Donnerstag, 11. September 2014

Pflaumen-Joghurt-Muffins


Heute gibt es noch einen Nachtrag der vergangenen Woche. Mit den beiden kleinen Cousinen meines Freundes habe ich zum Spontanbesuch der Familie ein paar leckere Muffins gebacken. Gerade Muffins eignen sich meiner Meinung nach besonders gut, wenn man mit Kindern backen möchte. Die Kleinen sind beschäftigt mit dem Einfüllen des Teiges und haben schon bei der Auswahl der bunten Papierförmchen Freude am gemeinsamen Werkeln. 





Als es nun darum ging die richtige Sorte Muffins auszusuchen, fiel uns der Pflaumenbaum im Garten ein, an dem die Pflaumen schon überreif waren. Also ging es mit den beiden Mädchen raus in den heimischen Garten. Meine kleinen Helferinnen scheuten dabei keine Mühen und kletterten was das Zeug hält. Schon hatten wir die Hände voller Pflaumen und stiefelten an den Herd. Um die Muffins ein bisschen leichter zu machen, haben wir das Ganze mit Joghurt kombiniert. Ein wirklich schönes Rezept, das jedem aus der Familie schmeckte.




Pflaumen-Joghurt-Muffins 

Zutaten

für 18-20 Muffins 

400g Pflaumen

1 Prise Salz
150g Zucker
2 Eier
75ml Öl
150g Joghurt 

250g Mehl
1 Pkt Backpulver

Außerdem: Muffinsblech und Papierförmchen


Zubereitung

Zuerst die Pflaumen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Dann Zucker, Eier, Öl, Salz und Joghurt in eine Schüssel geben und gut verrühren. Mehl und Backpulver in einer zweiten Schüssel vermischen. Dann nach und nach unter die Zuckermischung rühren. Zum Schluss die Pflaumen untermischen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Muffinsblech mit Papierförmchen bestücken und dann 2 - 3 EL des Teiges einfüllen.

Die Muffins für 30-35min backen.