Samstag, 29. Juni 2013

Erinnerungen an China - gebratener Reis

Es zählt zu den Basisbeilagen im asiatischen Raum und ist für mich eine sehr leckere Erinnerung an China. Super schnell zubereitet, war es gestern eine schöne vegetarische Hauptmahlzeit.


 

Falls ihr mal gekochten Reis übrig habt, bietet es sich auch sehr gut als Resteverwertung an.


Gebratener Reis (3-4 Personen):

2 Tassen Langkornreis
4 Frühlungszwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 Möhren
5 Eier
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
helle Sojasauce

Den Reis nach Packungsanleitung kochen und beiseite stellen. Die Frühlingszwiebeln, Möhren und Knoblauchzehen klein schneiden bzw. raspeln und in einer Pfanne anbraten. Den Reis dazugeben und weiter braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Nun ca. 5 EL Sojasauce hinzugeben. Die Eier verquirlen und über den Reis geben. Nochmals anbraten, bis die Eier ausreichend gestockt sind. Guten Appetit!






Mittwoch, 26. Juni 2013

Tortellinisalat

Das Wetter läd zwar nicht dazu ein aber trotzdem bin ich heute zu einem netten Grillabend eingeladen. Aus diesem Anlass habe ich meinen Lieblingssalat gemacht, der hoffentlich auch meinen Freunden mundet.



Die Kombination aus Tortellini und frischem Gemüse ist einfach perfekt. Am besten schmeckt der Salat, wenn ein paar Stunden im Kühlschrank ruhte und kann daher auch ruhig einen Tag vorher zubereitet werden.






Tortellinisalat

Zutaten:

1 Packung Tortellini (optisch mag ich die bunten sehr gerne)
1 Gurke
1 Porree
1 Packung Kochschinken
1 Knorr Salatkrönung 7 Kräuter
1/2 Becher Schmand


Zubereitung:

Die Tortellini kochen und anschließend kalt abschrecken. Gurke, Porree und Schinken in kleine Stücke bzw. Ringe schneiden. Alles in einer Schüssel miteinander vermischen und zum Schluss die Salatkrönung und den Schmand hinzufügen.

Dienstag, 18. Juni 2013

Sweet Salty Prezel Tart



Letztes Wochenende kamen meine Eltern zu Besuch und wollte ihnen eine ganz besondere Tarte backen. Da fiel mir dieses interessante Rezept ein, dass salzige Brezeln mit süßer Schokolade kombiniert. Ein wenig aufwendig aber es lohnt sich definitiv.

Das Rezept findet ihr hier: http://thesweettalker.blogspot.de/2012/07/sweet-and-salty-pretzel-tart-with.html