Freitag, 17. Mai 2013

Der Michel mit den Kirschen

Bei meiner letzten Grillparty blieb sehr viel Baguette übrig und was bietet sich da Besseres an, als bei diesen warmen Temperaturen einen leckeren Kirschmichel zu backen. Kinderleicht und mit nur wenig Zutaten bekommt man so ein tolle Mahlzeit.


Da ich keine große Auflaufform besitze, habe ich einfach meinen Römertopf benutzt, den ich eigentlich zum Brot backen nehmen. Hat super geklappt wie ihr seht.






Kirschmichel


Zutaten:

Trockene Brötchen oder Baguette (ca. 2 Hände voll)
1/2 Liter Milch
2 Gläser Sauerkirschen
1 TL Vanillepulver
60g Zucker
3 Eier
30g Butter
Mandeln  (z.B. Stifte)
etwas Butter für die Auflaufform


Zubereitung:

Zuerst die Milch etwas erwärmen. Das Baguette in fingerdicke Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit der Milch übergießen. Die Eier trennen. Eigelb mit Zucker, Vanillepulver und weicher Butter kurz aufschlagen. Danach unter die Milch-Brötchenmasse rühren. Eiweiß steif schlafen. Kirschen abtropfen lassen und zusammen mit dem Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben.

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Eine Auflaufform einfetten und die Masse hineingeben. Mit Mandeln bestreuen und für 50min im Backofen backen.

Dazu passt sehr gut Vanilleeis oder Vanillesoße. Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker und sieht super aus.
    Denkst du, man kann das Ei auch weglassen? Oder wird das die Konsistenz des Ganzen zu sehr verändern?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mal gelesen, dass man es auch ohne das Ei machen kann. Vielleicht wird es ohne den Eischnee nicht so locker aber ich würde es einfach ausprobieren :)

    AntwortenLöschen