar zu meinem leichten Salat. Wer keine Eier mag, kann den Salat auch mit etwas Schinken anrühren oder auch beides verwenden. Der Salat schmeckt sowohl pur, als auch zu Brot sehr gut. Damit er nicht zu schwer ins Gewicht fällt, habe ihn mit wenig Mayonnaise und viel Joghurt zubereitet. Wer es noch leichter mag, kann statt Mayo auch Creme fraîche oder Schmand benutzen. Im Kühlschrank hält er sich locker zwei Tage.



 



Leichter Eiersalat mit Möhre und Petersilienwurzel


Zutaten

3 hartgekochte Eier
1 Möhre
1/2 Petersilienwurzel
1/4 Lauch
150g stichfester Joghurt
1 EL Mayonnaise
1 TL Senf
Salz
Pfeffer
frischer Schnittlauch


Zubereitung

Die Möhre und die Petersilienwurzel schälen und fein raspeln. Die Eier in kleine Stücke schneiden. Den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Joghurt, Mayonnaise, Senf und etwas Salz&Pfeffer verrühren. Das Gemüse hinzugeben und unterrühren. Zum Schluss die Eier und den Schnittlauch vorsichtig unterheben.


Kommentare:

  1. Hallo Ina,

    Tolles Rezept! Das kommt mir gerade super gelegen. Ich habe nämlich wieder mal total Lust auf Eiersalat, aber der gekaufte aus dem Supermarkt ist mir einfach zu schwer und bis jetzt habe ich auch noch kein Rezept gefunden was mir zusagt. Das hat sich dann jetzt geändert. Vielen Dank dafür :)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Habe den Salat noch abgewandelt... Aber tolle Idee und Basis... einfach noch Kurkuma, Couscous als zusätzliche Sättigung.. diverse Gewürze und Äpfel sowie statt Lauch,Zwiebeln


    hinzugefügt... einfach was auch im Kühlschrank so "weg muss !"
    Sehr lecker!!!!






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt nach einem ganz anderen Rezept jetzt..hahaha. Freut mich, dass mein Rezept als Basis diente und es gemundet hat :D

      Löschen