Mittwoch, 4. Mai 2016

Törtchen mit Herz: Joghurt-Tartelettes zum Muttertag /// Tart with Heart: Yogurt Tartlets For Mother's Day

Ja, es darf auch mal kitschig werden auf meinem Blog und welcher Anlass eignet sich da besser als: Muttertag! Manchmal kommt auch bei mir das "Mädchengen" durch und ich bin im rosa Herzchenfieber. Für den Muttertag am 08.Mai habe ich also meine ganze weibliche Energie in diese kleinen Törtchen gesteckt, die euch als Inspiration dienen sollen. Das Rezept ist wirklich ganz einfach, sodass nicht viel schief gehen kann und ihr eurer Mutter eine kleine, süße Freude machen könnt.

Yes, it may sometimes be kitschy on my blog and which occasion fits better than: Mumsday! Sometimes I'm a little bit girlish, so there couldn't be too much pink, glitter and hearts. For the Mother's Day on 08.Mai I  put all my feminine energy in those little tarts that will serve you as inspiration. The recipe is quit easy, so you couldn't fail and treat your mother with the small cakes.





Leider wohnt meine Familie recht weit weg, sodass wir den Tag nicht gemeinsam verbringen können, aber meistens zelebrieren wir solche Tage sowieso nicht sonderlich. Wir machen uns das ganze Jahr über immer mal wieder kleine Geschenke, bekochen und bebacken uns und das Wichtigste ist doch, dass man immer für den anderen da ist. Falls es doch noch spontan Besuch gibt, sind diese Törtchen aber fix gemacht. Kurz im Kühlschrank geruht, schmecken sie herrlich frisch und süß. Wer mag, kann sie auch super mit Obst kombinieren.

Unfortunately, my family lives quite far away, so we can not spend the day together, but we don't celebrate those days too much anyway. We present us with small gifts, cook and bake for each other during the whole year. The most important thing is that you care for eachother.  But if your familiy come alone spontaneously, these tarts are made really quick. They taste fresh, sweet and you can also combine them with fruit.







Joghurt-Tartelettes zum Muttertag

Für 4 Stück

Zutaten

350g Joghurt
2 EL saure Sahne
3 Blätter Gelatine
1 Pk. Vanillezucker

10 Löffelbiskuit
4 TL Butter

Rosa Streusel und Herzen.

Zubereitung

Für den Boden werden die Löffelbiskuit in einem Gefrierbeutel zerschlagen bzw. mit einem Nudelholz zerkleiner, bis sie fein Krümel sind. Dann die Butter schmelzen und mit dem Löffelbiskuit vermengen. Kleine Tartelette formen leicht einfetten und die Krümelmasse darin verteilen - dann gut andrücken. Dann im Kühlschrank etwa 30min fest werden lassen.

Danach die Gelantine in einem Topf leicht erwärmen, bis sie flüssig wird. Den Joghurt mit der sauren Sahne und dem Vanillezucker verrühren. Dann zu der Gelatine in den Topf geben - nicht andersrum. Alles gut verrühren und auf dem Löffelbiskuitboden verteilen. Die Tartelette nun für 1-2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Schluss vorsichtig mit einem kleinen Messer vom Rand lösen, aus der Form holen und mit den Streuseln und Herzen verzieren.

Für die Herzform habe ich mir einfach ein Stück Backpapier genommen, ein Herz ausgeschnitten und das Papier als "Streuschablone" verwenden. Im Gegensatz zu einem normalen Papier klebt es nicht an der Joghurtmasse.


Yogurt Tartelettes For MumsdayFor 4 piecesIngredients350g yoghurt
2 tablespoons sour cream
3 sheets of gelatine
1 Pk. vanilla sugar

10 ladyfingers, crushed
4 tsp butterPink sprinkles and heart.PreparationMelt the butter and mix with the ladyfinger crumbles. Grease small tartlet molds lightly and add the crumb - press firmly. Then let them rest in the fridge for about 30 minutes.

Heat the gelatin slightly in a saucepan until it becomes liquid. Combine the yogurt with sour cream and the vanilla sugar. Then add to the gelatin - not the other way around. Mix well and spread over the ladyfingers. Let them rest in the fridge for anther 1-2 hours. Finally, gently solve the edges by using a small knife, get them out of the mold and decorate with sprinkles and hearts.For the heart shape I've just taken a piece of perchmant paper, cut out a heart and used the paper as a "Sprinkle Template". The perchmant paper doesn't stick to the yogurt.


Kommentare:

  1. Hach wie zuckersüß. Die Törtchen sehen bezaubernd aus.

    Liebe Grüße
    Anita ☆

    AntwortenLöschen
  2. Die Törtchen sehen aus, als wären sie einem Kochbuch entsprungen! Warum ist es wichtig, die masse zur Gelantine zu gießen und nicht die Gelantine in die Masse?

    AntwortenLöschen