Montag, 31. August 2015

Gefüllte Zwiebeln mit mediterranem Couscous und frischen Bohnen

Es duftet herrlich nach mediterranen Kräutern in meiner Wohnung, denn heute habe ich diese leckeren Zwiebeln mit mediterranem Couscous zubereitet. Das Ganze ist aus einem schönen Grund entstanden, denn ich wurde von der amerikanischen Firma AllClad* zum Kochwettbewerb mit dem Titel "Pots and Pans Party" eingeladen. 15 deutschsprachige Blogger duften sich eine hochwertige Pfanne oder einen Topf aussuchen, in dem sie ein sommerliches Gericht präsentieren. Sommer heißt für mich Sonne und deshalb ging es auf kulinarische Reise in den Süden.





Die Zwiebeln wurden zunächst gekocht und dann mit einer mediterranen Couscousmischung gefüllt. Natürlich duften dabei getrocknete Tomaten, Feta und Oliven nicht fehlen. Dazu gab es ein paar knackige Bohnen und Pinienkerne. Das Tolle an den Pfannen ist, dass man sie problemlos in den Ofen stellen kann. So konnte ich die Zwiebeln noch wenige Minuten bei warmer Umluft garen. Probiert es mal aus, vielleicht fallen euch auch noch andere spannende Füllungn ein.






Gefüllte Zwiebeln mit mediterranem Couscous und frischen Bohnen



Zutaten

Für 2 Portionen

4 mittelgroße rote Zwiebeln

120g Couscous
Gemüsebrühe
3 Knoblauchzehen
8 getrocknete Tomaten
2 EL Pinienkerne
1 rote Paprika
1 EL Tomatenmark
100g Feta
etwa 15 schwarze Oliven

300g grüne Bohnen
Olivenöl

Salz/Pfeffer
Paprikapulver
1/4 TL Muskatnuss
1 EL Aceto Balsamico
1TL brauner Zucker
frischer Rosmarin
frischer Oregano


Zubereitung



Zuerst werden die roten Zwiebeln vorbereitet. Hierfür den Wurzelansatz abschneiden, sodass die Zwiebel gut stehen kann. Dann etwa 1/3 des oberen Teils abschneiden und die Zwiebeln schälen. In kochendem Wasser 12min kochen. Dann in ein Sieb geben und beiseite stellen. Nachdem sie abgekühlt sind, wird das Innere der Zwiebel entfernt, sodass nur noch 2-3 der äußeren Schichten übrig sind. Das Innere der Zwiebel in feine Würfel schneiden.

Nun den Couscous in der Gemüsebrühe nach Packungsanleitung kochen. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Zuerst die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten und beiseite stellen. Dann Paprika und  Knoblauch in einer Pfanne mit Öl anbraten. Nun den Couscous, 10 gehackte Oliven, Balsamico, Zucker und 1/3 der Zwiebeln hinzugeben. Das Tomatenmark, die Kräuter und die Hälfte der Pinienkerne hinzugeben. Zum Schluss 1/3 des Fetas grob schneiden, unterheben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse nun in die Zwiebeln füllen.

Die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und in einem Topf etwa 3min kochen. Dann zusammen mit den restlichen Zwiebeln in die Pfanne geben, würzen und kurz anbraten. Nun die gefüllten Zwiebeln auf den Bohnen platzieren. Alles für 10-15min in den Ofen bei 180° geben und vor dem Servieren mit dem restlichen Feta, Oliven und den Pinienkernen garnieren.





*Werbung

Kommentare:

  1. Hallo Ina,
    ein großes Kompliment für dieses Rezept, die Bilder sind wunderschön in Szene gesetzt! Ich freue mich schon, wenn ich die Tage es selbst mal ausprobiere und werde dich dann informieren, wie es war :)
    Weiter so und liebe Grüße ans nahegelegene Nürnberg,

    Marco / Küche Kunterbunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das würde mich sehr freuen. Dann bin ich gespannt, wie es dir geschmeckt hat.

      Lieben Gruß

      Löschen
  2. Hallo liebe Ina,

    das sieht ja super schön aus vor allem diese Farben sind toll...ich muss ja sagen, dass ich nicht so der Zwiebefan bin, aber das hört sich soo lecker aus und sieht so schön aus, dass ich es wirklich mal ausprobieren muss!! Vielen Dank für den Rezept...
    Wenn du Lust auf etwas Süßes in lila hast, dann würde ich mich freuen, wenn du mal bei uns vorbeischaust, da gibt es gerade einen Sweet Table mit Lavendel- und Brombeerkreationen...

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Natürlich kann man auch anderes Gemüse mit dem Couscous füllen. Da schaue gern mal vorbei.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  3. Wow, toll sehen die gefüllten Zwiebeln aus! Muss ich such nochmal ausprobieren, bevor der Sommer entgültig verschwindet..aber mediterran passt ja eigentlich auch immer ;)

    Viele Grüße,

    Kathi von Küchensachen.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, die Zwiebeln passen auch sehr gut in den Herbst ;)

      Lieben Gruß

      Löschen