Donnerstag, 9. Juli 2015

Knusprige Mandel-Biscotti

Während der Prüfungszeit brauche ich einfach Zucker! Ohne ein Stückchen Schokolade oder einen leckeren Keks geht einfach gar nichts. Gestern war mein Zuckerhaushalt wieder im Keller und ich grübelte, welche Kekse ich schnell in den Ofen schieben könnte. Wie das dann so ist, hatte ich natürlich weder Butter, noch neutrales Öl im Haus. Also musste ich einen Keks ohne Fett backen und entschied mich für knuspriges Mandelgebäck. Die Kekse sind optisch nicht das Highlight geworden aber unglaublich lecker und haben etwa die Festigkeit wie Cantuccini.








Knusprige Mandel-Biscotti



Zutaten

Für ca. 20 Stück

250g Mehl
1 TL Backpulver
2 Eier
1 Prise Salz
120g brauner Zucker
2-3 Tropfen Rumaroma
100g Mandeln mit Schale


Zubereitung

Die Eier mit Zucker, Salz und Rumaroma schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann Mehl und Backpulver mischen, hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Mandeln hinzufügen und unterkneten.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Mehl bestäuben. Den Teig in zwei Stücke teilen und zu einer Rolle mit einem Durchmesser von ca. 4cm formen. Die Rollen auf das Backblech legen und für 10min backen.

Dann aus dem Ofen nehmen, 10 min abkühlen lassen und in 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben wieder auf Blech legen und noch mal für 12-15min backen. Danach in einer Blechdose lagern.

Kommentare:

  1. Hallo Ina,

    oh die sehen aber toll aus! Jetzt muss ich nur noch Mandeln auftreiben und würde direkt heute Abend einen Anlauf starten. Wie wirkt sich denn das Rum Aroma aus? Wenn man Rum nicht mag? Ist das sehr dominant? Könnte man auch auf Bittermandel-Öl ausweichen?

    Liebe Grüße
    Malene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Malene, das Rumaroma kannst du problemlos weglassen oder durch Bittermandelöl ersetzten. Ansonsten schmecken sie auch mit etwas Vanille sehr gut. :)

      Lieben Gruß Ina

      Löschen
  2. Lecker lecker! Ich liebe solche Gebäckkekse ;)
    Rezept ist schon gespeichert :)
    Lieben Gruß.
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    das werde ich doch die Woche gleich mal ausprobíeren :)
    wo genau ist der Unterschied zu Cantuccini? Habe für die nämlich ein Rezept, das ungefähr genauso ist.

    LG
    Noele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, das freut mich. Schreib gerne, wie sie dir schmecken. Soweit ich weiß, werden Cantucchini mit Butter zubereitet aber sonderlich gut kenne ich mich nicht in der italienischen Gebäckabteilung aus :D

      LG Ina

      Löschen
  4. Oooooh, wie perfekt! Da habe ich doch heute mein neues Espresso-Kännchen bekommen und dazu gehört natürlich auch eine süße Kleinigkeit. Und natürlich habe ich auch (wie üblich) keine Butter im Haus. Da kamen deine Biscotti genau richtig.

    Die sind wirklich wunderbar simpel und schmecken grandios! Ich finde sie schmecken bei Weitem besser als irgendwelche gekauften Dinger, weil sie typisch hart aber nicht trocken sind. Die kommen sofort in mein Rezeptbuch! Vielen lieben Dank für das Rezept <3

    LG
    ju chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr. Dann lasst sie euch schmecken!
      Lieben Gruß zurück

      Löschen