Donnerstag, 16. Oktober 2014

World Bread Day 2014 - Dinkelbrot mit Sonnenblumenkernen und Leinsamen

Vor einiger Zeit hat mein Freund im Reformhaus ein kleines Päckchen Sauerteigextrakt gekauft. Er backt leidenschaftlich gerne Brot und Brötchen und wollte sich zum ersten Mal an einem Sauerteig probieren. Natürlich ist es mit dem Tütchen kein klassischer Sauerteig aber wir wollten es mal ausprobieren. Nun lag das Tütchen schon mehrere Monate im Regal und nichts tat sich. Also habe ich heute beschlossen, selbst ein Brot zu backen. Sonnenblumenkerne und Leinsamen hatte ich noch im Haus und Dinkelmehl war auch noch vorhanden. Also habe ich alles gemischt und heraus kam dieses leckere Brot.

World Bread Day 2014 (submit your loaf on October 16, 2014)Zufällig habe ich dann noch von Janke erfahren, dass heute World Bread Day ist - war wohl Schicksal! :D Einmal im Jahr ruft Zorra vom "1x umrühren bitte aka kochtopf"-Blog zu diesem Event auf. Eine schöne Idee, der ich passenderweise gerne nachkomme.

"Bake a loaf of bread and let the world know about it by blogging it on World Bread Day - October 16! The idea of World Bread is to honor our daily bread by baking a loaf on this day and blog about it. So we can show that baking bread is easy and makes also great fun."









Dinkelbrot mit Sonnenblumenkernen und Leinsamen


Zutaten

150g Sonnenblumenkerne
100g Leinsamen
1 Pkt. Sauerteigextrakt z.B. von Biovita
1 Würfel frische Hefe
630g Dinkelvollkornmehl 
4 TL Salz
300ml lauwarmesWasser 

2-3 EL Sonnenblumenkerne für die Kruste


Zubereitung

Zuerst die Sonnenblumenkerne und die Leinsamen in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen und mindestens 3 Stunden einweichen lassen. Danach abgießen und beiseite stellen.
Die Hefe und das Sauerteigextrat im warmen Wasser auflösen. Nun die gequollenen Körnern, die Hefemischung, Salz und das Mehl zu einem Teig verkneten. Die Schüssel mit einem Geschirrhandtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort etwa 30-60min gehen lassen. Dann den Teig nochmal durchkneten, in eine Backform legen oder zu einem Laib formen und auf eine Backblech legen. Die Oberfläche leicht anfeuchten und die restlichen Sonnenblumenkerne andrücken. Dann nochmal 30min an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 250°C Umluft vorheizen und das Brot nun für 60min backen. Nach 10min wird die Hitze auf 200°C Umluft reduziert. 

Wundert euch nicht, dass man auf meinem Brot keine Kerne auf der Kruste sieht. Ich habe es auf dem Brett umgedreht :) 

Kommentare:

  1. Das muss Schicksal sein! ;-) Schönes Brot und danke furs Mitbacken am World Bread Day 2014!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Seite ist ja ein wahres Paradies für kulinarische Fans! Ich wusste bis eben nicht, welches Rezept ich als erstes ausprobieren soll. Aber dann kam ich auf diese Seite: Ich liebe es mein eigenes Brot zu backen. Ich finde dein Brot sieht einfach köstlich aus, daher werde ich beim nächsten Backen dein Rezept ausprobieren. Danke für dieses Bereicherung. ;)

    AntwortenLöschen