Sonntag, 23. März 2014

Weiße Schokoladentorte mit Zitrone

Der Frühling hat begonnen und so langsam fangen sie Knospen an zu sprießen. Der letzte Besuch bei meiner Familie veranlasste mich daher eine frische und farbenfrohe Torte zu backen. Besonders mein Bruder ist ein wahrer Zitronenliebhaber und kam somit voll auf seinen Geschmack.




 Ein wenig aufwendig ist die Torte auf jeden Fall aber ich finde, dass es sich durchaus lohnt. Der Biskuitboden wurde viermal geteilt und dann mit einer leckeren Zitronencreme und einer Creme aus weißer Schokolade gefüllt. Die Kombination ist einfach traumhaft.




Sauer macht ja bekanntlich lustig aber ist nicht für jedermann etwas. Durch die weiße Schokolade, die sehr süß ist, wird der Torte ein wenig Säure genommen. Leider habe ich die Füllungen nicht abgewogen, und wie ihr sehen könnt, ist die mittlere Zitronenfüllung sehr dünn geworden. Das werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall ändern.


 
Was das Dekorieren der Torte angeht, habe ich diesmal eine sehr schlichte Variante gewählt da mir die Zeit etwas fehlt. Ich habe einfach dünne Zitronenscheiben eingedreht, auf die Mitte der Torte platziert und den Rand mit Schokoraspeln verziert. Meine Familie war begeistert.




Donnerstag, 20. März 2014

Kalorienarme Brombeer-Vanille-Muffins

Heute hatte ich mal wieder Lust auf ein süßes Frühstück. Am Morgen sollte es natürlich keine Kalorienbombe sein, die einem den ganzen Tag im Magen liegt. Also habe ich fruchtige, kalorienarme Muffins gebacken.



Mittwoch, 19. März 2014

Einfache Gemüsesoße mit Spaghetti



Die Uni geht wieder los und damit ist erst mal Schluss mit Schlemmen bei der Familie. Ich muss selbst wieder an den Herd und da muss es unter der Woche wie immer fix gehen. Da ich noch ein Bund Suppengrün zu Hause hatte, gab es heute Spaghetti mit Gemüsesoße. Super einfach und sehr lecker.




Sonntag, 16. März 2014

Saftiger Mandelkuchen

Wenn sich zum Kaffeetrinken spontan Besuch angemeldet hat, dann ist ein schneller und einfacher Kuchen genau das Richtige. In meiner Familie ist dieser Mandelkuchen sehr beliebt und hegt daher eine lange Tradition.  
Der saftige Blechkuchen ist kinderleicht nachzubacken und schmeckt wirklich allen.
Dieses Wochenenende hatte meine Großmutter ihn für die ganze Familie gebacken. Alle waren mal wieder begeistert und da meistens noch etwas übrig bleibt, können wir ihn auch Anfang nächster Woche noch genießen.







Sonntag, 9. März 2014

Brotpudding mit Kirschgrütze

Zurzeit bin ich noch im Urlaub an der Ostsee und genieße die Zeit mit meinem Freund und seiner Familie. Deshalb ist es auch schon ein paar Tage her, dass ich das letzte Mal etwas gepostet habe. Natürlich gibt es an solchen Tagen immer reichlich Essen. Die meist deftige Küche von Oma lässt hier keine Wünsche offen und gestern gab es eine ganz besondere Nachspeise.

Ich selbst hatte es noch nie zuvor gegessen aber es erinnerte mich ein wenig an Kirschmichel. Die Rede ist von - Brotpudding! Das Ganze wird  in einer Puddingkochform im Wasserbad zubereitet und dann mit Kirschgrütze serviert. Ein Traum!








Montag, 3. März 2014

Schwedische Apfeltorte

Das Semester ist zu Ende und ich verbringe gerade meine freie Zeit an der schönen Ostsee. Auf dem ländlichen Anwesen meines Freundes sind in diesem Herbst mal wieder jede Menge Äpfel angefallen, die noch immer in ihren Kisten im Keller schlummern. Als sich für diesen Sonntag dann Verwandtschaft zum Kaffee anmeldete, habe ich die Gelegenheit genutzt und die Äpfel verwertet.





Aus diesem Anlass gab es nun eine schwedische Apfeltorte. Zuerst wurde hierfür ein heller Bisquitboden gebacken, der dann mit einem Apfel-Puddinggemisch belegt wird. Zum Schluss wird, wie ihr seht, mit Sahne nicht gegeizt und das Ganze noch mit ein paar Schokoraspeln verziert. Einfach lecker.





Sonntag, 2. März 2014

Linsensalat mit orientalischen Hackbällchen

Am Wochenende gab es bei mir viele, internationale Gerichte. Es reizt mich immer wieder, mit verschiedenen Gewürzen zu experimentieren und man glaubt gar nicht, was für tolle Kombinationen dabei entstehen. Unter anderem gab nun dieses Gericht bei meinem Kochtrip.




Die orientalischen Hackbällchen sind einfach nur köstlich und harmonisieren super mit dem Linsensalat. Die Zubereitung ist wirklich einfach und man kann beides sehr gut für eine Party vorbereiten, da es auch kalt super schmeckt.