Freitag, 13. Januar 2017

Zitronen-Mohn-Gugelhupf mit Dinkelmehl

Es ist 21:00 Uhr und ich schmeiße den Ofen an. Manchmal fasse ich mir selbst an den Kopf und frage mich, was ich hier eigentlich tue aber die Vorfreude auf den Duft des Kuchens lässt meinen Zweifel schnell verschwinden. Irgendwie ist es auch entspannend für mich, wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme und in aller Ruhe einen Teig anrühre. Dazu höre ich ein bisschen Musik und träller fleißig mit. Schon in der Bahn bin ich im Kopf durchgegangen, welche Zutaten noch in meinem Küchenregal schlummern. Mohn! – der Mohn muss dringend weg, da er doch recht schnell ranzig wird und das wäre mehr als schade. Also sollte es ein Mohnkuchen werden aber ein bisschen Pepp sollte noch dazu und schon kam die Zitrone ins Spiel. Fertig war meine Kuchenkreation und ich zückte die Gugelhupfform.


Gugelhupf, Zitronenkuchen, Dinkel, Dinkelmehl, Mohnkuchen, Mohngugelhupf, Dinkelgugelhupf, Gugelhupf Rezept, Ina Is(s)t

Gugelhupf, Zitronenkuchen, Dinkel, Dinkelmehl, Mohnkuchen, Mohngugelhupf, Dinkelgugelhupf, Gugelhupf Rezept, Ina Is(s)t


Natürlich darf der Kuchen am Abend nicht zu aufwendig sein, da ich sonst wohl nicht vor Mitternacht ins Bett komme. Die Zutaten werden einfach miteinander verrührt, der Teig geteilt und dann mit den verschiedenen Zutaten verfeinert. Aus meinem Büro hatte ich noch eine Flasche Limoncello, die natürlich perfekt zum Zitronenteig passte. Normalerweise gebe ich auch immer einen Schuss Rum in meinem Gugelhupf. Besonders fluffig wird der Teig, in dem ich am Schluss noch etwas Eiweiß unterhebe. Etwas anstregend ist dann nur die lange Wartezeit, bis der duftende Kuchen endlich aus dem Ofen kommen darf. Die Kombination ist wirklich sehr lecker und versüßt meinen Kollegen und mir heute den Start ins Wochenende!


Gugelhupf, Zitronenkuchen, Dinkel, Dinkelmehl, Mohnkuchen, Mohngugelhupf, Dinkelgugelhupf, Gugelhupf Rezept, Ina Is(s)tGugelhupf, Zitronenkuchen, Dinkel, Dinkelmehl, Mohnkuchen, Mohngugelhupf, Dinkelgugelhupf, Gugelhupf Rezept, Ina Is(s)t

Gugelhupf, Zitronenkuchen, Dinkel, Dinkelmehl, Mohnkuchen, Mohngugelhupf, Dinkelgugelhupf, Gugelhupf Rezept, Ina Is(s)t


Gugelhupf, Zitronenkuchen, Dinkel, Dinkelmehl, Mohnkuchen, Mohngugelhupf, Dinkelgugelhupf, Gugelhupf Rezept, Ina Is(s)t






Zitronen-Mohn-Gugelhupf mit Dinkelmehl



Zutaten

150g Zucker
250g Butter
6 Eier
1 TL Vanillezucker
350g Dinkelmehl Typ 630
1 Pk. Backpulver
120ml Milch

Abrieb einer Bio Zitrone
1 EL Limoncello
100g Dampfmohn
50ml Milch

1 Prise Salz
50g Zucker


Zubereitung

Zucker und Butter in einer Schüssel miteinander verrühren. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Die 50g Zucker unterrühren und das Eiweiß beseitestellen. Die Eigelb nach und nach unter die Zuckermischung rühren. Mehl und Backpulver in einer zweiten Schüssel miteinander vermischen. Dann nach und nach zusammen mit der Milch unterrühren. Den Teig in zwei Portionen teilen.

Die erste Portion mit dem Zitronenabrieb vermischen. Den anderen Teil mit dem Mohn und der Milch verrühren. Das Eiweiß ebenfalls aufteilen und vorsichtig unter beide Teige heben.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Gugelhupfform einfetten und bemehlen. Gut ausklopfen und zuerst den hellen Teig einfüllen. Dann den Mohnteig darübergeben und das Ganze mit einer Gabel leicht verzwirbeln. Den Kuchen für 60min backen. Nach etwa 40min habe ich ihn mit Alufolie abgedeckt.

Nachdem er abkühlt ist, kann er aus der Form geholt werden. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben und mit Zitronenscheiben dekorieren.

Kommentare:

  1. Hallo Ina,

    Danke für das tolle Rezept.
    Mein Mohn muss auch weg.Das werde ich gleich am Wochenende ausprobieren. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. Er ist so toll.

    AntwortenLöschen
  2. Bitte was ist Dampfmohn? Klingt spannend die Kombi Mohn und Zitrone im Gugelhupf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dampfmohn ist gemahlener Blaumohn. Danke dir! :)

      Löschen
  3. Ein sehr leckeres Rezept! Kuchen mit Mohn ist ohnehin Mal eine nette Erfrischung für zwischendurch, wie ich finde. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Super lecker! Ich bekomme morgen Besuch und wollte noch einen Kuchen backen...jetzt habe ich auch schon ein tolles Rezept ;)
    LG Krissi

    AntwortenLöschen