Sonntag, 12. Juni 2016

Rezept aus Kindertagen: Kirschmichel mit Mandelblättchen

Manchmal gibt es wirklich lustige Zufälle, bei denen man sich immer wieder denkt: "Die Welt ist doch wirklich klein.". So ging es mir vor einiger Zeit, als ich feststellte, dass eine Foodbloggerin nur etwas zwei Straßen von mir entfernt wohnt. Da mussten wir gar nicht lange fackeln und machten schnell unser erstes Nachbarschaftstreffen aus. Nun haben wir schon zwei schöne Abende miteinander verbracht und natürlich drehte sich dabei alles ums Essen, Kochen und Bloggen. Dabei erzählte mir Isabella auch von ihrem tollen Blogevent, das gerade auf ihrem Blog Lebkuchennest läuft. Thema des Events sind "Vintagerezepte" und da auch ich als kleines Kind bereits in Omas Küche rumwuselte, war ich gleich Feuer und Flamme für das Thema.


Kirschmichel mit Mandelblättchen; Süßer Brotauflauf; Kirschmichel; Kirschenmichel

Kirschmichel mit Mandelblättchen; Süßer Brotauflauf; Kirschmichel; Kirschenmichel


Kirschmichel mit Mandelblättchen


Den Kirschmichel gab es in meiner Kindheit sehr oft. Ich hatte damals ein Kinderkochbuch geschenkt bekommen und dieses Gericht war mein absolutes Highlight. Am Anfang hatte es meine Mutter immer für mich zubereitet aber später bekochte ich meine ganze Familie damit. Am besten schmeckt der Michel natürlich lauwarm mit frische Vanillesoße. Die habe ich früher gerne auch mal pur genascht. Natürlich lässt sich der süße Auflauf auch mit anderem Obst kombinieren aber so ist es eben wie in alten Zeiten.


Kirschmichel mit Mandelblättchen; Süßer Brotauflauf; Kirschmichel; Kirschenmichel

Kirschmichel mit Mandelblättchen; Süßer Brotauflauf; Kirschmichel, Kirschenmichel

Kirschmichel mit Mandelblättchen; Süßer Brotauflauf; Kirschmichel; Kirschenmichel




Kirschmichel mit Mandelblättchen



Zutaten

Für drei Portionen

150g alte, trockene Brötchen
200ml lauwarme Milch
80g Butter
80g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz

1 Glas Schattenmorellen
Semmelbrösel
etwas Butter

2-3 EL Mandelblättchen
1 TL brauner Zucker
Butterflöckchen

200ml Milch
2 TL Zucker
1 TL Speisestärke
1/3 Vanilleschote


Zubereitung

Die Börtchen in Würfel schneiden und die lauwarme Milch darüber geben. Kurz umrühren und dann etwas einweichen lassen. In der Zwischenzeit die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Butter, Eigelb und Zucker miteinander verrühren. Dann zu den Brötchenwürfeln geben und unterrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Kirschen abgießen - der Saft wird nicht benötigt aber schmeckt auch sehr gut als Kirschschorle. Eine kleine Auflaufform einfetten und mit Semmelbrösel bestäuben. Dann abwechselnd Brötchenmasse und Kirschen darin schichten. Bei 150°C Umluft für 40min backen. Nun kurz aus dem Ofen nehmen, die Mandelblättchen darauf verteilen, Zucker und die Butterflöckchen darüber geben. Nun für weitere 10-15min backen.

In der Zwischenzeit 150ml Milch in einen Topf geben. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zusammen mit dem Zucker zur Milch geben. Das Ganze zum Kochen bringen. Die restliche Milch mit der Speisestärke verrühren. Sobald die Milch kocht, das Speisestärkegemisch unterrühren und noch mal kurz aufkochen lassen.

Nun die Soße abkühlen lassen. Den Kirschmichel heiß oder lauwarm servieren.




http://www.lebkuchennest.de/blogevent-vintage-lebkuchennest-feiert-seinen-1-geburtstag-sponsored/#more-1109

Gut, dass der Michel keinen weiten Weg zur lieben Isabella hat, denn ich schicke ihn nun gleich zu ihrem schönen Event. Schaut doch mal vorbei, welche Vintagerezepte es dort noch zu entdecken gibt.

Kommentare:

  1. Wohooo, was für leckere Bilder. Das macht direkt Lust zum nachmachen.

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anita. Ich komme gerne zum Probieren vorbei :D

      Löschen
  2. Danke Nachbarin für die tolle Erinnerung an die Kindheit in Omis Küche - den habe ich damals auch schon geliebt und kann auch heute nicht genug davon bekommen x3

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

    AntwortenLöschen