Samstag, 25. Juli 2015

Grüner Curry-Quinoasalat mit Zucchini und Bohnen

In meiner Küche tummeln sich gerade viele Päckchen mit Getreide, Reis und Nudeln. Das meiste habe ich bei Blogevents gewonnen und muss mir nun überlegen, was ich mit den schönen Sachen alles kochen kann. Unter anderem war auch ein Päckchen Quinoa dabei. Ich bin kein großer Fan von Getreide als Beilage aber als Salate mag ich sie sehr gerne - passt ja auch besser zur Jahreszeit. Da ich zudem gerne scharf und asiatisch esse, habe ich eine Variante mit grünem Curry ausprobiert. Das Ganze ist sehr einfach zuzubereiten und schmeckte mir außerordentlich gut. Falls ihr kein Quinoa im Haus habt, könnt ihr sicherlich auch ein anderes Getreide oder auch Reis verwenden.











Grüner Curry-Quinoasalat mit Zucchini und Bohnen


Zutaten

Für 2 kleine Portionen

1 kleine Tasse Quinoa
2 kleine Tassen Gemüsebrühe
1 kleine Zucchini
6 EL grüne Brechbohnen
2 TL grüne Currypaste
1 EL Zitronensaft
2-3 EL gemischte Körner (Sonnenblumen, Kürbiskern, etc.)
Salz
etwas Olivenöl
eventl. etwas Frischkäse


Zubereitung

Quinoa waschen und anschließend 15min in der Gemüsebrühe köcheln lassen. Dann noch mal 10min zugedeckt quellen lassen. Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Zuerst die Körner in einer Pfanne leicht rösten und anschließend beiseitelegen. Nun das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zucchini kurz darin anbraten. Dann die Currypaste, Zitronensaft und eventuell etwas Salz hinzugeben. Das Ganze mit dem Quinoa und den Bohnen vermischen und abkühlen lassen. Wer mag, kann noch etwas Frischkäse hinzugeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen