Donnerstag, 22. Oktober 2015

Quittenmarmelade mit Zimt / Quince jam with cinnamon

Bereits im letzten Post habe ich euch vom Besuch bei meiner Oma erzählt. Natürlich haben wir nicht nur den ganzen Tag vom leckeren Kürbiskuchen genascht, sondern waren auch fleißig. Meine Oma hat eine kleine Streuobstwiese und da musste ich natürlich fleißig ernten. Neben zwei vollen Taschen mit Äpfeln haben wir auch 2kg Quitten gesammelt. Oft werden Quitten zu Gelee verarbeitet aber ich mag die Konsistenz von Marmelade viel lieber. Die Verarbeitung der Quitten ist recht mühselig, da das Obst sehr hart ist. Durch das Kochen verändert das Fruchtfleisch sehr schnell seine Farbe und wird dann zu einem herbstlich roten Mus. Da die Quitten sehr viel Pektin enthalten, kann man bei der Zugabe des Geliermittels etwas sparsam sein. Wir haben die Marmelade noch mit Zimt und Sternanis verfeinert - sehr lecker.

In the last post I already told you about my visit at my grandmother. Besides eating the delicious pumpkin cheesecake we spend our time with cooking. My grandmother has a small orchard and really like to pick up fresh fruits. In addition to two full bags of apples we collected also 2kg quince. Often quinces are processed into jelly but I prefer the consistency of jam. The processing of the quince is quite exhausting because the fruit is very hard to slice. After cooking the yellow pulp got these nice autumnal color. Because the quince contains much pectin, you can be a little economical with the addition of a gelling agent. We flavored the jam with cinnamon and star anise - very tasty.







Quittenmarmelade mit Zimt

Zutaten

Für etwa 12 Gläser

2 kg Quitten, schon geschnitten
700ml Apfelsaft
500g Gelierzucker 2:1
300g Zucker
1 Zimtstange
1 Sternanis
2 cl Amaretto
Saft einer Zitrone


Zubereitung

Die Quitten waschen und den Flaum mit einem Tuch abreiben. Dann schälen und Spalten abschneiden. Ich schneide immer um das Kerngehäuse herum, da es sehr fest ist. Die Quitten mit dem Zitronensaft vermischen. Zusammen mit der Zimtstange und dem Sternanis in einen Topf geben und den Apfelsaft hinzugeben. Die Quitten 20-30min kochen, bis sie weich sind. Im Schnellkochtopf dauert es nicht so lange.

Die Zimtstange und den Sternanis herausnehmen und die Quitten zusammen mit dem Saft pürieren. Dann kurz abkühlen lassen. Zucker und Gelierzucker vermischen, unter die Quittenmasse rühren und den Amaretto hinzugeben. Das Ganze zum Kochen bringen und etwa 10min kochen lassen.

Die Marmeladengläser mit heißem Wasser ausspülen. Dann die Marmelade (bis knapp zum Glasrand) einfüllen, das Glas verschließen und auf den Kopf stellen. Nach etwa 10min können die Gläser wieder umgedreht werden.


Quince jam with cinnamon


Ingredients

For 12 jam jars

70 ounces quinces, sliced
700ml apple juice
2 cups jamsugar 2:1
1 cup sugar
1 cinnamon stick
1 star anis
2 cl amaretto
juice of one lemon

Preparation



Wash the quinces and rub off the fluff with a cloth. Then peel and cut the quinces. I always cut around the core, because it's very hard to slice. Add lemon juice to the pulp. Add quinces, cinnamon stick, star anis and apple juice to a large pot. Bring to a boil and cook for about 20-30 min, until tender. In a pressure cooker it does not take that long.

Remove the cinnamon stick and star anise and blend the quinces along with the juice in a food processor or with a blender. Let it cool down briefly. Mix sugar and preserving sugar and stir into the quince mass. Bring the whole thing to a boil and cook for about 10 minutes.

Rinse the jam jars with hot water. Then (almost to the rim of the glass) add the jam, close the jar and turn it upside down. After about 10 minutes, the glasses can be flipped again.

Kommentare:

  1. Hey Ina :)
    Das Rezept klingt lecker und ich will es auf jeden Fall mal ausprobieren. Wie groß ist denn eines deiner Gläser? Dann kann ich die Menge nämlich gut umrechnen :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny, das freut mich. Ein Glas hat 230ml Fassungsvermögen. Davon habe ich etwa 8 befüllt und dann noch 4 kleinere mit etwa 180ml.
      Lieben Gruß ;)

      Löschen
  2. Hallo, tolles Rezept, danke!
    Ich hätt noch gerne gewusst ob Du das Etikett selbstgemacht hast oder als freebie wo ausgedruckt hast. Kannst Du mir da weiterhelfen?
    Danke Jeannie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, das freut mich. Der Aufkleber ist von IKEA. Beschriftet habe ich es selbst.
      LG Ina

      Löschen