Samstag, 17. Mai 2014

Ausstechformen selbermachen - individuelle Kekse

Heute habe ich seit längerem mal wieder Kekse gebacken und musste feststellen, dass einige meiner Ausstechformen leider nicht mehr auffindbar sind. Also habe ich beschlossen, einfach ein paar Formen selbst zu machen und möchte euch gerne daran teilhaben lassen.

Was ihr dafür braucht:

Pro Form ein Stück Alufolie (20cm von einer Rolle)
Klammern oder Klebeband
eventl. eine Schablone





Bei der Wahl der Motive war ich heute nicht sonderlich kreativ. Ich hab mich an einem Herz, einem Fisch, einem Vogel und einer Blume probiert. So wird's gemacht: Zuerst faltet ihr die Alufolie zu einem schmalen Streifen. Er sollte etwa 1cm breit sein. Achtet darauf, dass er relativ glatt und gerade wird.





Dann steckt ihr die beiden Enden zusammen und fixiert sie mit einer Klammer und einem kleinen Stück Klebeband. Nun formt ihr das Aluband ganz nach eurem Wunsch. Ich habe mit einem Herz angefangen, da dies ein leichtes Einstiegsmotiv ist. Für kompliziertere Formen, wie z.B. diesen Vogel, habe ich eine Schablone gemalt, an der ich mich orientiert habe. Ihr könnte auch erst das Band formen und es dann zusammenkleben.






Schon sind eure Formen fertig. Nun könnt ihr den Teig ausstechen. Falls die Ränder etwas ausfransen ist das nicht weiter schlimm, denn nach dem Backvorgang sind alle Kanten gleichmäßig und ihr könnt stolz eure individuellen Kekse präsentieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen