Sonntag, 31. August 2014

Gnocchisalat mit getrockneten Tomaten und Rucola

Gestern war ich zu Gast bei einer Familienfeier meines Freundes. Trotz unbeständigem Wetter
 haben sich die Gastgeber für eine große Grillparty entschieden, bei der jeder etwas Leckeres mitgebracht hat. Als "Salatbeauftragte" habe ich aus diesem Anlass gestern meinen ersten Gnocchisalat zubereitet.

 Die Gnocchi habe ich nicht selbst zubereitet - warum auch - aus dem Kühlregal sind sie sehr lecker. Der mediterane Salat kam sehr gut an und ist, wie meine meisten Gerichte, wirklich leicht zuzubereiten. Glücklicherweise spielte dann das Wetter nach einem kurzen Regen doch noch mit und der Abend konnte nach reichlichem Essen mit einem schönen Lagerfeuer ausklingen. 






































Gnocchisalat mit getrockneten Tomaten und Rucola

für 10-12 Personen

Zutaten

1,2 kg Gnocchi aus dem Kühlregal
2 Liter Gemüsebrühe
2 Gläser getrocknete Tomaten
100g Pinienkerne
1 Glas Pesto Rosso
6-8 EL Aceto Balsamico Essig
1 Pkt. Rucola
125g gehobelter Parmesan
 


Zubereitung

Zuerst die Gnocchi in einen Topf geben und mit kochender Gemüsebrühe übergießen. 2min ziehen lassen und die Gnocchis dann abschütten. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und etwa 4 EL des Öls über die Gnocchi gießen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten. Tomaten und Pinienkerne zu den Gnocchi geben, das Glas Pesto, sowie den Essig unterrühren. Zum Schluss Parmesan und Rucola hinzufügen. Kurz vor dem Servieren wird das Ganze umgerührt.



Kommentare:

  1. oh das sieht super lecker aus und liest sich auch total gut. gnocchi sind super und ich liiiiebe getrocknete tomaten! richtig tolles rezept :)
    liebst, laura von http://www.diamondsandcandyfloss.com

    AntwortenLöschen
  2. aww. ich liebe Gnoccis und Salat auch - da ist diese Kombination perfekt! :)
    Werde das Rezept die Tage direkt mal ausprobieren :)
    Danke für das Rezept. <3
    Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept kommt mir grad wie gelegen.
    Habe von gestern noch 500g Gnocchi übrig =) Dein Rezept gibt's dann am Donnerstag <3

    Liebe Grüße
    http://www.schwarze-elfe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ina :)
    das ist ein tolles Rezept. Besonders zum Grillen endlich mal eine Abwechslung :) Gerade gestern habe ich Gnocci in den Einkaufswagen gelegt und wusste nicht so recht wofür. Das Rezept scheint auch recht fix zu gehen. Dazu kann ich mir sehr gut einen Cerasuolo von Angelucci aus den Abruzzen vorstellen. Das ist ein kräftiger Roséwein aus der Montepulciano Rebe. Mach weiter so!
    Viele Grüße
    Ina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt gut. Dann viel Spaß beim Grillen und Genießen :)

      Löschen