Dienstag, 12. April 2016

Asiatische Rotkohlpfanne mit Koriander /// Asian red cabbage with cilantro

Dieses Rezept habe ich schon vor gut 1 1/2 Jahren auf meinem Blog veröffentlicht, jedoch in einer etwas anderen Version. Es ist immer noch eins meiner liebsten Gerichte. Die Idee habe ich in der chinesischen Mensa, während meines Studiums aufgegriffen. Heute habe ich es zum ersten Mal mit frischem Koriander kombiniert - traumhaft. Gerade der Koriander unterstreicht noch mal die asiatische Note und rundet das Gericht ab. Ich kann euch nur ans Herz legen, nicht auf die Mayo zu verzichten. Es klingt im ersten Moment etwas merkwürdig aber sie gibt dem Gericht eine leicht salzige Note und dient natürlich auch als Geschmacksträger.

This recipe I has been published for about 1 1/2 years ago on my blog, but in a slightly different version. It's still one of my favorite dishes. I found the idea in the chinese cafeteria, during my studies. Today I combined it with fresh cilantro - wonderful. The coriander points out the Asian touch and completes the dish. I recommand the mayo heartly to you - don't omit it. It sounds strange  but it adds a slightly salty note to the dish  and points out the flavor of the cabbage.











Asiatische Rotkohlpfanne mit Koriander


Zutaten

Für 2 Portionen

1/2 Rotkohl
etwas Öl
4 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
5 EL Sojasoße
1 1/2 TL brauner Zucker
1 EL Kreuzkümmel
1/2 TL Zimt
1/2 TL gemahlener Ingwer
1 EL Reisweinessig
Salz

2-3 EL Mayonnaise
Reis nach Wahl
frischer Koriander
etwas Sesam zum Verzieren


Zubereitung

Den Reis nach Packungsanleitung in leicht gesalzenem Wasser kochen. Den Rotkohl vom Strunk befreien, dann in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch pellen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch kurz darin anbraten. Dann den Kohl hinzugeben, leicht salzen und wenige Minuten anbraten. Dann mit wenig Wasser ablöschen, einen Deckel auf die Pfanne setzten und das Ganze für etwa 5min köcheln lassen. Wenn das Wasser zum größten Teil verkocht ist, werden Zucker, Kreuzkümmel, Sojasoße, Ingwer, Zimt, Reisweinessig und etwas Salz hinzugegeben. Den Kohl für weitere 5-10min anbraten.

Zum Schluss den Kohl zusammen mit dem Reis anrichten. Den Koriander grob hacken. Dann etwas Mayonnaise über das Gericht geben und mit Koriander, sowie etwas Sesam bestreuen.



Asian red cabbage with cilantro

Ingredients

For 2 servings

1/2 red cabbage
some oil
4 spring onions
1 clove of garlic
5 tbsp soy sauce
1 1/2 tsp brown sugar
1 tbsp cumin
1/2 tsp cinnamon
1/2 tsp ground ginger
1 tbsp rice wine vinegar
salt

2-3 tbsp mayonnaise
Rice 
cilantro
some sesame 


Preparation

Cook the rice according to package directions in lightly salted water. Remove the cabbage core, then cut into fine strips. Wash the spring onions and cut into rings. Peel the garlic and chop finely. Heat the oil in a pan. Fry onions and garlic. Then add the cabbage, lightly salt the vegetable and fry for a few more minutes. Then deglaze with a little water, place a cap on the pan and let it simmer for about 5min. When the water has evaporated, add sugar, cumin, soy sauce, ginger, cinnamon, rice wine vinegar and some salt. Fry the cabbage for 5-10min .

Finally, mix the carbon together with the rice. Chop the cilantro . Give some mayonnaise on top of the dish and sprinkle with cilantro and some sesame.

Kommentare:

  1. Super lecker, ich liebe solche Pfannen! Nur die Mayo würde ich durch Tahini oder Mandelmus ersetzen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich aber Tahini oder Mandelmus würden den Geschmack total verändern. Kann auch gut sein. Die Mayo klingt komisch aber macht's! :D

    AntwortenLöschen