Freitag, 1. Juli 2016

Der Sommer ist da! Blogevent - "BeerenStark" vom 01.07-01.08.16





[Reklame] Endlich ist er da - der Sommer! Es regnet zwar noch ab und zu, die Temperaturen schwanken wie im April aber die Sonne kämpft sich immer wieder hervor. Ohne Sonnenstrahlen wäre das Thema meines sommerlichen Blogevents gar nicht machbar, denn nur mit ihr, können meine Sommerlieblinge gedeihen. Im heimischen Garten strahlen sie schon um die Wette und auch im Supermarkt kommt man nicht drum herum: Beeren! Ich liebe alle Beeren - rote, grüne, weiße, kleine, süße, saure, dicke, knubbelige und auch die stacheligen Beeren. Da ich mit meiner Liebe nicht alleine bin, möchte ich in diesem Sommer die Beeren mit euch feiern und lade euch ganz herzlich zu meinem neuen Blogevent "BeerenStark" ein.







Auf meinem Blog findet ihr auch ein paar beerige Rezepte und eins meiner Lieblingsrezepte möchte ich euch gerne noch mal zeigen. Es war eins der ersten Rezepte auf meinem Blog und zudem auch noch mit einer meiner liebsten Beeren - das ich hier so viel schwärme, müsst ihr mir verzeihen aber ich bin einfach Feuer und Flamme für diese Früchte. Im Sommer stürze ich mich immer wieder gerne in die Brombeerhecken. Auch wenn man danach mit lauter Schrammen und Kratzern nach Hause wandert, ist man trotzdem wahnsinnig stolz, die Beeren selbst geerntet zu haben. Natürlich schmecken sie dann auch doppelt so gut.





Diese Cupcakes habe ich auch mit selbst geernteten Brombeeren gemacht und wenn ich es dieser Jahr noch mal zu einer Hecke schaffe, werde ich sie glatt wieder backen. Wer keine Brombeeren in der Nähe hat, kann die Cupcakes auch einfach mit anderen Beeren zubereiten. Das Besondere an den Cupcakes ist jedoch nicht nur das wunderschöne Topping, sondern auch die fruchtige Füllung. Dafür habe ich einfach ein bisschen Teig mit einem Apfelausstecher ausgestochen, den Brombeerkompott hineingegeben und das Ganze unter dem Topping versteckt. Eine leckere und süße Überraschung. Bevor ich euch nun noch mehr zum Event erzähle, gibt es natürlich erst noch das Rezept der schönen Cupcakes.






Gefüllte Brombeer-Vanille-Cupcakes

Für 24 Stück 

Zutaten 

240 g Mehl
1 Pk. Backpulver
300g Zucker
230g weiche Butter
4 Eier
3 TL Vanilleextrakt
1 Tasse Milch
1 Prise Salz
1 Pk. Vanillezucker

Zubereitung

 Zuerst die weiche Butter zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier hinzugeben. Dann den Vanillezucker, das Vanilleextrakt und die Prise Salz hinzufügen. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver in einer zweiten Schüssel vermischen. Zusammen mit der Milch langsam unter die Zuckermischung rühren.

Nun den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig in die Förmchen geben und sobald der Ofen warm ist, für 15-20min backen. Bevor ihr sie nun füllt, müssen sie zunächst gut auskühlen.

Für die Füllung: 
 450g frische Brombeeren
90 g Zucker
50g Butter
2 TL Brombeermarmelade
2 Eigelb
2 1/2 TL Stärke
Apfelkernausstecher

Die Brombeeren abwaschen und in ein Sieb geben. Nun mit der Hand die Beeren leicht zerdrücken und den Saft in einer Schüssel auffangen. Zucker, Butter und Eigelb in einem Topf erwärmen. Die zerdrückten Brombeeren hinzugeben und verrühren. Anschließend die Stärke mit dem Brombeersaft verrühren und langsam in den Topf gießen.

Unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen und anschließen etwa 2 Stunden kaltstellen. Nachdem die Füllung nun kalt und fest geworden ist, können die Cupcakes gefüllt werden. Dazu benötigt ihr einen Apfelkernausstecher. Mit einer leichten Drehbewegung den Ausstecher in die Mitte des Cupcakes stechen und den Teig herausziehen. Die Füllung nun mit Hilfe eines kleinen Teelöffels oder mit einem Spritzbeutel in die Mitte einfüllen.

Für das Topping: 
400g Butter
1 1/2 Päckchen Puderzucker
200g Brombeermarmelade
etwa 25 frische Brombeeren

Den Puderzucker sieben und zusammen mit der weichen Butter und der Marmelade zu einer cremigen Masse schlagen. Kurz kühl stellen und anschließend mit einem Spritzbeutel auf den Cupcakes verteilen. Zum Schluss mit frischen Brombeeren garnieren und schon sind sie fertig!



Die Stars des Events






Um genau sieben Beeren soll sich dieses Event nun drehen. Heimische Beeren, die bestimmt jeder von euch kennt: Brombeere, Blaubeere, Erdbeere, Himbeere, Johannisbeere, Sanddorn und die Stachelbeere. Ich wünsche mir, dass ihr wunderbare Rezepte mit mindestens einer dieser Beeren kreiert. Ob süß oder salzig ist völlig egal, Hauptsache es ist beerig.

Für die Preise habe ich mir noch etwas besonderes überlegt und ich kann euch nur sagen - einer ist schöner als der andere und ich bin wirklich sehr glücklich, so tolle Sponsoren gefunden zu haben. Die Preise habe ich jeweils einer Beere zugeordnet, so dass es einen bunten Gabentisch für euch gibt. Egal, mit welche Beere ihr arbeitet, ihr habt die Chance auf jeden dieser Preise. Sprich: Ihr müsst kein Himbeerrezept einreichen, um den Himbeerpreis zu bekommen. Es fand es einfach eine witzige Idee. Dann schauen wir mal, wer alles dabei ist und was es Schönes gibt...



Die Preise


http://www.herbaria.com/

Die Himbeere wird vertreten von "Herbaria".Es gibt tatsächlich süße Gewürze! Ich finde ja, dass in diesem Bereich wirklich kaum etwas zu finden gibt aber Herbaria hat sich hier etwas Schönes einfallen lassen. Auf der Biofachmesse in Nürnberg dufte ich die leckeren, süßen Gewürze bereits probieren und finde sie einfach klasse! Gerade im Kuchen oder auch für Eis oder Smoothies sind der Fantasie hiermit keine Grenzen gesetzt. Ihr bekommt die drei süßen Töpfchen "Kleene Lene", "Süße Geisha", "Grandma's Flash", eine Dessertmühle "Zimt&Zucker", sowie einen himbeerfarbenen "Pink Pepper".







http://www.lebensbaum.com/

Die Sanddornbeeren werden vertreten von "Lebensbaum". Mit Lebensbaum verbinde ich nicht nur tolle Gewürze, leckere Tees und Kaffee, sondern auch eine schöne Kooperation. Damals dürfte ich ein paar neue Gewürze testen, die mediterranen Flair in meine Küche brachten. Um so mehr freue ich mich, dass ich mit diesem großen Gewürz- und Tee-Paket eine tolle Auswahl an Lebensbaumprodukten in eure Küche senden darf. Curry, Pfeffer, Tee, Vanille - alles was die Sommerküche braucht ist dabei aber ich kann euch verraten, dass es im Onlineshop noch so einige zu entdecken gibt.








http://www.homeofcake.de/

Die Johannisbeere wird vertreten von "Home of Cake". In diesem Shop schlägt wohl jedes Frauenherz höher. Wunderbare Tortenplatten in den schönsten Formen und Farben gibt es hier zu entdecken und natürlich habe ich für euch ein ganz besonders schönes Exemplar bekommen. Gewinnen könnt ihr nämlich eine weiße "Virginia Casa" Tortenplatte mit Glashaube. Die Platte ist handgefertigt, mit floralen Verzierungen und lässt auch mein Herz höher schlagen.








http://kahla/

Die Stachelbeere wird vertreten von "Kahla". Wie ihr es euch wahrscheinlich denken könnt, bin ich auch ein großer Kahlafan - schließlich feiert man ein Event ja auch nur mit Gästen, die man wirklich mag. Warum ich Kahla mag, hat eigentlich zwei Gründe. Zum Einen finde ich das Design einfach außergewöhnlich gut und kreativ und zum Zweiten hat schon meine Großmutter auf Kahlatellern serviert, die jetzt noch in meinem Küchenschrank stehen. Auch Kahla hat sich in diesem Sommer frechen Früchten zugewandt und mir eine paar schöne Schüsseln aus der Kollektion für euch mitgegeben - natürlich in stachelbeerigem Grün. Im Set sind zwei kleine Souffléformen, eine große Schüssel und einen passenden Holzdeckel, den ihr auch als Brett wenden könnt. Perfekt für einen beerigen Obstsalat oder?








http://www.tchibo.de/

Die Erdbeere wird vertreten von "Tchibo". Wer meinen Blog schon etwas länger liest, der weiß, dass ich eine absoluter Kaffeejunkie bin. Deshalb wollte ich bei meinen Preisen unbedingt etwas "koffeinhaltiges" dabei haben. Meine Eltern haben auch eine Kaffeemaschine von Tchibo und ich finde sie einfach klasse + sie macht tollen Latte Macchiato, den ich bei mir zu Hause nicht so einfach machen kann. Deshalb gibt es von Tchibo eine wunderbare Cafissimo Classic - für perfekten Espresso, Caffè Crema, Filterkaffee und Tee  in erdbeerrot! Die Farbe macht mich echt schwach! Mein persönliches Highlight ist dann noch der Induktions-Milchaufschäumer, der mit im Paket ist. Wer löffelt nicht gerne Milchschaum - am besten noch mit einer Prise Kakao.








http://www.klarstein.com/

Die Blaubeere wird vertreten von "Klarstein". Im Gepäck hat sie den wunderbaren Herakles 3G Standmixer in Blaubeerblau. Damit könnt ihr nicht nur leckere, beerige Smoothies zaubern, sondern noch einiges mehr. 1500W max. Leistung katapultieren die 6 rasiermesserscharfen Klingen auf bis zu 40.000 U/min, sodass auch harte Lebensmittel, wie Getreide, Eiswürfel oder Kuvertüre Nu zerkleinert werden. Im großen Behälter mit 2l Fassungsvermögen könnt ihr auch ganz einfach Mahlzeiten für eure Familie oder Gäste zubereiten. Falls ihr neugierig auf die Produkte von Klarstein geworden seid, dann schaut mal im Onlineshop vorbei. Dort gibt es tolle Produkte in vielen knalligen Farben. Übrigens gibt es auch eine Beerenkategorie mit passenden Produkten zu den einzelnen Beeren - das fand ich natürlich besonders klasse! 








http://kuechenfee-shop.de/

Die Brombeere wird vertreten von "Küchenfee-Online Shop". Das Beste kommt ja immer zum Schluss und deshalb habe ich meinen persönlichen Favoriten bis zum Ende aufgehoben. Wie ich ja zu Beginn des Posts schrieb, ist die Brombeere meine Lieblingsbeere und deshalb geht mit der Küchenfee ein kleiner Traum in Erfüllung in Form einer KitchenAid Artisan. Wer das Desing von Kitchen Aid genau so sehr liebt wie ich, der ist in diesem Onlineshop bestens bedient. Leider habe ich selbst keine Kitchen Aid aber ich stöber wahnsinnig gerne und träume mich durch den Shop - ich bin dabei auch immer wieder erstaunt, was es neben der Küchenmaschine noch für tolle Produkte gibt. Was die Küchenmaschine alles kann, muss ich euch als Kochbegeisterte wahrscheinlich nicht sagen. Ihr bekommt eine Kitchen Aid in diesem tollen Brombeerton, zusammen mit dem Standardzubehör: 4,8l Edelstahlschüssel, Spritzschutz, Schneebesen, Flachrüher und einen Knethaken. Da würde ich glatt selbst ein Rezept einreichen?!







So, nun habe ich euch die sieben Beeren, die Sponsoren und die tollen Gewinne vorgestellt und wir kommen zum wahrscheinlich wichtigsten Punkt des Events:


Wie könnt ihr mitmachen? 



Schickt mir euer Rezept inkl. Bild bis zum  01.08.2016 (23:59 Uhr).

Mitmachen kann JEDER - egal, ob mit oder ohne Blog.
In dem Rezept sollte min. eine der oben genannten Beeren enthalten sein. Ihr dürft backen, kochen, rühren, mixen etc. 

Ihr müsst das 18. Lebensjahr erreicht haben und einen Wohnsitz in Deutschland, der Schweiz oder Österreich besitzen. Natürlich muss es euer eigenes Rezept sein.




Für Teilnehmer mit Blog
  • Bloggt euer Rezept inklusive des Eventbanners und verlinkt euren Beitrag bzw. den Banner auf das Event. Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post, damit ich euren Beitrag finde. 
  • Archivbeiträge sind nicht zugelassen
  • Auf den sozialen Medien wäre es toll, wenn ihr den Hashtag #BeerenStark  verwendet und den Beitrag mit @InaIsst verlinkt 



Hier ist der html-Code zum Einfügen:

<a href="http://inaisst.blogspot.de/2016/07/der-sommer-ist-da-blogevent-beerenstark.html" imageanchor="1" style="margin-left: 1em; margin-right: 1em;"><img border="0" height="328" src="https://3.bp.blogspot.com/-SsSc7eXhVFI/V3zJKTTDJpI/AAAAAAAAJs8/o9S0FXRF5S4rQLJHz7v3ODC6M4rqveC2gCLcB/s640/Banner%2BBeerenstark2kl.jpg" width="640" /></a>





Für Teilnehmer mit Facebook Page (ohne Blog) 

  • Postet eure Rezept inkl. Eventbanner auf eurer Seite und verlinkt den Beitrag zu @InaIsst. Verwendet zudem den Hashtag #BeerenStark
  • Beiträge vor dem 01.07.16 werden nicht angenommen
  • Schickt mir euer Rezept zudem per Mail an inkbeginstoglow[at]gmail[punkt]com inkl. Rezeptbild
  • Verwendet bitte den Betreff "BeerenStark - Rezept" 



Für Teilnehmer ohne Blog

  • Schickt mir euer Rezept inkl. Rezeptbild per Mail an inkbeginstoglow[at]gmail[punkt]com
  • Verwendet bitte den Betreff "BeerenStark - Rezept" 



Allgemein Teilnahmebedingungen:

  • Mit der Teilnahme am Event erklärt Ihr Euch einverstanden, dass ich Eure Bilder und das Rezept in der Zusammenfassung verwenden darf.
  • Egal, mit welche Beere ihr arbeitet, ihr habt die Chance auf jeden der Preise.
  • Max. 1 Rezept pro Teilnehmer. 
  •  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Die Preise können nicht in bar ausgezahlt werden. 
  • Das Event steht in keinerlei Zusammenhang zu Facebook, Twitter oder anderen Social Media Kanälen
  • Die persönlichen Daten werden lediglich zum Versand der Preise verwendet.




Die ersten drei Preise werden durch eine Abstimmung vergeben. Dabei wählt jeder Teilnehmer drei Favoriten und schickt sie mir in einer geheimen Abstimmung per Mail zu. Wie genau das funktioniert, sage ich euch noch mal in der Zusammenfassung. Die Preise 4-7 werden dann unter allen übrigen Teilnehmern verlost. Nur wer abstimmt, kann auch etwas gewinnen.

Nun bleibt mir nicht mehr viel zu sagen außer: Auf die Küchenplätze, Schürze an, fertig, LOS! Ich freue mich sehr auf eure Beiträge und bin wahnsinnig gespannt, was ihr euch Tolles einfallen lasst.



Viel Erfolg und vor allem Freude beim Event!



*[Reklame] Die gesamten Preise werden mir kostenfrei für das Event zur Verfügung gestellt.