Sonntag, 10. Mai 2015

Frühstück im Frühling: Süße Rhabarberscones

Endlich ist wieder Rhabarbersaison und die Rezepte rund um das säuerliche Gemüse sprießen aus dem Boden. Übrigens dachte ich bis vor Kurzem, dass Rhabarber als Obstsorte eingeordnet wird, weil man ihn meistens für süße Rezepte verwendet. Da man jedoch die Stängel isst und nicht die Frucht, zählt er zum Gemüse. Auch ich habe ein paar Stängel Rhabarber geschenkt bekommen und diese leckeren Scones gebacken. Man kann sie super zum Frühstück oder Kaffee servieren. Dazu hab ich eine Himbeer-Rhabarbermarmelade gegessen - sehr lecker. Da ich selten Marmelade koche, schicke ich euch an dieser Stelle einfach mal zur lieben Tina. Dort findet ihr ein leckeres Rezept für eine Rhabarbermarmelade. Auch die Marmelade auf dem Bild habe ich von ihr gemopst.











Süße Rhabarberscones


Für 12 Scones

Zutaten

120g Rhabarber
1 1/2 EL Zucker 500g Mehl
1 kleine Tasse Milch
1 1/2 TL Backpulver
3 EL Zucker
1 Ei
75g weiche Butter
6 EL 5-Korn-Flocken



Zubereitung

Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Dann mit 1 1/2 EL Zucker vermischen und beiseitestellen. Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Zum Schluss den Rhabarber einarbeiten.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem runden Fladen ausrollen. Er sollte etwa 2-3cm dick sein. Dann den Fladen wie eine Pizza schneiden, sodass 12 Scones erstehen. Die Dreiecke auf ein Backblech mit Backpapier setzten. Das Ganze nun für 20min backen und gerne lauwarm servieren.