Montag, 18. März 2019

Schnelle Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Speck

Heute habe ich endlich mal wieder ein super einfaches und schnelles Rezept für euch, das auch am Feierabend noch zum Kochen verleitet. Ich weiß, bei so simplen Rezepeten fragt man sich oft, ob sie wirklich auf den Blog gehören aber ich kenne es nur gut genug, dass man Abends im Supermarkt steht aber keine Ahnung hat, was machen kochen soll. Mein Freund hatte schon seit ein paar Wochen Frühstücksspeck eingeforen. Typisch Mann hatte er gleich einen großen Packen gekauft aber so viel Speck konnten wir gar nicht auf einmal essen. Da grünen Bohnen das perfekte Pendant zu Speck sind, gab es nun diese leckere Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Speck.


Rezepte für schnelle Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Speck

Rezepte für schnelle Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Speck

Sonntag, 10. März 2019

Carrot Cake Waffeln mit Sauerrahm und Pekannüssen

Carrot Cake gehört definitiv zu meinen Lieblingskuchen. Bis vor ein paar Jahren hatte ich den saftigen Möhrenkuchen nicht wirklich auf dem Radar aber besonders in meinen Studienzeiten habe ich den Kuchen mit meinen Freundinnen zelebriert. Heute startet eine neue Runde "All you need is..." und das Thema lautet diesmal: Waffeln! Da ich schon viel zu lange keinen Carrot Cake mehr gegessen habe und sowieso gerade ein Gemüsefach voller Möhren habe, gab es gestern Nachmittag ein paar leckere Carrot Cake Waffel mit Sauerrahm und Pekannüssen. Alle Zutaten sind auch in Kanada super einfach zu bekommen und die Kombination schmeckt einfach genial.


Rezept für Carrot Cake Waffeln mit Sauerrahm und Pekannüssen


Freitag, 8. März 2019

Scharfes Blumenkohl-Curry mit Kichererbsen und Kokosmilch

Ich hätte ja nie gedacht, dass ich irgendwann mal am Rechner sitze und Angebotsheftchen durchstöber. In Deutschland hatte ich dafür weder Zeit noch Elan. Lebensmittel waren für mich immer absolut erschwinglich und ich habe nie darüber nachgedacht, zu mal ich auch oft in Versuchung komme, Produkte im Angebot zu kaufen, die ich gar nicht wirklich brauche. Nun lebe ich schon ein paar Wochen in Kanada und habe gleich Flyer von drei Supermarktketten abboniert. Leider sind viele Produkte in Kanada ziemlich teuer - besonders Milchprodukte, Fleisch aber auch manches Obst und Gemüse. Produkte im Angebot sind dann bis zu 40% günstiger, sodass sich das Stöbern "leider" lohnt. Letzte Woche war nun unter anderem Blumenkohl im Angebot und was habe ich gemacht - natürlich gleich mal einen Blumenkohl eingepackt, obwohl ich noch gar nicht so recht wusste, was ich damit machen soll.


Rezeüt für scharfes Blumenkohl-Curry mit Kichererbsen und Kokosmilch

Rezeüt für scharfes Blumenkohl-Curry mit Kichererbsen und Kokosmilch

Donnerstag, 28. Februar 2019

Möhren-Reis-Salat mit Fetakäse und Oliven

Gar nicht so einfach, im Winter einen leckeren und frischen Salat zu zaubern aber für "Saisonal schmeckt's besser" habe ich in diesem Monat ein paar Möhren in diesen feinen Möhren-Reis-Salat mit Fetakäse und Oliven verwandelt. Ich bin ja ein großer Fan von Tomaten- und Gurkensalat aber muss mich dafür einfach noch ein bisschen gedulden. Lange Zeit stand ich mit Möhrensalat auf Kriegsfuß. Zu meinen Studentenzeiten gab es in der Mensa jeden Tag Möhrensalat, da er sich einfach längere Zeit frisch hält. Ich konnte wirklich keine geraspelte Karotten mehr sehen aber langsam überwinde ich mein kleines Trauma. Da wir neulich erst eine große Packung Wildreis gekauft hatten, habe ich mich recht spontan für diesen Salat entschieden. Er kann wunderbar vorbereitet werden und ist perfekt zum Essen im Büro.


Rezept für Möhren-Reis-Salat mit Fetakäse und Oliven

Rezept für Möhren-Reis-Salat mit Fetakäse und Oliven

Donnerstag, 21. Februar 2019

Ein Glas voller Aromen: Tartelettes mit Rotwein-Zwiebeln und Ziegenkäse

[Reklame] Manchmal geschehen noch Wunder, obwohl man eigentlich nicht mehr daran glaubt. Ich habe sicherlich schon ein paar Mal erwähnt, dass ich eine große Liebhaberin von Weißwein und Sekt bin. Ich weiß gar nicht weshalb aber bis dato habe ich um Rotwein immer einen großen Bogen gemacht - entweder war er mir zu trocken, zu sauer, zu wässrig oder zu süß. Eigentlich hatte ich das Thema für mich schon abgeschlossen und Rotwein lediglich zum Kochen verwendet. Dafür mag ich ihn nämlich sehr gerne! Als ich neulich gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, einen Roséwein zu testen, habe ich direkt zugesagt, denn auch Rosé mag ich sehr gerne. Es kam, wie es kommen musste und der Wein war kurzzeitig nicht verfügbar, weshalb ich einen Rotwein zugesandt bekam. Also dachte ich mir - ich gebe dem roten Tropfen noch eine Chance! Es ist jetzt kein schlechter Witz, eine ausgefuchste Influencerstrategie oder sonst irgendwas: Der Rotwein war großartig!


Rezept für Tartelettes mit Rotwein-Zwiebeln und Ziegenkäse, Tartelettes Party

Rezept für Tartelettes mit Rotwein-Zwiebeln und Ziegenkäse, Tartelettes Party

Montag, 18. Februar 2019

Einfacher Hefezopf mit Vanille

Oft lernt man die einfachen Dinge zu schätzen, wenn sie nicht mehr so leicht zu erreichen sind. Im Moment lebe ich für längere Zeit in Kanada und das hiesige Gebäck ist hier nicht mit unseren heimischen Klassikern zu vergleichen. Gestern habe ich nun meinen ersten Sauerteig angesetzt, der noch ein paar Tage zum Reifen braucht. Heute habe ich deshalb einen leckeren Hefezopf gebacken, der etwas weniger Zeit in Anspruch nimmt. Wer nun denkt, dass das Formen und Flechten des Hefegebäcks ein großer Akt ist, der hat sich getäuscht. Der Zopf ist super einfach und wirklich dankbar. Das Einzige was wichtig ist, dass die Hefe schön aufgeht. Gerade auch zu Ostern, ist der Hefezopf sehr beliebt - zum Frühstück oder Brunch.


Rezept für Einfacher Hefezopf mit Vanille

Rezept für Einfacher Hefezopf mit Vanille

Sonntag, 10. Februar 2019

Thymian Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren

Es ist fast schon ein running Gag in meinem Freundeskreis: "Bei Ina gibt es nie Fleisch." Ständig werde ich gefragt, ob ich eigentlich Fleisch esse oder Vegetarierin bin. Also liebe Leute: Hier ist der Beweis. Ich habe die Februarausgabe von "All you need is..." zum Anlass genommen, um endlich mal wieder etwas Fleisch zuzubereiten. Ich muss sagen, dass ich bei solchen Gerichten schon ein kleiner Angsthase bin und ich befürchte, dass das Ganze zu trocken oder zäh wird. Je einfach ein Gericht, um so leichter fällt es mir auch, mich heranzutrauen. Als nun das Thema der Kochrunde auf Blechgerichte fiel, habe ich mir gedacht, dass ich gerne ein Stück Fleisch auf dem Blech zubereiten möchte - ohne vorheriges anbraten oder kochen.


Thymian Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren

Thymian Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren