Dienstag, 21. April 2015

Eclairs mit Heidelbeercreme und getrockneten Blüten

Das Schönste im Frühling sind meiner Meinung nach die Blümchen, die sich nach einem langen Winter endlich ihren Weg aus der Dunkelheit gebahnt haben. Ich habe meinen Blumenkasten auch mit vielen bunten Blümchen bestückt und bei einem Blick aus dem Fenster, erfreue ich mich immer wieder an den kleinen, grünen Blättern und Knospen, die langsam an den Bäumen sprießen. Vor einiger Zeit habe ich passend zum Frühling ein paar getrocknete Blüten ins Haus geliefert bekommen und gestern habe ich sie nun das erste Mal verwendet - ich bin begeistert.







Da der Frühling ja auch immer eine gewisse Leichtigkeit mit sich bringt, habe ich nach einem passenden Gebäck gesucht und was eignet sich da besser als ein Brandteig - genauer gesagt kleine Eclairs. Meine klassischen Eclairs, die schon mit ihrer farbenfrohen Füllung bestechen, bekommen durch die Blüten einen sagenhaften Frühlingslook. Ich habe es kaum übers Herz gebracht, sie zu essen, weil ich sie so hübsch finde. Doch die Vorfreude auf das süße, fluffige Gebäck hat gewonnen. Zugegeben, im Zubereiten der Eclairs bin ich noch ein kleiner Laie aber nur Übung macht den Meister. Das nächste Mal werde ich sie etwas flacher und länger aufs Blech spritzen. Die Creme ist übrigens auch passend zum Frühling eine leichte Variante aus Quark und Frischkäse.






Die Blüten habe ich kostenfrei von pure!* zur Verfügung gestellt bekommen. Neben einer Vielzahl an Gewürzen und Gewürzmischungen findet ihr hier auch ein großes Sortiment an getrockneten Blüten. Die ganzen, meist ungemahlenen Gewürze von pure! sind rein, natürlich, frei von Farb- und Konservierungsstoffen und immer zertifiziert - eben 100% pure! Für den bestmöglichen Erhalt der Aromen werden zudem alle Gewürze von Hand verarbeitet.
Die farbenfrohen Blüten sind nicht nur als Dekoration für Gebäck wunderbar geeignet, sondern auch als Zugabe für herzhafte Gerichte. Da ich mich nicht so recht entscheiden konnte, welche Blüten ich nun nehme, habe ich mir unter der Kategorie "mymix" einfach ein paar verschiedene Blüten zusammengestellt. So erhält man eine schöne, persönliche Mischung. In meinem kleinen Beutelchen waren nun: Hibiskus, Erikablüten, Ringel- und Kornblumen, sowie Orangeblüten. Natürlich könnt ihr jede Blüten aber auch einzeln bestellen. Schaut einfach mal im Shop vorbei und lasst euch inspirieren - es lohnt sich.




http://www.pure-gewuerze.de








Eclairs mit Heidelbeercreme und getrockneten Blüten



Zutaten



Für etwa 12 Eclairs



125ml Wasser
30g Butter
125g Mehl
1 EL Zucker
1 Prise Salz 
2 Eier

125ml Heidelbeersaft
2 EL Zucker
1 EL Speisestärke

4 EL Magerquark
2 EL Frischkäse, natur
3 EL Puderzucker

5-6 EL Puderzucker
etwas Wasser

getrocknete Blüten (z.B. von pure!*)




Zubereitung


Wasser, Zucker, Salz und Butter in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und das Mehl hinzugeben. Mit einem Holzlöffel alles verrühren und weiter im Topf erhitzen, bis sich der Teig vom Rand löst. Dann in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen. Ein Ei zu der noch warmen Teigmasse geben und gut verrühren. Dann das zweite Ei hinzugeben und ebenfalls gut verrühren. Der Teig sollte nun eine glänzende, etwas feste Struktur haben.

Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen. Einen Spritzbeutel (mit Stern- oder Lochtülle) mit dem Teig befüllen. Nun ein Backblech mit Backpapier belegen und etwa 8cm lange Teigstränge auf das Blech spritzen. Diese sollten nicht zu dick werden. Das Ganze für 20min backen und nach 8min der Backzeit die Hitze auf 180°C Umluft verringern.

In der Zwischenzeit 100ml des Heidelbeersaftes mit Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die restlichen 25ml mit der Speisestärke gut verrühren und sobald der Saft kocht, das Stärkegemisch mit einem Schneebesen gut unterrühren - wie bei einem Pudding. Dann noch mal kurz aufkochen lassen, beiseitestellen und abkühlen lassen.

Die Eclairs nach Ablauf der Zeit aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen. Dann vorsichtig der Länge nach aufschneiden.

Quark und Frischkäse in ein Küchen- oder Leinentuch geben und die überschüssige Flüssigkeit herausdrücken. Das Tuch dafür eindrehen, sodass ein kleiner Ball entsteht, den man dann über der Spüle ausdrücken kann. Dadurch wird die Creme etwas fester. Den ausgedrückten Quark und Käse in eine Schüssel geben. Puderzucker und die Heidelbeermasse hinzugeben und alles zu einer glatten Creme verrühren. Vielleicht noch mal kurz in den Kühlschrank stellen.

Die Masse nun in einen Spritzbeutel geben und die Eclairs damit befüllen. Für den Puderzuckerguss wird der Puderzucker mit wenig Wasser angerührt. Er sollte nicht zu flüssig sein. Falls das passiert, einfach noch ein bisschen Puderzucker hinzugeben. Dann den Deckel der Eclairs vorsichtig damit bestreichen, ein paar Blüten draufgeben und schon sind die Eclairs fertig.



http://siasoulfood.blogspot.de/2015/03/sias-soulfood-feiert-den-1-blog.html


Da meine kleinen Eclairs so wunderbar frühlingshaft sind, möchte ich sie gerne zum Blogevent von "Sia's Soulfood" einreichen. Sia feiert ihren 1. Bloggeburtstag und sucht dafür "Spring Soulfood Rezepte". In diesem Sinne alles Gute liebe Sia und ich hoffe, dass dir mein Beitrag gefällt.




*Werbung. Dieses Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Meinung zur Qulität des Produktes.