Freitag, 5. September 2014

Erdnussbutter-Bananen-Kekse

Wer kennt das nicht: Man öffnet seinen Vorratsschrank und entdeckt einige Lebensmittel, die man in einem Kaufwahn in den Einkaufskorb gepackt hat, obwohl man sie nicht wirklich brauchte. Manchmal habe ich Lust darauf aber dann stehen gewisse Lebensmittel doch nur für mehrere Monate im Schrank. Ganz oft geht mir das bei Erdnussbutter so. Zum Kochen verwende ich sie richtig gerne aber als Brotaufstrich schmeckt es mir leider überhaupt nicht. Vielleicht liegt es daran, dass ich sowieso kein Erdnussfan bin aber irgendwie stört mich nicht nur der intensive Geschmack, sondern auch die Konsistenz. Nun stand ich also mit dem Glas in der Küche und habe mir überlegt, was man daraus noch so zaubern könnte.







Mein Blick fiel auf eine reife Banane und schon kam mir die Idee. Warum nicht mal wieder ein paar Kekse backen? Das geht fix und die kleinen Cousinen meines Freundes, mit denen ich momentan viel Zeit verbringe, würden sich auch freuen. Erst hatte ich leicht Bedenken, dass die Kekse zu sehr nach Erdnuss schmecken würden aber dem war nicht so. Zusammen mit Zimt und Banane ist daraus eine runde Sache geworden und durch Verzierungen mit einem Stern- oder Herzausstecher, kamen sie bei den Mädels noch besser an. Ruck Zuck waren sie aufgefuttert.





Erdnussbutter-Bananen-Kekse


Zutaten

für ca. 40 Kekse 

200g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Speisestärke
1 Prise Salz
1/2 TL Natron
1/2 TL Zimt
80g weiche Butter
2 EL Erdnussbutter
1 Ei
120g brauner Zucker
1 Pkt Vanillezucker
1 reife Banane


Zubereitung

Zuerst Butter, Erdnussbutter, Zucker, Vanillezucker und das Ei in einer Schüssel gut miteinander verrühren. Alle anderen Zutaten, außer die Banane, in einer zweiten Schüssel verrühren. Die Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Dann die Banane zum Buttergemisch geben, unterrühren und nach und nach die trockenen Zutaten mit Knethaken unterrühren. Falls der Teig noch zu weich ist, könnt ihr ein bisschen mehr Mehl hinzugeben. Falls er zu trocken ist, einfach einen Schuss Milch hinzufügen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, jeweils einen Teelöffel Teig zu einer Kugel formen und auf das Blech setzten. Dann mit kleinen Ausstechern ein Herz oder einen Stern in die Kugel drücken. Dabei werden die Kekse auch etwas flacher. Falls das Ganze zu klebrig ist, könnt ihr die Ausstecher vorher kurz in Mehl eintauchen.

Die Kekse nun für ca. 10min backen.

Kommentare:

  1. Sehr coole Idee ich liebe Erdnussbutter und Bananen mag ich auch sehr gerne. Tolle Kombination die sicherlich sehr sehr lecker schmeckt aber bestimmt auch gut satt macht.

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wow sehen die Kekse super aus!Du weißt garnicht wie gern ich da mal einen knuspern würde ^^

    Liebe Grüße
    Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen