Donnerstag, 2. Februar 2017

Essen im Büro #3 - Belugalinsensalat mit Möhren, Feta und Kokosöl



Ich liebe es, Salate mit ins Büro zu nehmen. Deshalb gibt es heute den ersten Salat bei meinem Themendonnerstag "Essen im Büro". Die Zutaten für die Salate kommen mir dabei immer ganz zufällig in den Sinn. Meistens läuft es auf eine Kombination mit Tomaten hinaus, denn die habe ich fast immer zu Hause. Manchmal entdecke ich aber auch beim Einkaufen interessante Zutaten, denen ich mich nicht entziehen kann. So ging es mir mit den schwarzen Belugalinsen. Sie sehen nicht nur phantastisch aus, sondern schmecken auch noch toll. Auf einem Event hatte ich mal einen Belugalinsensalat mit Kokos probiert. Leider, war er vor Ort etwas lasch gewürzt aber die Kombination aus den herzhaften Linsen und der süßlichen Kokosnote war toll. Deshalb ist dieser Salat in Anlehnung an den Abend entstanden.









Beluga - der Kaviar unter den Linsen und bestens geeignet für Salate


Als großer Fan der asiatischen Küche bereite ich meine Salatsoßen oft mit Sojasoße zu. Gerade für ein süßliches Dressing eignet sich eine dickflüssige, süße Sojasoße hervorragend! Für die Kokosnote habe ich einfach etwas Kokosöl verwendet. Für die salzige Note habe ich einfach etwas Feta hinzugeben und die Petersilie bringt Frische und Würze. Das Tolle an den Belugalinsen ist übrigens, dass sie beim Kochen nicht so sehr zerfallen. Ähnlich wie rote Linsen bleiben sie eher fest und eigenen sich deshalb hervorragend für Salate. Den Salat habe ich so zum ersten Mal gemacht und ich lobe mich ungern selbst aber es war super lecker! Da es eine recht große Portion war, habe ich zum Abendessen gleich noch eine zweite Portion verdrückt!








Belugalinsensalat mit Möhren, Feta und Kokosöl 



Zutaten

Für 2 Portionen

150g Belugalinsen
3 kleine Möhren
1 Schalotte
100g Feta
1 EL Kokosöl
5-6 kleine Tomaten
Salz/ Pfeffer
1 EL süße Sojasoße (z.B. diese)

1/2 Bund glatte Petersilie


Zubereitung

Die Linsen nach Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen. Die Möhren in kleine Stücke schneiden. Die Schalotte fein hacken. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Möhren und Schalotte darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Linsen und die Sojasoße hinzugeben und unterrühren.

Den Feta mit einer Gabel zerdrücken. Die Petersilie hacken und unterrühren. Dann alles abwechselnd in einem Glas schichten. Natürlich könnt ihr auch gleich auch gleich alle ine erin Dose miteinander vermischen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen