Mittwoch, 21. Oktober 2015

Home Baked: Kürbis-Käsekuchen / Pumpkin cheesecake [sponsored]

Am Wochenende habe ich meine Oma im schönen Nordhessen besucht. Damit sie nicht so viel Arbeit hat, habe ich ihr vorgeschlagen, zum Kaffee einen Kuchen zu backen. Da war es eine nahe zu perfekt, dass ich wenige Tage zuvor ein neues Backbuch im Briefkasten hatte. Also habe ich mich hingesetzt und ein wenig gestöbert. Als mir einfiel, dass noch ein kleiner Hokkaidokürbis in meiner Küche schlummerte, war die Entscheidung schnell gefallen. Der Kürbiskuchen von S.208 sollte mich auf der Reise zu Oma begleiteten und unsere Kaffeerunde versüßen.

At this weekend I visited my grandma in the beautiful North of the state Hessen. To ease her workload I suggested bring a cake for coffee. Fortunately a few days ago a new baking book was delivered to my mailbox. So I started searching for a nice recipe and thought about a pumpkin laying in my kitchen. The decision was made quickly. The pumpkin cheesecake from page 208 should accompany me on the trip to Grandma and sweeten our coffee time.






Der Käsekuchen ist super saftig und unglaublich lecker. Boden und Streusel sind eine knusprige Kombination aus Haferflocken und Walnüssen. Oma war erst etwas skeptisch, als ich ihr erzählte, dass ich den Kuchen mit Kürbis zubereitet hatte aber als das zweite Stückchen auf ihren Teller wanderte, wusste ich, dass es ihr schmeckt. Kurz vor meiner Abfahrt wollte sich dann gleich noch eine Kopie des Rezeptes. Das Rezept für den Kuchen habe aus dem wundervollen Buch "Home Baked"* von der niederländischen Köchin Yvette van Boven. Ich muss euch sagen, dass ich schon lange nicht mehr so ein liebevoll gestaltetes Buch gesehen habe und es sofort meinen Geschmack getroffen hat.

The cheesecake is super soft and incredibly tasty. Cake base and sprinkles are a crunchy combination of oatmeal and walnuts. My grandmother was a little bit skeptical, when I told her that I had prepared the cake with pumpkin. But as the second piece was moving on her plate, I knew it was her taste. Shortly before my departure she asked my to leave a copy of the recipe for her baking book. The recipe was realized at the book "Home Baked"* written by Yvette van Boven, a famous cook from Netherlands. I must tell you that I haven't seen such a beautifully designed book for a long time and it has immediately taken my taste.

 



Neben zahlreichen Rezepten in den Kategorien "Brot", "Cookies", "Pie", "Torten" etc. ist das Buch mit sympathischen Illustrationen gespickt und weckte bei mir gleich die Backlust. Nun hat man die Qual der Wahl, denn 200 spannende Rezept gibt es hier zu entdecken. Ganz besonders toll finde ich jedoch die Einleitung des Buches. Hier gibt es jede Menge Tipps und Trick zum Entdecken UND eine kleine Übersicht über mögliche Pannen beim Backen und natürlich auch SOS-Tipps von Yvette - klasse! Ich werde sicherlich noch das ein oder andere Rezept ausprobieren und wenn ihr auch neugierig geworden seid, dann findet ihr das Buch ab sofort im Handel, erschienen im Dumont-Verlag*.

In addition to numerous recipes in the categories "bread" , "cookies" , "pi " , "cakes" , etc. the book contains lovely illustrations and raised my baking fever just in time. It is now up to you to choose one of the 200 exciting recipes. Especially the introduction of the book catch me. There are plenty of tips and trick to discover and a small overview of possible accidents in the kitchen. Yvette helps you to fix it with many SOS-Tips. If you want to have a look at the book, you can find the book at Dumont Publisher*.







Kürbis-Käsekuchen


Zutaten

Für eine Form 20x30cm

50g Mehl
150g Zucker
100g brauner Zucker
150g kalte Butter
150g kernige Haferflocken oder Hafergrütze
1 Prise Salz
60g Walnüsse, grob gehackt

250g Frischkäse, zimmerwarm
3 Eier
500g pürierter Kürbis
1 EL chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver oder Spekulatiusgewürz
1 TL Vanilleextrakt
ein bisschen Zimt zum Bestäuben


Zubereitung

Zuerst wird der Kürbis gekocht. Dafür den Kürbis von seinen Kernen befreien und schälen. Dann das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und zusammen mit etwas Wasser in einen Topf geben. Den Kürbis 20min kochen, bis er gar ist. Dann das Wasser abgießen und den Kürbis kurz abkühlen lassen. Das Fruchtfleisch mit einem Mixer oder einem Pürierstab pürieren.

Nun wird der Teig zubereitet. Dafür Mehl, 50g des weißen Zucker und braunen Zucker vermischen. Die kalte Butter hinzufügen und kurz verkneten, bis ein krümeliger Teig entsteht. Dann die Walnüsse, Salz und Haferflocken unterrühren. Den Teig teilen in 1/3 und 2/3. Eine Backform oder ein kleines Backblech mit Backpapier auslegen. Die größer Portion Teig darin verteilen und leicht andrücken. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und den Boden für 15min backen.

In der Zwischenzeit Frischkäse, den restlichen weißen Zucker, die Eier, den Kürbis, die Vanille und Gewürze zu einer glatten Creme verrühren. Den Boden aus dem Ofen nehmen und die Kürbiscreme darüber gießen. Den restlichen Teig über die Creme krümeln. Den Kuchen weitere 25min backen. Dann kurz abkühlen lassen und mit etwas Zimt bestäuben.



Pumpkin cheesecake


Ingredients

For a baking form 20x30cm

1/2 cup flour
2/3 cup sugar
1/2 cup brown sugar
2/3 cup cold butter
1 1/2 cup whole grain oat flakes
1 pinch of salt
1/2 cup walnuts, chopped


1 cup cream cheese
3 eggs
2 cups pumpkin, puréed
1 tbsp five finger spice
1 tsp vanilla extract
cinnamon for topping



Preparation


Remove seeds from pumpkin, peel and cut into medium pieces. Add the pulp to a medium pot, add some water and cook over medium heat for 20 min; till the pulp is soft. Remove the water and blend the pulp with a food processor or blender; set aside.

Mix flour, 1/3 white sugar and brown sugar in a medium bowl. Add cold butter a knead for a few minutes. Stir in walnuts, salt and oat flakes. Separate the dough in two portions; 1/3 and 2/3. Take the baking form and add a baking sheet. Fill in 2/3 of the dough, spread and press with your fingers until evenly.


Preheat the oven to 347 degree (recirculation air) and bake the cake base for 15 min.
In the meantime add cream cheese, white sugar, eggs, pumpkin, vanilla and spices to a medium bowl; blend well. Remove cake base from the oven and spread the pumpkin mixture on the base. Sprinkle remaining dough on top and bake for another 25 min. Let the cake cool down briefly, then sprinkle with cinnamon.




* Werbung: Das Buch habe ich kostenfrei vom Dumont Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Meine Meinung zum Produkt wurde dadurch nicht beeinflusst.

1 Kommentar:

  1. Der Kuchen sieht lecker aus! :) Vor allem der Boden hat es mir angetan. Zusammen mit dem Kürbis in der Mitte stell ich mir das Ganze perfekt vor! Ich backe auch oft Sachen, bei denen die Familie skeptisch ist und nachher sind sie doch immer alle glücklich. Tzz :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen