Dienstag, 29. März 2016

Vegan kochen mit Kokos - Tomaten-Kokos-Suppe mit Basilikum /// Vegan cooking with coconut - tomato-coconut soup

Es ist schon eine Weile her, da wurde ich zu einem veganen Kochabend rund um die Kokosnuss eingeladen. Als echter Kokosfan habe ich mich sehr auf den Abend gefreut und war gespannt auf das neue Kochbuch, das an diesem Abend vorgestellt wurde und welches ich danach testen durfte. Mit veganer Küche hatte ich bislang noch nicht viel zutun. Klar gibt es bei mir auch mal das ein oder andere vegane Gericht aber ich achte nicht bewusst darauf. Umso spannender war es für mich, im neuen Kochbuch "Vegan kochen mit Kokos"* zu stöbern.

It's been a while since I was invited to a vegan cooking evening around the coconut. I love coconut and I was very excited about the evening and the new cookbook, which was presented there and which I could test afterwards. I don't have much experience with the vegan cuisine. Sure there are vegan dishes on the blog but it wasn't a conscious decision. The more exciting it was to have a look at the new cookbook * "Cook Vegan coconut".



Das Buch ist natürlich, wie die Kokosnuss selbst, sehr exotisch. 66 Rezepte aus sechs Kategorien gibt es in dem Buch zu entdecken. Ich habe mich für eine einfache Tomatensuppe mit Kokos entschieden, die man unter der Woche auch schnell noch nach der Arbeit zubereiten kann. In nur wenigen Minuten ist die Suppe fertig und sehr lecker! Am Kochabend hatte ich zudem noch einen Linsensalat und eine Kürbissuppe probiert, die auch im Kochbuch zu finden sind. Beides hat mir ebenfalls sehr gut geschmeckt und ich werde es sicherlich noch mal nachkochen.

The book is, like the coconut itself, very exotic. 66 recipes from six categories can be discovered in the book. I choose a simple tomato soup with coconut, which can be prepared during the week even after work. In just a few minutes the soup is ready and so delicious! At the cooking evening I also had tried a lentil salad and a pumpkin soup, which can also be found in the cookbook. Both tasted also very good and I will certainly cook those dishes again.




So gut die Kokosnuss auch schmeckt und sich für die vegane Ernährung eignet, sollte man meiner Meinung nach trotzdem auf den bewussten Einsatz der exotischen Frucht achten. Ich verwende in meiner Küche selten Lebensmittel aus Übersee, da ich es selbst nicht vertreten kann, ständig auf Lebensmittel zurückzugreifen, die über solche großen Distanzen transportiert werden. Deshalb sollte eine gute Qualität und die Herkunft der Kokosnuss eine wichtige Rolle spielen.

As good as the coconut tastes and fits for the vegan diet, you should still make conscious use of exotic fruits. I can not stand for food from overseas in my kitchen, since I can not represent, food that was transported over such large distances. Therefore, a good quality and the origin of the coconut play an important role to me.




Wenn ihr nun mehr über Kokosprodukte in Bioqualität erfahren möchtet und/oder euch für vegane Ernährung interessiert, dann könnt ihr ab jetzt eins von vier Kochbüchern "Vegan kochen mit Kokos" gewinnen. Vielleicht seid ihr ja auch Kochneulinge in diesem Gebiet und einfach neugierig, mal über den Tellerrand zu schauen. Bevor es so weit ist, gibt es aber erst einmal das leckere Rezept der Suppe.


Tomaten-Kokos-Suppe

Zutaten

Für zwei kleine Portionen

200g kleine Tomaten
1 Schalotte
1/2 Knoblauchzehe
2 EL Bio-Kokosöl
1 EL Tomatenmark
150ml Bio-Kokosmilch
300ml Gemüsefond
1 TL Bio-Kokosblütensirup
Salz/Pfeffer
Basilikum (gerne auch Thai-Basilikum)


Zubereitung

Die Tomaten waschen, trocknen und halbieren. Schalotte und Knoblauch pellen und fein hacken. Das Kokosöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Schalotte und Knoblauch drin kurz anschwitzen. Tomatenmark hinzugeben und kurz anbraten. Dann die Tomaten hinzugeben und das Ganze mit dem Kokosblütensirup kurz karamellisieren. Zum Schluss die Kokosmilch und den Gemüsefond hinzugeben. Die Suppe nun 10min köcheln lassen und anschließend pürieren. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit Basilikum garnieren.


Tomato-coconut soup

Ingredients

For two small portions

200g small tomatoes
1 shallot
1/2 clove garlic
2 tbsp organic coconut oil
1 tablespoon tomato paste
150ml Organic Coconut Milk
300ml vegetable stock
1 teaspoon organic coconut flower syrup
Salt pepper
Basil (better Thai basil)


Preparation

Wash, dry and cut the tomatoes in half. Peel and finely chop the shallot and garlic. Heat the coconut oil in a medium saucepan. Sauté shallot and garlic briefly. Add the tomato paste and fry. Add the tomatoes and caramelize quickly with the coconut flower syrup. Finally add the coconut milk and the vegetable stock. Let the soup simmer for about 10min and puree. Season before serving with salt and pepper. Then garnish with basil.





So könnt ihr ein Kochbuch gewinnen

Schreibt mir hier oder auf meinen sozialen Kanälen (Facebook, Instagram) einen Kommentar, warum ihr das Kokos-Kochbuch gerne gewinnen möchtet. Verwendet dabei den Hashtag #inaisstkokos.

Bis zum 03.04.16 12:00 Uhr könnt ihr kommentieren. Am Abend werden dann die Gewinner verlost.

Die Kochbücher werden mir kostenfrei von Dr. Goerg zur Verfügung gestellt und direkt zu euch nach Hause gesendet. Ihr solltet deshalb einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Zudem solltet ihr das 18. Lebensjahr erreicht haben. 

Viel Erfolg euch! 



*Das Kochbuch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung über das Produkt. Der Preis kann nicht bar ausgezahlt werden und steht in keinerlei Zusammenhang mit anderen Medien. Die Adressen der Gewinner werden vertraulich an den Sponsor zum Versand der Kochbücher übermittelt.

Kommentare:

  1. Weil ich einfach total unkreativ bin was Kokos angeht. Thaicurry, ja das kann ich in allen Varianten damit zaubern, aber auf den Gedanken von Tomtatensuppe wäre ich nie alleine gekommen, deswegen: Für mehr Kokosvarianten in meiner Küche :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde das Buch gerne gewinnen, weil ich Kokos total liebe und gespannt bin wie man diesen auch in Hauptmahlzeiten anstatt immer nur in Kuchen und Desserts verwenden kann ;)

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ina,
    Die Suppe und das Buch klingt super!
    Ich probiere immer gerne neue und exotische Gerichte aus, deswegen würde ich mich über eines der Bücher sehr freuen :-) #inaisstkokos
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen. Ich liebe liebe liebe Kokos und da bin ich über jede neue Inspiration dankbar und froh und würde mich wirklich über das Kochbuch freuen. :)
    Liebe Grüße
    Friederike
    (friederike94@gmx.de)
    (@fritzis_)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ina,
    ich würde mich sehr über ein Kochbuch freuen, da ich mir vor kurzem Kokosmehl und Kokosblütenzucker gekauft. Allerdings weiß ich jetzt nicht wie ich die Zutaten verwende.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ina,

    ich habe über Facebook deinen Blog entdeckt und gestern gleich mal deine vegane Kokos-Tomaten-Suppe mit Basilikum ausprobiert. Nicht nur #inaisstkokos ich werde zukünftig auch noch viel mehr mit Kokosmilch und Co. kochen. Super leckere Komposition. Sogar dem Herr des Hauses hat es ohne Murren und Knurren geschmeckt, obwohl er keine Tomaten mag.
    Da würde ich mich natürlich freuen, wenn ich durch das Kochbuch noch ein paar neue tolle Rezepte mit Kokos kennen lernen könnte.

    Liebe Grüße

    Sirka

    AntwortenLöschen