Sonntag, 8. November 2015

Apfel-Möhren-Relish / Apple Carrot Relish

Noch immer liegen jede Menge Äpfel in meinem Keller und ich muss mir so langsam überlegen, was ich damit Feines anstelle. Im Moment bin ich beruflich ziemlich eingespannt, weshalb es in der Küche wie immer fix gehen muss bei mir. Diese süßsaure Relish ist im Handumdrehen gekocht und eine tolle Beilage für Fleisch oder Gemüse. Ich esse es sehr gerne auch zu Käse oder meinen geliebten Bratkartoffeln.

There are still a lot of apples in the cellar and I thought about what to do with them. At the moment I have a lot of work to do, so I like to keep it simple in the kitchen. This sweet and sour relish is an easy peasy recipe to do in a few minutes. It fits perfectly to meat or vegetable. I also like to eat it with cheese or fried potatoes.









Apfel-Möhren-Relish

Für etwa 6 Gläser

Zutaten

250g Möhren
1 Bund Frühlingszwiebel
250g Äpfel, geschält und entkernt
200ml Weißweinessig
200ml Apfelsaft
2 Lorbeerblätter
1/2 TL Ingwer
250g Gelierzucker 2:1
1 TL Salz
Pfeffer
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Senfkörner

Gläser zum Befüllen

Zubereitung

Möhren schälen und zusammen mit den Äpfeln in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und fein hacken. Alle Zutaten in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann etwa 10min köcheln lassen. Die Lorbeerblätter entfernen. 1/4 des Relish entnehmen und pürieren. Das Ganze nochmals aufkochen lassen. Die Gläser heiß auswaschen. Dann das Relish in die Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen. Nach etwa 10min können sie umgedreht werden.



Apple Carrot Relish

for 6 jars

Ingredients

3-4 apples, peeled and cubed
1 bunch spring onions, chopped
4 carrots, peeled and cubed
200 ml white wine vinegar
200 ml apple juice
2 bay leaves
1/2 tsp ginger
250g preserving sugar 2: 1
1 tsp salt
pepper
1 tsp paprika
1/2 tsp mustard seeds


Preparation

Add all ingredients to a large pot and bring to a boil. Cook for about 10min. Remove the bay leaves. Transfer 1/4 of Relish in a bowl and puree. Remove to the pot and bring to a boil again. Wash the glasses with hot water. Fill with relish, close and turn upside down. After about 10 minutes, they can be turned again. 

Kommentare:

  1. Liebe Ina,
    das Rezept klingt äußerst vielversprechend, vor allem, wenn Du schreibst, dass Du es mit Bratkartoffeln und .... isst. Eine wunderbare Vorstellung.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt. Lieben Gruß zurück :)

      Löschen
  2. Allein der Duft beim köcheln hat mich schon in "Esslaune" gebracht. Die erste Portion wurde dann auch gleich bei Bratkartoffeln mit Rühreier genüsslich probiert und für "superlecker" eingestuft. Jetzt brauche ich noch genügend Gläser um meinen Vorrat aufzustocken....Vielen Dank das Du so gerne teilst... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Dann lass es dir schmecken :D

      Löschen
  3. Das ist ja eine köstliche Idee, muss ich unbedingt probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Spaß beim Nachmachen :)
      Lieben Gruß zurück

      Löschen