Donnerstag, 12. November 2015

Superfruits im Glas: Apfel-Gojibeeren-Gelee / Superfruits in a jar: Apple Goji Jelly

Marmelade oder Gelee? Was mögt ihr lieber? Ich muss sagen, dass ich lieber Marmelade esse, weil ich die Konsistenz von Gelee nicht wahnsinnig toll finde. Bei einer Obstsorte gibt es für mich jedoch keine andere Wahl - Apfelgelee muss sein! Ich hab ja nun schon oft genug von meiner großen Apfelernte berichtet und hier folgt nun wieder ein weiteres, herbstliches Rezept. Diesmal habe ich das klassische Gelee mit einer paar "Superfruits" gemischt. Ja, das Wort mag ich eigentlich nicht so gerne aber heute gehe ich mal mit dem Trend. Wie ihr auf dem Bild seht, hab ich auch meine Gläschen herbstlich dekoriert. Einfach ein paar schöne Blätter als "Deckeldeckchen" verwenden und schon hat man auch ein nettes Geschenk für die Liebsten.

Jam or jelly? What do you prefer? I like to eat jam, because the consistency of jelly doesn't flabbergast me. But there is one kind of fruit, that doesn't leave me a choise - apple jelly must be! I already reported about my big apple harvest and here is another, autumnal recipe for you. This time I mixed the classic jelly with a few "superfruits". Yes, the word doesn't fit to my daily parlance but  today I'll go with the trend. As you can see in the picture, I also decorated my glass autumnly. Just a few nice leaves to use as "jar mats" and you've got a nice gift for your loved ones.













Apfel-Gojibeeren-Gelee

Für ca. 5 Gläser

Zutaten

2kg Äpfel
Saft einer Zitrone
100g Gojibeeren
1 Pkt. Gelierzucker 2:1
3-4 EL Gojibeeren


Zubereitung

Die Äpfel vierteln und entkernen. In einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. 100g Gojibeeren und Zitronensaft hinzugeben. Das Ganze zum Kochen bringen und kochen lassen, bis die Äpfel weich sind. Dann ein Sieb mit einem sauberen Mulltuch auslegen. Die Äpfel und die Beeren aus dem Topf fischen und pürieren. Den Topf entleeren und unter das Sieb stellen. Dann die Apfelmasse in das Mulltuch füllen und über Nacht abtropfen lassen. Am nächsten Morgen kann dann der restliche Saft noch ausgedrückt werden. Das Gelee wird da druch leicht trüb. Den Saft nun mit dem Gelierzucker verrühren und zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit die Gläser heiß auswaschen. Die restlichen Gojibeeren auf die Gläser verteilen. Das Gelee etwa 5min kochen lassen, dann sofort in die Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen. Ich lasse sie dann relativ lange auf dem Kopf stehen, damit die Beeren nicht oben schwimmen. Nach etwa 1 Stunde könnt ihr sie dann umdrehen.



Apple Goji Jelly

for 5 jars




Ingredients
 

2kg apples, cored and quartered
Juice from one lemon
1 cup goji berries
250g preserving sugar 2: 1
3-4 tbsp goji berries  


Preparation

Put apples, lemon juice and 1 cup of goji berries in a large pot. Cover with water and bring to a boil. Cook until apples are soft. Transfer the fruits to a second bowl and puree. Put a fresh cheesecloth in a sieve. Put the pot under the sieve an fill in the apple mixture. Let it rest over night. At the next morning squeeze the cheesecloth, to get some more juice.

Mix juice and sugar in a pot and bring to a boil. Wash the glasses with hot water. Add remaining goji berries to the glasses. Cook the jelly for about 5 min. Fill the glass with jelly, close and turn upside down. Let them rest for about 1 hour, so the berries don't flow on top.



Kommentare:

  1. Klingt köstlich und die Bilder machen richtig Lust direkt ein Löffelchen davon auch ein Brötchen zu streichen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen