Freitag, 13. Dezember 2013

Weihnachtliche Whoopies mit Vanillecreme



Das dritte Adventswochenende steht vor der Tür und ich habe es noch immer nicht geschafft, weitere Weihnachtsplätzchen zu backen. Meine gefüllten Zimtplätzchen hatte ich euch bereits gezeigt, aber für mehr hat es in diesem Jahr leider noch nicht gereicht.

Da mir auch an diesem Wochenende die Uni meine Zeit stehlen wird, habe ich mir heute gedacht, dass ich wenigstens eine Kleinigkeit backe, um mich auch mal wieder zu entspannen. Deshalb gibt es heute bei mir: Weihnachtliche Schoko-Whoopies mit eine leckeren Vanillecreme. Ein guter Kompromiss, wenn man sich mal wieder nicht entscheiden kann, ob es Kuchen oder Kekse geben soll.





 Zuerst spritz ihr den Teig mit Hilfe eines Spritzbeutel auf Backpapier. Ich hab hierfür eine Sterntülle genommen, da ich keine große Lochtülle besitze. Der Abstand sollte hierbei nicht klein sein. Ich war wirklich begeistert, wie einfach es ging und wie schön gleichmäßig meine Küchlein geworden sind.





Danach müssen die Whoopies gut auskühlen und können anschließend mit einer Creme gefüllt werden. Hierfür habe ich wieder meinen Spritzbeutel mit Sterntülle genommen. Welche Tülle ihr hier wählt, ist relativ egal.






 Zum Schluss habe ich weiße Schokolade geschmolzen und diese zusammen mit den Zuckersternen zum Verzieren der Whoopies benutzt.







Schoko-Whoopies mit Vanillecreme


Zutaten:

Für die Küchlein (ca. 24 Stk):


150g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
1 Prise Salz
125 Naturjoghurt
75ml Milch
80g Kakao
220g Mehl
1/2 TL Natron
1/2 TL Backpulver

Für die Vanillecreme:

200g. Natur-Frischkäse
1 Becher Sahne
2 EL Honig
1 EL Vanillepulver
2 Pack. Sahnesteif
2 Pack. Vanillezucker

Weiße Schokolade und Streusel zur Dekokration


Zubereitung:

Zuerst  Zucker, Salz, Ei und Eigelb in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Danach
 Joghurt und Milch unterrühren. Mehl, Kakao, Natron und Backpulver in einer zweiten Schüssel gut vermischen und danach portionsweise in die andere Schüssel geben. Immer wieder verrühren, bis ein homogener Teig entsteht.

Nun den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen. Dabei sollte eine Tülle mit einer möglichst großen Öffnung gewählt werden. Ein Backblech mit Backpapier belegen und kleine Teigkreise auf das Blech spritzen. Der Abstand darf hierbei nicht zu klein sein. Ich habe insgesamt zwölf Whoopies mit einem Durchmesser von ca. 4-5cm auf einem Blech gebacken.

Nun die Whoopies für 10min backen und danach gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden. Hierfür wird zuerst die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker sehr steif geschlagen. Dann alle weiteren Zutaten hinzufügen und alles gut verrühren. Bis alle Whoopies ausgekühlt sind, empfiehlt es sich, die Masse im Kühlschrank aufzubewahren.

Dann wird die Creme in einen Spritzbeutel gefüllt und jeweils einen Whoppie damit "gefüllt". Danach wird ein zweites Küchlein draufgesetzt. Zum Schluss erhitzt ihr die weiße Schokolade, verteilt sie über die Whoopies und dekoriert sie mit euren Lieblingsstreuseln.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen