Mittwoch, 8. Oktober 2014

Schnelle Knusperstangen mit Nüssen

Heute ist mein Arbeitsplan ziemlich voll und deshalb habe ich mir am Morgen ein paar Knusperstangen gebacken. Das Gebäck ist sehr kompakt und sättigend. In nur kurzer Zeit ist der Teig angerührt, und da es ganz ohne Hefe funktioniert, braucht man sie nur kurz in den Ofen schieben und schon sind sie fertig. Sie schmecken wunderbar mit süßen Dingen aber auch mit herzhaftem Belag. Genau das Richtige für unterwegs oder einen stressigen Tag, wenn man mal keine Lust und Zeit hat etwas zu kochen.








Schnelle Knusperstangen mit Nüssen 

Zutaten

Für 5 Stangen

50g Roggenschrot
60g Roggenvollkornmehl
2 TL Backpulver
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
130ml Wasser
40g Haferflocken, kernig
30g gehackte Haselnüsse


Zubereitung

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Dann nach und nach das Wasser hinzugeben und das Ganze zu einem Teig verkneten. Ein Backblech mit Backpapier belegen, fünf Teigstangen formen und auf das Blech legen.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und die Stangen für etwa 20min backen. 



Übrigens reiche ich dieses Rezept beim Blogevent von Histamin-Pirat ein. Eine tolle Seite, mit leckeren Gerichten. Schaut mal vorbei.


http://histaminarm.wordpress.com/2014/09/19/uber-200-danke/
 

Kommentare:

  1. Das sieht total lecker aus :) Eine tolle Idee übrigens, das Essen auf einem Geschirrtuch zu platzieren, muss ich mir auf jeden Fall merken.
    Liebe Grüße, Pekanali

    www.pekanali.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,

    ich habe Dein Rezept jetzt selbst rausgesucht. Irgendwie kam keine Nachricht bzw. kein Kommentar bei mir an. Du bist auch schon in der Sammlung: http://histaminarm.wordpress.com/2014/10/07/zusammenfassung-blog-event-zur-kalten-jahreszeit/
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,
    ich habe soeben die Knusperstangen innerhalb von 24h zum zweiten Mal gebacken, weil meine Familie
    dringend um Nachschub ansuchte ;-)
    Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
    Herzlichen Gruß
    Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Dann lasst es euch schmecken. Grüße zurück

      Löschen