Dienstag, 27. Mai 2014

Fast selbstgemachte Spinatpizza mit Feta

Vegetarische Pizzen gehören unwiderruflich zu meinen Lieblingspizzen. Ein ganz besonderer Favorit ist dabei die vielleicht nicht ganz so klassische Spinatpizza. Zugegeben, kommt es dann auch mal vor, dass ich aus Zeitgründen in die Tiefkühltheke greife. Doch heute gab es Pizza mit frischem Spinat und leckerem Feta. 




Samstag, 24. Mai 2014

Urban Farming #2 - PET Recycling

Gestern habe ich es endlich geschafft: Ich habe meine Tomatenpflänzchen umgetopft! Schon vor ein paar Wochen hatte ich die Samen in einem kleinen Gewächshaus angezogen, aber die Zeit hat mir einfach einen Strich durch die Rechnung gemacht. Deshalb sind meine Pflanzen auch nach mehreren Wochen Zucht noch recht klein.





Mittwoch, 21. Mai 2014

Chinesische Nudelsuppe - "Lanzhou Art"

Während meines Aufenthaltes in China gehörte Nudelsuppe zu meinen Lieblingsgerichten. An der Uni habe ich fast jeden Abend eine Schüssel davon verzehrt, da sie einfach unglaublich lecker ist. Besonders die selbstgemachten Nudeln (Lamian) hatten mich überzeugt.





Gestern überkam mich dann die  Sehnsucht und ich habe mich selbst an einer Nudelsuppe versucht. Leider habe ich auf die Schnelle nicht die richtigen Nudeln im Asiashop bekommen. Aber auch mit diesen Nudeln (River boot) schmeckte die Suppe sehr gut und ließ sich im Handumdrehen zubereiten. Was man auf jeden Fall verwenden sollte, ist frischer Koriander. Dieser verleiht der Suppe eine typisch asiatische Note.




Samstag, 17. Mai 2014

Ausstechformen selbermachen - individuelle Kekse

Heute habe ich seit längerem mal wieder Kekse gebacken und musste feststellen, dass einige meiner Ausstechformen leider nicht mehr auffindbar sind. Also habe ich beschlossen, einfach ein paar Formen selbst zu machen und möchte euch gerne daran teilhaben lassen.

Was ihr dafür braucht:

Pro Form ein Stück Alufolie (20cm von einer Rolle)
Klammern oder Klebeband
eventl. eine Schablone





Bei der Wahl der Motive war ich heute nicht sonderlich kreativ. Ich hab mich an einem Herz, einem Fisch, einem Vogel und einer Blume probiert. So wird's gemacht: Zuerst faltet ihr die Alufolie zu einem schmalen Streifen. Er sollte etwa 1cm breit sein. Achtet darauf, dass er relativ glatt und gerade wird.





Dann steckt ihr die beiden Enden zusammen und fixiert sie mit einer Klammer und einem kleinen Stück Klebeband. Nun formt ihr das Aluband ganz nach eurem Wunsch. Ich habe mit einem Herz angefangen, da dies ein leichtes Einstiegsmotiv ist. Für kompliziertere Formen, wie z.B. diesen Vogel, habe ich eine Schablone gemalt, an der ich mich orientiert habe. Ihr könnte auch erst das Band formen und es dann zusammenkleben.






Schon sind eure Formen fertig. Nun könnt ihr den Teig ausstechen. Falls die Ränder etwas ausfransen ist das nicht weiter schlimm, denn nach dem Backvorgang sind alle Kanten gleichmäßig und ihr könnt stolz eure individuellen Kekse präsentieren.


Dienstag, 13. Mai 2014

Schneller Brotauflauf mit Tomate/Mozzarella

Nun bin ich von meinem kurzen Tripp nach Antwerpen zurück in der Heimat und habe mir natürlich prompt einen Schnupfen eingefangen. Deshalb hat an diesem Wochenende mein Freund den Kochlöffel geschwungen und diese leckere Gericht gezaubert. 

Der Auflauf, bestehend aus Vollkorntoast, Zwiebeln, Tomaten und Mozzarella, ist ein einfaches und schnelles Essen, das uns sehr gut geschmeckt hat. Gerade wenn man Kinder im Haushalt hat, kann man den Auflauf sehr gut zusammen zubereiten. 

 




Sonntag, 11. Mai 2014

Putenbrust mit Orangenmarinade und asiatischem Gemüse

Heute zeige ich euch ein leckeres asiatisches Gericht. Die Kombination aus Orange, Sesam und Sojasoße ist außergewöhnlich und unglaublich lecker. Gerade in der nordasiatischen Küche sind die Gerichte weniger leicht als man vielleicht denkt. Fleisch wird oft frittiert, bekommt dadurch einen besonderen Geschmack und bleibt natürlich saftig.

Zum ersten Mal habe ich mich daran versucht und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Da das Panieren des Fleischs jedoch relativ schnell gehen muss, ist es hilfreich, wenn man das Gericht zu zweit zubereitet.







Samstag, 3. Mai 2014

Mango-Lassi

Heute gab es im Fruchthaus Mangos im Angebot. Da habe ich natürlich gleich zugeschlagen und die leckere Früchtchen zu einem Lassi verarbeitet. Ein traditionelles indisches Joghurtgetränk, das meinen Gästen und mir sehr gut schmeckte. 

Wenn ihr die Mangos verarbeitet, solltet ihr darauf achten, dass diese schon reif sind. Einfach leicht eindrücken und wenn die Mango etwas weich ist, eignet sie sich hervorragend für einen Lassi.






Mango-Lassi

Zutaten:

2 reife Mangos
500g Naturjoghurt
300ml Milch
4-6 EL brauner Zucker

Zubereitung:

Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zusammen mit den anderen Zutaten in einen Mixer geben und gut pürieren. Als Dekoration eignet sich Minze oder Koriander.

Reise, Reise Seemann Reise - Auf nach Antwerpen

Morgen ist es so weit: Ich reise nach Antwerpen. Vielleicht schaffe ich es ein paar schöne Fotos zu schießen und kann euch ein wenig von der belgischen Hafenstadt berichten. Es wäre ein schöner Anlass, endlich die Kategorie "Reisen" in meinem Blog zu eröffnen.



Donnerstag, 1. Mai 2014

Märchenhaft - Haselnuss-Eierlikörkuchen

 Über das verlängerte Wochenende ist ein guter Freund meines Freundes zu Besuch. Deshalb habe ich heute einen Blechkuchen gebacken, denn zwei Männer im Haushalt können bekanntlich einiges vertilgen und der Kuchen soll ein paar Tage vorhalten.

 Inspiriert von einem Blogevent mit dem Titel "Märchen", habe ich mich für einen Kuchen passend zum Märchen: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" entschieden. Die Zubereitung ist sehr simpel und geht wirklich schnell. Der Kuchen ist schön nussig, durch den Eierlikör herrlich saftig und die Kombination mit Schokolade hat alle überzeugt.