Samstag, 15. November 2014

DIY Sterne falten #3

Auch in diesem Jahr möchte ich euch ein paar Anleitungen für schöne Sterne zeigen. Heute gibt es diesen schönen "Fünf-Punkt-Origamistern".

Die beiden ersten Beiträge zu "DIY Sterne falten" findet ihr unter der Rubrik "Basteln".




 
Ihr braucht:

1 x quadratisches Papier.
1 x Schere


So geht's:





Faltet die untere Kante des Papiers nach oben.


Dreht das Papier um, sodass die offene Seite nach unten zeigt.


Dann klappt ihr die linke Ecke zur oberen Kante.


Streicht dabei nur den Mittelpunkt des Dreieckes fest.


Öffnet das Dreieck und ihr seht eine kleine Linie in der Mitte.


Nun die Hälfte des Papiers hochklappen...


... und in etwa an der Stelle der kleinen Kante festdrücken.


Die beiden Linie kreuzen sich nun.


Jetzt dreht ihr das Papier, sodass die Öffnung nach links zeigt.


Die untere rechte Ecke faltet ihr nun auf den Punkt, an dem sich die Linien kreuzen.


Als nächstes das Papier um 180° drehen.


Die linke Kante des oberen Stück Papiers wird nun auf die obere Kante gefaltet.


Dann die untere linke Kante nach oben falten.


Nun das Papier einmal wenden...


...und die untere Kante auf die obere Kante falten.


Mit einer Schere oder einem Cutter schneidet ihr entlang der Kante das obere Stück ab.

 
Das Polygon ist fertig und es geht weiter mit dem Stern.





Nun klappt ihr die untere Kante über die Mitte, sodass die Ecken auf den beiden diagonalen Linien liegen.


Dabei streicht ihr die Kante nach, die sich zwischen den beiden unteren Diagonalen ergibt.


Das wiederholt ihr für jede Seite. Dann ergibt sich ein kleines Polygon im Inneren.


Als nächstes werden die Ecken des Polygons zusammengedrückt. Dabei sollte das kleine Polygon nicht eingedrückt werden.


Der nächste Schritt ist etwas knifflig, aber mit ein bisschen Übung habt ihr den Dreh schnell raus. Jede Ecke bzw. Spitze wird nun nach links gelegt und plattgedrückt.


Auch hier ist das kleine Polygon die Begrenzung.


Der Stern sollte nun so aussehen.


Nun wird das Papier wieder gewendet.


Faltet eine Ecke des Polygons auf die nächste Kante. Achtet dabei darauf, dass die Spitzen des Sterns schön definiert sind.


Öffnet die Spitze wieder und faltet im Uhrzeigersinn die nächsten Ecke des Polygons zu Spitzen.


Danach werden alle Spitzen wieder "geschlossen" und der Stern ist fertig.

Kommentare:

  1. Sehr süße Idee. Das habe ich früher auch immer gemacht! :)

    sophias-fashion.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünschte ich hätte mehr Geduld zum Basteln :) Sehr schöne Idee! :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen