Donnerstag, 10. September 2015

Asiatischer Gurkensalat mit Koriander

Gestern war meine liebe Freundin Tina zu Besuch und wir haben uns einen schönen, kulinarischen Abend gemacht. Als Hauptspeise gab es chinesische Baozi, die ich euch in diesem Post schon einmal vorgestellt hatte. Dazu habe ich einen frischen Gurkensalat mit Koriander serviert und Tina brachte einen Algensalat mit Sesam mit – auch eine spannende Mischung. Der Gurkensalat ist schnell gemacht und schmeckt durch den Koriander herrlich frisch. Alles in allem also ein gelungener Abend.






Asiatischer Gurkensalat mit Koriander



Zutaten

Für 2 Portionen


2 kleine Salatgurken
1 handvoll frischer Koriander
2 EL Sesamöl
3 EL Reisweinessig
1 TL Zucker
2/3 einer Frühlingszwiebel
1 EL Sojasoße
1/4 TL Chilipulver
eventl. etwas Salz


Zubereitung

Die Gurke schälen und halbieren. Die weichen Kerne mit einem Löffel entfernen und die Gurke anschließend in Halbmonde schneiden. Den Koriander waschen und hacken. Die Frühlingszwiebel ebenfalls waschen und in feine Ringe schneiden. Nun alle Zutaten in eine Schüssel geben, miteinander verrühren und kurze Zeit ziehen lassen.

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Ina,

    das sieht wieder mal köstlich aus und hört sich ganz schnell gemacht an! Wunderbar auch zum mitnehmen für die Mittagspause!

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen