Dienstag, 7. Oktober 2014

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Honig

Gestern kam ein Freund auf die Idee, dass wir doch mal wieder Flammkuchen backen könnten. Da wir den typischen Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln schon oft gegessen haben, wollten wir mal etwas Neues ausprobieren. Ich muss gestehen, dass mein Freund diesmal gekocht und sogar den Teig selbst gemacht hat aber ich war fleißig am Essen beteiligt, denn es war der leckerste Flammkuchen, den ich je gegessen habe.








Flammkuchen mit Ziegenkäse und Honig 

Zutaten
Für ein Blech

Für den Teig

200g Roggenvollkornschrot
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
125ml Wasser

Außerdem

200g Schmand
1 rote Zwiebel
200g Ziegenkäse (Rolle)
3-4 EL Rosmarin
2 EL Honig

Zubereitung 

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf ausrollen. Wenn es zu klebrig ist, einfach mit ein bisschen Schrot oder Mehl bestäuben.

Dann den Schmand auf dem Teig verstreichen. Die Zwiebel grob hacken, den Käse in Scheiben schneiden und beides auf dem Blech verteilen. Zum Schluss den Rosmarin gleichmäßig darüber streuen.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und für 15-20min backen.

Zum Schluss den Honig über den Flammkuchen träufeln.

1 Kommentar:

  1. Das hört sich ja superlecker und gesund an! Ich esse am liebsten vegetarisch, deshalb kommt mir das Rezept ganz recht :) Werde ich ausprobieren!

    Liebe Grüße

    http://klotzennichtkleckern.wordpress.com

    AntwortenLöschen