Mittwoch, 5. November 2014

Herzhafte Minigugelhupfs mit Käse und Frühlingszwiebeln

Gestern habe ich einen Ausflug nach München in den Tierpark Hellabrunn gemacht. Aus diesem Anlass habe ich meine neue Gugelhupfform ausprobiert und kleine Snacks für die Zugfahrt gebacken. Da man sich an süßem Speisen doch recht schnell satt isst, gab es eine herzhafte Variante mit Frühlingszwiebeln und Käse. Die leckeren Küchlein schmecken besonders gut mit frischen Tomaten und Kräutern. Sie sind schnell zubereitet und halten sich mehrere Tage. Optimal also für unterwegs oder auf Partys. Zu Hause kann man sie auch super mit einem Frischkäsetopping befüllen.











Herzhafte Minigugelhupfs mit Käse und Frühlingszwiebeln

Zutaten

Für etwa 40-50 Küchlein

2 Eier
150g Naturjoghurt
100ml Milch
80ml Sonnenblumen- oder Rapsöl
1 Bund Frühlingszwiebeln
200g Emmentaler (am Stück oder gerieben)
200g Weizenmehl
80g Roggenmehl
1 Pkt. Backpulver
1TL Salz
1 TL Pfeffer
2 TL Paprikapulver


Außerdem: Minigugelhupfform oder ähnliches

Zubereitung

Falls ihr Käse am Stück gekauft habt, wird dieser zuerst gerieben. Die Zwiebeln waschen, trocken tupfen und fein hacken. Nun die Eier mit Joghurt, Milch und Öl gut verrühren. Mehl, Backpulver und Gewürze hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Dann Käse und Zwiebeln unterrühren.

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Die Gugelhupfform befüllen und die Küchlein für 18-20min backen.