Freitag, 20. März 2015

Castelluccia - Polentataler mit Fetacreme und pomodori con verdure miste

Vor einiger Zeit erreichte mich ein super tolles Produktpaket der Firma Castelluccia*. Wie kam es dazu? Ein Grundschulfreund schrieb mich an und erzählte mir, dass seine italienische Familie ein kleines Unternehmen hat, das reines, biolgisches Olivenöl produziert - schon in der 3. Generation. Er hatte meinen Blog entdeckt und bot an, mir ein paar Produkte zuzusenden, damit ich euch davon berichten kann. Ich war sofort begeistert von der Idee und schon kurze Zeit später, wurde ich mit diesem wunderbaren Paket überrascht. Ist das nicht toll?





Bevor ich euch nun verrate, was sich in dem Paket alles versteckte, möchte ich euch erst noch etwas über das kleine Familienunternehmen erzählen.





Über Castelluccia...


Die Familie Castelluccia ist ein italienisches Familienunternehmen aus Apulien, genauer gesagt dem Gargano, dem größten Naturschutzgebiet Italiens, das bekannt ist für seine fruchtbaren Böden und ökologischen Landbau. Sie produzieren ökologisch reines Olivenöl in der 3. Generation. Seit 2006 bieten sie dieses hochwertige Produkt auch in Deutschland, jetzt auch mit offiziellem Bio-Zertifikat an.

Olivenbaum im Gargano / ApulienOlivenhain im Gargano / Apulien

Produktion und Pflege


Die Olivenbäume und Ländereien werden auf biologischer Basis gepflegt und keinerlei Pestiziden ausgesetzt. Die Oliven werden am Tag der Ernte schonend von den Bäumen gerüttelt ohne diese zu verletzen. Die gesammelten Oliven werden anschließend direkt zur Mühle gefahren, wo sie gewaschen und durch ein mechanisches
Verfahren kalt gepresst werden. Die Qualität und Geschmack des Olivenöls hängt stark von der Pflege des Olivenhains ab, dabei spielt der jährliche Frühjahrschnitt eine große Rolle. Der Zeitpunkt und Methode der Ernte ist ein weiterer wichtiger Indikator für die Qualität unseres Öls, in der Regel erntet Castelluccia zwischen Mitte Oktober und Ende Dezember. Das Olivenöl der 1. Güteklasse „Olivenöl extra nativ“ wird noch am Tag der Ernte in der Mühle gepresst, da sonst die frisch geernteten Oliven schnell anfangen würden zu oxidieren.



Preis und Leistung


Das kleine Unternehmen möchte nicht mit den Supermarktketten mithalten und das bewusst! Denn Qualität hat ihren Preis. Man profitieren davon, dass alles aus einer Hand angeboten wird und somit auf teure Werbekampagnen und Werbemittel verzichtet werden kann. Hier bezahlt man ausschließlich für das Olivenöl, dessen Herstellung und den Transport. Zwischenhändler gibt es nicht! Der Preis ergibt sich aus ökologischem Anbau und Ernte sowie fairer Bezahlung der Erntehelfer.

Unser Ziel


Das Ziel des kleinen Familienunternehmens ist dem Kunden ein Stück ihrer Region und Tradition nahe zu bringen. Sie führen das Geschäft transparent nach dem Motto: "Wissen, was drin ist."

Kiste mit frisch geernteten Oliven

Regional und in Ihrer Nähe


Das Olivenöl kann man bequem über den Onlineshop oder vor Ort beziehen. Wenn man möchte, kann man Castelluccia auch jederzeit in Frankfurt oder Gelnhausen besuchen.  Man wird persönlich über das Olivenöl und dessen Entstehung informiert, und man kann sich auch von anderen Produkten überzeugen.


Mein Paket... 

 


      Eingelegte Peperoni                                               Oliven Bio Teeblätter


Olivenseife 100%natur                                                melanzane con olio e aceto
                                                                                Auberginen mit Essig und Öl




olio extravergine d'olive                                               pomodori con verdure miste                     
Olivenöl extra vergine                                                  Tomaten mit Mischgemüse




Tarallini Pugliesi                                                          Tomate und Basilikum mit Meersalz
                 Kleines Knabbergebäck mit 
                 Weißwein als Gärungsmittel 






Nun habe ich das erste Gläschen geöffnet  - pomodori con verdure miste - und dieses lecker Gemüse mit Polentatalern und Fetacreme kombiniert. Es war sehr lecker und meine Mädels waren bei der gestrigen Verkostung begeistert. Im Laufe der nächsten Woche werde ich noch ein paar Sachen testen, verarbeiten und euch vorstellen. Ich freue mich schon drauf!





Polentataler mit Fetacreme und pomodori con verdure miste


Für etwa 40 Taler

Zutaten

250g Polenta
1,2l starke Gemüsebrühe
etwas Salz/Pfeffer

1 Feta
200g Frischkäse (natur)
2-3 EL Milch
etwas Oregano und Thymian

Eingekochtes gemischtes Gemüse z.B. von  Castelluccia
(Tomate, Sellerie, Paprika etc.)


Zubereitung

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Etwas Salz und die Polenta hinzugeben und etwa 10min köcheln lassen. Die Masse auf ein Backpapier etwa 1cm dick verstreichen. Ich nehme dafür einen Teigspachtel und feuchte ihn leicht mit Wasser an. Die Polenta dann komplett auskühlen lassen. Nun in die gewünschte Form bringen - entweder Taler ausstechen oder Rauten bzw. Quadrate ausschneiden.

Den Feta mithilfe einer Gabel zerdrücken. Frischkäse, Milch und Kräuter hinzufügen und alles mischen. Eventuell noch leicht salzen. Dann die Creme auf die Taler geben und das Gemüse darauf platzieren. Im Kühlschrank halten sich die Taler auch einen Tag.




*Werbung. Diese Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Meinung zur Qulität der Produkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen