Dienstag, 11. November 2014

Bye Bye Hermann - Brot aus dem Vatikan

Erinnert ihr euch noch an meinen Hermann-Teig? Vor gut einer Woche hatte Tina mir ein Teil von Hermann geschenkt und gestern war es dann soweit: Hermann wanderte in den Ofen und dabei entstand dieses wahnsinnig leckere Vatikanbrot mit Schokolade und Nüssen. Drei Teile von Hermann habe ich verschenkt und bin gespannt, wie weit er noch reisen wird.

Wenn ihr noch mehr über das Event erfahren wollt. Dann klickt einfach auf das Bild und besucht Tina auf ihrer Seite. Vielleicht wandert Hermann auch zu euch.


























Brot aus dem Vatikan

Dieses Brot bringt Glück für die ganze Familie. Demjenigen, der es bäckt wird ein Wunder zuteil. Nur einmal im Leben darfst du es backen. Wichtig ist, dass der Grundteig nicht in den Kühlschrank gestellt wird. Den Teig in einem Kunststoff oder Glasgefäß (kein Metall) aufbewahren und mit einem Geschirrtuch abdecken. Du darfst nur mit einem Holz- oder Kunststofflöffel umrühren - niemals mit der Hand!

Tag 1 
Gib 250 g Zucker dazu. Leicht umrühren!

Tag 2 
Gieße 230 ml gekochte und abgekühlte Milch dazu - nicht umrühren!!!

Tag 3 
Gib 250 g Mehl dazu - nicht umrühren!

Tag 4 
Heute darfst du umrühren.

Tag 5 
Gib 250 g Zucker (wer möchte auch nur 150 g), 250 ml Milch und 250 g Mehl dazu. Rühre alles unter und teile den Teig auf 4 Portionen auf. 3 Portionen verschenke weiter.

Tag 6  _Hier habe ich die Zutaten etwas abgewandelt.

Heute wird das Vatikanbrot gebacken! Gib zu deinem Teig: 250 g Mehl, 1/2 Pck. Backpulver, 3 Eier (M), 1 Pck. Vanillezucker, 200 ml Öl, 50ml Milch,  100 g ganze Haselnüsse, 1/2 TL Zimt, 100 g gehackte Schokolade.

Alles verrühren,  den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen und Hermann für 50 bis 60 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Liebste Ina,

    war deine Woche mit Herrmann schön? Ich bin ja echt wahnsinnig gespannt, wo er noch überall hinreisen wird... vielleicht ja sogar zum Vatikan??? ;-)

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina,

      die Woche war schön aber auch etwas anstrengend. :D Besonders wenn man Abend (kurz vor 20 Uhr)entspannt auf dem Sofa sitzt, man dann merkt, dass Hermann noch Mehl braucht und kein Mehl im Haus ist. Aber die Arbeit und Pflege hat sich definitiv gelohnt :) Ich bin auch gespannt, wohin Hermann noch reist.

      Liebste Grüße zurück

      Löschen
  2. Das hört sich ja toll an! Vieleicht kommt Hermann ja auch mal bei mir an! Mal ein etwas anderer Kettenbrief, und soooo lecker! :)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht unheimlich lecker aus, ich liebe Hermann-Teige!! :)

    xx

    AntwortenLöschen
  4. Oooh, toller Blog. Ich habe ihn sofort abonniert.
    emmie
    www.pre-mood.com

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee! Ich hoffe Hermann kommt bei mir auch an und sieht noch ganz viel von dieser Welt <3
    Das Brot klingt echt lecker ! <3

    bunte Grüße für dich,
    Jule von www.feuer-fangen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post ! :)
    ich kenne Hermann noch von früher , als ich jung War reiste er auch ein mal zu mir , eine ganz tolle sache ! :)
    Und deiner sieht wirklich lecker aus :)
    Allerliebste grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen