Samstag, 30. Juli 2016

Zeit für ein Picknick - Knusperstangen mit Tomatenbutter

Na, habt ihr in diesem Sommer schon ein Picknick gemacht? Der viele Regen war dafür ja leider nicht gerade sehr von Vorteil aber hier in Franken kommt in den letzten Tagen die Sonne ab und zu mal hervor. Also habe ich fix meinen Ofen angeschmissen, ein paar leckere Picknick-Snacks zubereitet und ab ging's nach Draußen - diemal nur bis in den Hinterhof aber da grünt es zum Glück auch. Auf ein Picknick im Grünen bin ich übrigens durch eine Foodblogger-Parade gekommen. Es ist die erste Parade an der ich teilnehme und umso begeisterte bin ich, was sich da für tolle Rezepte zusammenfinden.








Unter dem Motto "Was packt ihr in euren Korb?" wurde nun also jeden Tag etwas Leckeres gebacken, gekocht, gemixt oder gemischt. Dabei lernt man immer viele tolle neue Blogs kennen und entdeckt natürlich jede Menge super Picknick-Rezepte. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollte, dann schaut einfach mal HIER vorbei und ihr kommt zur Facebook-Seite der Parade.





Die Knusperstangen, die ich für diesen Anlass nun gebacken habe, sind wirklich kinderleicht. Ihr braucht einfach einen Hefeteig, ein paar leckere Körner und/oder Kräuter und schon kann geknuspert werden. Bei der Größe könnt ihr natürlich ganz frei sind. Ich habe sowohl kleine, als auch große Knusperstangen gemacht. Bei den kleinen Stangen müsst ihr beim Backen nur aufpassen, dass sie nicht verbrennen. Als Beilage hab ich einfach eine fruchtige Tomatenbutter gemacht. Das ist im Sommer ein echtes Highlight für mich. Hinzu kam noch ein bisschen frischer Basilikum von meiner Fensterbank und schon machten wir es uns im Hinterhof gemütlich. Besser kann ein Abend nicht enden.





Knusperstangen mit Tomatenbutter

Zutaten

Für etwa 10 große & kleine Stangen

Für die Butter:
250g weiche Butter
120g Tomatenmark
1/2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 handvoll frischer Basilikum

Für die Stangen:
125g Weizenmehl Typ 1050
125g Weizenvollkornmehl
150ml lauwarmes Wasser
1/2 Tüte Trockenhefe
1 Prise Zucker
Etwas Salz

1 1/2 EL Olivenöl
Sesam
Peffer
Schwarzkümmel
Getrockneter Rosmarin

Zubereitung

Butter und Salz cremig schlagen. Basilikum, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Dann zusammen mit dem Tomatenmark und dem Paprikapulver gut unterrühren.

Für die Brotstangen zuerst die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen und etwa 10min stehen lassen. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Dann das Hefegemisch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit einem frischen Geschirrhandtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen. 

Wenn der Teig sich verdoppelt hat, wird er auf einer bemehlten Fläche  ausgerollt. Dann mit Olivenöl einpinseln, die obere und untere Kante zur Mitte falten - dann den Teig wenden und wieder ausrollen. Wieder falten, wenden und ausrollen und diesen Schritt noch mal wiederholen. Den Teig nun rechteckig ausrollen, sodass er etwa 3mm stark ist. Dann mit etwas Wasser bestreichen, den Pfeffer darüber geben, Körner und Rosmarin in Streifen darüber streuen und zum Schluss alles noch mal mit dem Nudelholz leicht einrollen. 

Nun werden entlang der langen Seite Streifen von etwa 5cm geschnitten. Die Streifen an den beiden kurzen Seiten zusammenführen und verzwirbeln. Das Ganze auf ein Backblech mit Backpapier legen. Den Ofen auf 230Grad Umluft vorheizen und die Stangen für 15-20min backen. Am besten lauwarm mit der Butter servieren.



Kommentare:

  1. Mmmh das sieht aber lecker aus!
    Die Tomatenbutter ist ja wirklich nicht schwer, die muss ich auch mal probieren!

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
  2. Die Knusperstangen sind nicht nur fürs Picknick perfekt sonder auch für ein Filmabend. Tomatenbutter habe ich noch nie probiert, sollte ich aber ändern.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  3. Tomatenbutter ist wirklich zu allem gut :D Freut mich, dass es euch gefällt :)

    AntwortenLöschen