Samstag, 12. Juli 2014

Kirsch-Waffel-Torte mit weißer Mousse






Was ich wirklich gerne mache und euch schon in Form eine Himbeer-Waffel-Torte und einer Pfannkuchentorte gezeigt habe ist: Hochstapeln. Ja, ich bin eine Hochstaplerin und heute war ich nun wieder fleißig am Waffelnbacken. 




Doch es sollte absolut nicht mein Tag sein, denn die Waffeln wurden nicht so, wie ich es wollte. Grund dafür war mein Waffeleisen, das heute einfach nicht heiß werden wollte. Ich sollte mir wohl ein Neues zulegen. 




Auf den Bildern sehen die Waffeln ja ganz gut aus aber ich hätte mir gewünscht, dass sie etwas fester werden, nicht so ein halbroher Wabbelkrams entsteht. Na ja, wie dem auch sei, dann fiel mir beim Abwaschen auch noch einer meiner Lieblingsteller runter und meine Stimmung war im Keller.

 


 Die Mousse hatte ich schon am Vortag zubereitet und die Kirschen warteten darauf, entsteint zu werden. Also raffte ich mich auf und vollendetet mein Werk. Nun standen die Kirschen vor mir und mit fiel auf, dass ich nichts zu Hause habe, um die kleinen Früchtchen von ihren Steinen zu befreien.




 Während mein Freund einwandte, man könnte die Steine doch einfach drin lassen und ich ihm einen freundlichen Vogel zeigte, habe ich die Kirschen dann in mühevoller Arbeit mit einer Haarnadel entsteint. Klingt komisch aber es funktioniert. Nun bin ich fix und fertig für heute, habe gerade noch den Rest von der Mousse mit den Kirschen gegessen und hoffe, dass es euch gefällt. Lecker ist es auf jeden Fall und die Tatsache, dass es nun endlich mal nicht regnet, stimmt mich wieder fröhlich.







Kirsch-Waffel-Torte mit weißer Mousse


Zutaten

 Für die Mousse

200g weiße Schokolade
300ml Sahne
2 Tropfen Vanillearoma

Für die Waffeln 

125g Butter
50g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
200g Schlagsahne
150ml Milch

 Außerdem

500g Süßkirschen
4-5 EL Kirschmarmelade



Zubereitung

Am Tag zuvor solltet ihr die weiße Mousse vorbereiten. Dafür die Sahne zusammen mit der Schokolade in einen Topf geben und leicht erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Dabei ständig rühren und aufpassen, denn es sollte auf keinen Fall kochen. Dann für etwa 24 Stunden kaltstellen.

Am nächsten Tag werden dann die Waffeln zubereitet. Dafür alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut verrühren und den Teig 20min ruhen lassen. Euer Waffeleisen vorheizen, leicht einfetten und jeweils eine Waffel für 3-4 Minuten backen. Danach auf einem Küchengitter abkühlen lassen. Für die Torte braucht ihr etwa 4 Waffeln, je nachdem, wie hoch sie werden soll. 

Nun die Kirschen waschen und entsteinen. Einige Kirschen könnt ihr beiseite legen und später als Deko verwenden. 

Dann kann auch schon das Stapeln beginnen. In meiner Variante habe ich zuerst mit einer Schicht Kirschen angefangen. Ihr bestreicht die erste Waffel mit etwas Marmelade und verteilt einige Kirschen darauf. Achtet dabei darauf, dass besonders am Rand viele Kirschen liegen, damit sie die obere Waffel stützen. Nun kommt die nächste Waffel darauf und etwas Mousse. Dann wieder eine Waffel usw. Als letzte Schicht habe ich noch etwas Mousse auf die Torte gegeben und das Ganze dann mit Kirschen bestückt.


 
 http://www.leckerundco.de/2014/06/1-blogevent-gut-kirschen-essen/