Dienstag, 30. April 2013

Hühnchen-Pizza mit Thymian und Rosmarin

Klingt im ersten Moment vielleicht etwas komisch aber es schmeckt wirklich sehr lecker.
Diesmal habe ich mich sogar an einen selbst gemachten Teig gewagt und das Experiment ist geglückt.






Hühnchen-Pizza mit Thymian und Rosmarin



Für 2 Pizzen

Für den Teig:

400g Mehl
260ml Milch
2 EL Olivenol
1/2 TL Salz
4 TL Backpulver

Für den Belag:

400-500g frische Hühnerbrust
Hühnerbrühe
1 rote Zwiebel
1 Packung geriebener Parmesankäse
etwas Butter
etwas Mehl
Thymian
Rosmarin
300ml Milch
2 Mozzarella

Einen großen Topf mit Hühnerbrühe aufsetzen und die gewaschenen Hühnerbrüste darin 10-15min kochen, bis das Fleisch fest ist. In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Teig mit einem Handrührer gut verkneten. Der Teig ist etwas klebrig aber lässt sich mit einem kleinen Holzroller super auf einem Backpapier ausrollen. Am Besten ihr rollt gleich beide Pizzen aus.
Das Hühnerfleisch abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Mozzarella auch in kleine Würfel schneiden.

Für den Soße macht ihr eine einfache "Mehlschwitze". Ihr gebt etwas Butter in einen Topf, wartet bis sie geschmolzen ist und fügt soviel Mehl hinzu, bis eine feste, klebrige Masse entstanden ist. Diese bratet ihr kurz an und löscht es dann unter ständigem Rühren mit Milch ab. Nun gebt ihr etwa die Hälfte des Parmesankäses hinzu, würzt die Soße mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin und lasst es einmal aufkochen.

Nun den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Soße auf beiden Pizzen verteilen, das Hühnerfleisch und die Zwiebeln darauf geben und Mozzarella bedecken. Die Pizza muss zum Schluss etwa 20min im Backofen backen. Guten Appetit.




















































































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen