Samstag, 20. Februar 2016

Mediterrane Weißwein-Pasta mit Spinat

Ich finde es immer wieder interessant, wie sich der Geschmack eines Menschen im Laufe der Zeit verändert. Dieses Gericht ist wohl das beste Beispiel dafür. Als Kind habe ich die Kombination aus Nudeln, Tomaten und Spinat total gerne gemocht. Meine Mutter bereitete immer eine Nudeln-Spinatpfanne mit hübschen Schleifennudeln zu - das mag wohl jedes Kind. Klar, kommt auch heute noch dieses Gericht auf meinen Teller aber in der "erwachsenen" Version. Wein und Oliven mochte ich bis vor Kurzem überhaupt nicht aber da meine kulinarische Neugier einfach nie gestillt ist, wollte ich es unbedingt mal wieder probieren.






Mittlerweile habe ich festgestellt, dass ich schwarze Oliven recht gerne mag. Den Geschmack finde ich immer noch etwas gewöhnungsbedürftig aber gerade mediterranes Essen bekommt dadurch eine wunderbar salzige Note. Kochen mit Wein habe ich auch für mich entdeckt. Nach wie vor trinke ich lieber ein kühles Bier, als ein Glas Wein aber zum Kochen ist es einfach genial. Die Pasta habe ich mir bereits unter der Woche zubereitet und es geht wirklich sehr schnell und einfach. Am nächsten Tag hat es mir sogar noch ein bisschen besser geschmeckt, da die Gewürze noch mal richtig gut durchziehen konnten.



Mediterrane Weißwein-Pasta mit Spinat


Zutaten

Für 2 Portionen

10 getrocknete Tomaten in Öl
15 schwarze Oliven
300ml Weißwein
150ml Hühnerbrühe
1 EL Stärke
200g frischer Spinat
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 TL Thymian
1 EL Oregano
1 EL Tomatenmark
100-150g Feta

Pasta nach Wahl


Zubereitung

Tomaten in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen und hacken. Den Spinat waschen, Strunk entfernen und in grobe Stücke schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch kurz darin anbraten. 50ml Wein mit der Stärke verrühren. Dann die Zwiebeln mit dem restlichen Weißwein und Brühe ablöschen. Nun das Stärkegemisch unterrühren. Die Nudeln nach Packungsanleitung garen. Tomatenmark, Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer in die Brühe geben. Dann den Spinat hinzufügen und kurz dünsten, bis er zusammengefallen ist.

Zum Schluss die Oliven in Scheiben schneiden und zusammen mit den Tomaten unterrühren. Die Nudeln abgießen und auf einen Teller geben, die Soße darübergeben und zum Schluss etwas Feta zerbröseln und auf die Soße geben.

Kommentare:

  1. Hmmm. Die Pasta sieht sehr lecker aus. Tolles Rezept, vielen Dank.

    Lieben Gruß
    Anita ★

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina,
    das sieht mehr als köstlich aus!!! Die Bilder sind auch immer so geschmackvoll angerichtet, grosses Kompliment!
    Alles Liebe, Sophie von www.lovely.li

    AntwortenLöschen