Freitag, 18. September 2015

Lebensbaum: Kartoffel-Zucchini-Tarte mit Ziegenkäse - Potato-zucchini tart with goat cheese (sponsored)

Valencia, Mykonos, Korsika, Toskana – packt euch bei diesen Namen auch das Fernweh?  Ich habe vier tolle Gewürzmischungen ausprobiert, die wahre Urlaubsgefühle in mir geweckt haben und die mediterrane Küche auf den Teller bringen. Noch immer tummeln sich Omas Zucchini in meiner Küche, drum gab es gestern diese leckere Kartoffel-Zucchini-Tarte mit würzigem Ziegenkäse. Ein leichtes Essen, das auch optisch etwas her macht. Los ging also meine Reise nach Mykonos! 

Valencia, Mykonos, Corsica, Tuscany – doesn't these words raise your wanderlust? I tested four great spice mixes, that causes a feeling of being on holiday and get the mediterranean kitchen on your dish. Still some zucchini from my grandma frolicking in my kitchen; that's the reason I prepared these delicious potato-zucchini tart with goat cheese. A healthy meal that looks good as well. Let's go to travel to Mykonos.






Die Gewürzmischungen habe ich von dem bekannten Unternehmen Lebensbaum* zum Testen bekommen. Ich kannte schon ein paar Produkte des ökologischen Unternehmens und wusste daher auch um die gute Qualität. Die Gewürze sind alle auf demeter-Standard hergestellt, fair gehandelt und somit natürlich in bester Bioqualität. Deshalb kommen sie ganz OHNE Aromen und Gentechnik in unser Essen – perfekt. Das Unternehmen gibt es seit 1979 und vertreibt neben Gewürzen auch Kaffee und Tee. 

I got the spice mixture from the company called Lebensbaum. I already know some of there products, which come along with an extraordinary standard. All of the spices are produced in demeter quality, traded fair and got the best bio quality. They enhance your food without using aroma or gentechnolicy. The company is founded in 1979 and also sells coffee and tea.




Zuerst habe ich mich nun durch die vier Gewürzmischungen geschnuppert, um die perfekte Wahl für meine Tarte zu treffen. Auf allen Mischungen ist auch noch mal eine kleine Empfehlung, zu welchen Gerichten sie gut passen. Die Toskanamischung mit Salbei ist zum Beispiel gut für Pasta und Risotto geeignet. Valencia mit Kurkuma und Koriander passt perfekt zu Reis und Paella, während das mit Rosmarin verfeinerte Korsika zum Beispiel auch als leckere Kräuterkruste zu Fisch passt. Meine Wahl fiel jedoch auf die Mischung Mykonos, denn Thymian und Oregano spielen meiner Meinung nach sehr gut mit dem Ziegenkäse zusammen.

Before choosing one of the mixtures for my tart, I snuffle myself through all four mixes. On each little jar you will find a short advice how to use the mix. For example the Toscany mix with sage can be used for pasta or risotto. Valencia with curcuma and cilantro is perfect for rice or paella, whereas Corsica fits to fish or vegetable. I decided to use the Mykonos mix for my tart because the thyme and oregano tastes great with the goat cheese. 
**



Also habe ich einfach ein wenig der Mischung über meine Gemüsetarte gegeben und viel mehr muss man gar nicht tun. Sehr praktisch also, wenn es mal schnell gehen muss. Übrigens finde ich auch die Verpackung der Gewürzmischungen sehr ansprechend. Lebensbaum* vertritt hier die Meinung "So viel wie nötig, so wenig wie möglich"; und achtet auch hier auf eine recycelbare Verpackung. Wenn ihr nun neugierig geworden seid, dann schaut doch einfach mal im Bioladen nach den Gewürzmischungen mit Urlaubsfeeling oder auch auf der Internetseite von Lebensbaum*.

After choosing the right mix, I just sprinkle a little of the mix over the vegetable. A very simple way of cooking if you are running out of time. By the way the packaging of the spices suits so nice as well. Lebensbaum pay heed to use as less packaging as necessary. If you are interested in their spices, just check out your bio supermarket or have a look at their webside.




Meine Tarte war nun im Handumdrehen fertig und wieder fanden Omas Zucchini eine gute Verwendung in meiner Küche. Gerade die Mischung aus Käse, Zucchini und Kartoffeln finde ich unfassbar lecker. Das Ganze kann ich mir auch sehr gut mit Aubergine und Fetakäse vorstellen. Ratzfatz war die Tarte verputzt und ich grübel schon, was ich mit den anderen Gewürzen Feines anstellen kann.

My tart was prepared in a few minutes and the grandma's zucchini found a good use. Especially the mixture of cheese, zucchini and potatoes tastes so delicious. Maybe next time I will try a tart with eggplant and feta cheese. In the end the tart was quickly eaten up  and I pondering what I can cooking with the other spices.




Kartoffel-Zucchini-Tarte mit Ziegenkäse


Zutaten


Für eine 28er Form

6 kleine Bio - Kartoffeln
2 rote Spitzpaprika
1 mittelgroße Zucchini
1 Rolle Ziegenweichkäse
etwas Olivenöl

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
150 ml Gemüsebrühe
2 TL Lebensbaum Mykonos
(alternativ: Salz, Paprika, Thymian, Oregano, Pfeffer)
frischer Rosmarin

Außerdem: Auflauf- oder Kuchenform, Alufolie


Zubereitung

Das Gemüse waschen. Zucchini, Kartoffeln und Käse in dünne Scheiben schneiden. Den Stielansatz der Paprika, sowie die Kerne entfernen und die Paprika in Ringe schneiden. Eine runde Kuchen- oder Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten. Das Gemüse zusammen mit dem Käse fächerartig in der Form verteilen. Zwei Teelöffel Mykonos Gewürzmischung darüber verteilen.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Etwas Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und beides anbraten, bis die Zwiebel glasig ist. Dann mit der Brühe ablöschen. Das Ganze nun gleichmäßig über dem Gemüse verteilen.

Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen.
Zum Schluss ein paar frische Rosmarinzweige darüberlegen, die Form mit Alufolie abdecken und für 30min im Ofen garen. Dann die Folie abnehmen und noch mal 15min offen backen.



Potato-zucchini tart with goat cheese


Ingredients

6 small bio - potatoes
2 red pointed peppers
1 medium zucchini
1 roll goat soft cheese
some olive oil

1 onion
2 cloves garlic
150ml vegetable stock
2 tsp Lebensbaum Mykonos
fresh rosemary


You also need: Casserole or tart form, alufolie


Preparation

Brush and wash the vegetable. Sslice potatoes, zucchini and goat cheese thinly. Cut of the pepper stalk, remove cores and cut the pepper into rings. Prepare the casserole with some olive oil. Arrange the vegetable and cheese like a fan in the casserole. Season the vegetable with two teaspoons spice mix Mykonos.
Heat some olive oil in a medium-size saucepan over medium heat. Chop onions and garlic cloves and add to the pan. Stir for about 5 min or until the onions are transparent. Stir in the stock and set aside. Spread the onions and the stock over the vegetable. Add some fresh rosemary.
Preheat the oven to 400F.
Cover the tart with alufolie and bake for 30 min. Remove the foil and bake for another 10-15 min.






*Werbung: Die Produkte habe ich kostenfrei von dem Unternehmen Lebensbaum zur Verfügung gestellt bekommen. Dies beeinflusst jedoch nicht meine objektive Meinung über das Produkt.
**http://www.csr-preis-bund.de/fileadmin/user_upload/img/lebensbaum.jpg




1 Kommentar:

  1. I don’t know how should I give you thanks! I am totally stunned by your article. You saved my time. Thanks a million for sharing this article.

    AntwortenLöschen