Dienstag, 18. November 2014

Küchengeheimnisse erfolgreicher Frauen: Vegetarische Lasagne mit Auberginen und Spinat

 

Vor ein paar Tagen habe ich ein neues Kochbuch getestet mit dem Titel "Küchengeheimnisse erfolgreicher Frauen"*. Es handelt sich dabei um kein typisches Kochbuch, wie ihr es vielleicht kennt. 21 Frauen berichten hier über Familie, Karriere und stellen einige ihrer liebsten Gerichte vor. Ein Kochbuch mit persönlicher Note - das mag ich. Zudem steht gleich auf der Titelseite: "Menüs, die jedem gelingen". Wenn das nicht zum Kochen animiert, was dann?

Ich hab eine bisschen im Buch gestöbert und mir diese vegetarische Lasagne ausgesucht. Die Zubereitung war nicht all zu schwer und die Zutaten klangen verlockend. Besonders die ungewöhnliche Kombination von Auberginen, Spinat und Fenchel hat mich gereizt. Das Ergebnis war unglaublich lecker und das Gericht wird es bei mir bestimmt noch des Öfteren geben.






























Küchengeheimnisse erfolgreicher Frauen


Karriere und Familie miteinander vereinbaren zu müssen, ist schon eine höchst anspruchsvolle Aufgabe. Oftmals gerät das Kochen dabei in den Hintergrund. Denn nach dem Job zu Hause auch noch ein schnelles Gericht mit Hingucker-Garantie zu servieren, ist eine wahre Herausforderung. Kathleen Beringer und Valerie Wizemann zeigen, dass es auch anders geht. In ihrem Buch stellen 21 Power-Frauen – darunter Starköchin Cornelia Poletto, Designerin Sandra Liermann, Fernsehmoderatorin Enie van de Meiklokjes und Marketing-Beraterin Minzi von Hohenlohe -  ihr raffiniertes Lieblingsmenü vor, das jedem in kürzester Zeit sicher gelingen wird. 

Egal ob aufgrund außergewöhnlicher Zutaten oder einfallsreicher Tischdekorationen – jedes Rezept ist ein Highlight fürs Auge, schnell zubereitet und für jede Gelegenheit genau das Richtige. Neben den vorgestellten Menüvorschlägen gewähren die Damen zudem einen Blick hinter die Kulissen und öffnen die Türen zu ihren Wohnungen. „Küchengeheimnisse erfolgreicher Frauen“ ist ein Kochbuch mit 21 Menüvorschlägen zum einfachen Nachkochen und Genießen. Kathleen Beringer und Valerie Wizemann zeigen, wie einfach es selbst auch trotz  Karrierestress sein kann, im Alltag auf die Schnelle etwas Leckeres zu zaubern.




 

 

Vegetarische Lasagne mit Auberginen und Spinat


Zutaten

Für 6 Personen

 Für die Auberginenfüllung

2 mittelgroße Auberginen
Salz
250g Kirschtomaten
1 Zwiebel
1 Fenchelknolle
2 EL Olivenöl
Pfeffer
1 EL Zucker
2 Zweige Rosmarin, die Blätter abgezupft
1 EL Kreuzkümmel

Für die Spinatfüllung

2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
800g Blattspinat (TK)
Salz
Pfeffer

Für die Béchamelsauce

500ml Ziegenmilch
30g Butter
30g Mehl
Salz
Muskatnuss

Zur Fertigstellung

Butter
300g Lasagneblätter
200g Ziegenfrischkäse
200g Ziegengouda, gerieben            


Zubereitung 

Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen.  

Für die Auberginenfüllung die Auberginen aufschneiden, salzen und etwa 10 Minuten stehen lassen. Abtupfen und in 1x1 cm große Würfel schneiden. Die Kirschtomaten halbieren, einen Teil davon ganz und, wenn möglich, an den Zweigen lassen. Zur Seite stellen. Die Zwiebel schälen und mit dem Fenchel klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann Zucker, Rosmarinblätter und Kreuzkümmel dazugeben. Bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.

Für die Spinatfüllung die Zwiebeln sowie die Knoblauchzehe schälen und klein schneiden. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig werden lassen, dann Blattspinat und Knoblauch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen.

Für die Béchamelsauce Ziegenmilch in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze erwärmen, dann die Butter dazugeben und schmelzen lassen. Das Mehl einrühren und kräftig mit einem Schneebesen schlagen, um Klumpen zu vermeiden. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Die Mischung unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen, dadurch wird ein mehliger Geschmack vermieden.

Eine Lasagneform mit Butter fetten. Eine dünne Schicht Spinat auf den Boden geben, darauf einige Lasagneblätter auslegen, gefolgt von einer Schicht Auberginenfüllung mit der Hälfte des Frischkäses. Darauf wiederum eine Schicht Lasagneblätter platzieren, gefolgt von einer Schicht Spinatfüllung mit der Béchamelsauce usw. Mit Lasagneblätter abschließen und mit dem Gouda bestreuen. Obenauf einige Zweige mit ganzen Kirschtomaten legen.

Die Lasagne für 35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen und anschließend in Stücke schneiden und diese auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.   



*Werbung 

Kommentare:

  1. Hmm, sieht lecker aus, ♥
    Der Header gefällt mir echt sehr!
    Liebe Grüße, ♥♥.

    AntwortenLöschen
  2. Haaalölleeee
    HOB grod dein BLOG entdeckt
    Soooooo scheeeen hast das do
    Hob di glei gschpeichert
    Damit i die wieda find
    Los da no an liaben GRUAß do aus TIROL
    Bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat mir große Freude gemacht, diesen Kommentar zu lesen und ich bedanke mich, für Deine netten Worten. Liebe Grüße zurück zu Dir :)

      Löschen